SIMBABWE: VERJAGTE WEISSE FARMER HABEN NEUES LEBEN IN DER STADT AUFGEBAUT – les ex-fermiers blancs du Zimbabwe ont refait leur vie en ville

In 10 Jahren haben sich die ehemaligen weißen Farmer aus Simbabwe ihr Leben in der Stadt wieder aufgebaut
Harare (AFP) – 20.02.2010 11:54
Von seinem Land vertrieben während der Gewalt gegen weiße Farmer, ausgelöst vor 10 Jahren in Simbabwe ,überlebt John Browning, indem er in der Nacht Runden in einem Lebensmittel-Fabrik in Harare dreht.
“Mit 73 Jahren, sollte niemand in der Nacht zu arbeiten. Aber kann ich wählen?”, Seufzt der Alte. “Es gibt nichts Schlimmeres, als mittellos zu sein.”
In den letzten zehn Jahren wurden mehr als 4.000 der 4.500 weißen Farmer aus Simbabwe ihrer Betriebe beraubt, von Veteranen des Unabhängigkeitskrieges (1972-1979) oder so genannte besetzt, mit Unterstützung des Regimes von Präsident Robert Mugabe .
Ältere hatten Schwierigkeiten, sich zu erholen. Aber 30- und 40-Jährige haben ihr Leben in den urbanen Zentren, wo sie Mechaniker, Metzger oder Unternehmer wurden, wieder aufgebaut.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

En 10 ans, les ex-fermiers blancs du Zimbabwe ont refait leur vie en ville
HARARE (AFP) – 20.02.2010 11:54
Chassé de ses terres lors des violences contre les fermiers blancs déclenchées il y a 10 ans au Zimbabwe, John Browning survit en faisant des rondes de nuit dans une usine alimentaire de Harare.
“A 73 ans, personne ne devrait travailler de nuit. Mais est-ce que j’ai le choix ?”, soupire le vieil homme. “Il n’y a rien de pire que d’être sans le sou.”
Au cours de la décennie, plus de 4.000 des 4.500 agriculteurs blancs du Zimbabwe ont été dépouillés de leurs fermes, occupées par les vétérans de la guerre d’indépendance (1972-1979) ou prétendus tels, avec le soutien du régime du président Robert Mugabe.
Les plus âgés ont eu du mal à s’en remettre. Mais trentenaires et quadras ont reconstruit leur vie dans les centres urbains du pays, où ils sont devenus mécaniciens, bouchers ou chefs d’entreprise.
Continue reading SIMBABWE: VERJAGTE WEISSE FARMER HABEN NEUES LEBEN IN DER STADT AUFGEBAUT – les ex-fermiers blancs du Zimbabwe ont refait leur vie en ville

6000 Kindersoldaten in der DR Kongo demobilisiert – RD Congo: près de 6.000 enfants-soldats démobilisés en 2009, dont 1.220 filles

DRK: Fast 6000 Kindersoldaten im Jahr 2009 demobilisiert, darunter 1220 Mädchen
KINSHASA (AFP) – 12.02.2010 18:46
Fast 6.000 Kindersoldaten, darunter 1222 Mädchen, wurden in der Demokratischen Republik Kongo (DRC) im Jahr 2009 demobilisiert, vor allem im Osten, sagte Freitag UNICEF anlässlich des Internationalen Tages des Kampfes gegen den Einsatz von Kindersoldaten.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

RDC: près de 6.000 enfants-soldats démobilisés en 2009, dont 1.220 filles
KINSHASA (AFP) – 12.02.2010 18:46
Près de 6.000 enfants-soldats, dont 1.222 filles, ont été démobilisés en RD Congo (RDC) en 2009, en majorité dans l’est, a annoncé vendredi l’Unicef à l’occasion de la journée internationale de lutte contre l’utilisation des enfants-soldats. Continue reading 6000 Kindersoldaten in der DR Kongo demobilisiert – RD Congo: près de 6.000 enfants-soldats démobilisés en 2009, dont 1.220 filles

NIGER: PORTRAIT DES PUTSCHISTEN SALOU DJIBOU, HISTORIE PUTSCH – Salou Djibo, putschiste et ex-casque bleu proclamé président du Niger, Portrait

Niger: Salou Djibo, Putschist und ehemaliger UN-Peacekeeper, zum Präsidenten ausgerufen
Niamey (AFP) – 23.02.2010 13:09
Squadron Leader Salou Djibo, der Führer des Putsches vom 18. Februar im Niger und verkündet am Montag zum amtierenden Präsidenten dieses Landes, ist ein der breiten Öffentlichkeit wenig bekannter Vierzigjähriger, vor allem in China ausgebildet und war an Friedensmissionen der Vereinten Nationen beteiligt.
DEUTSCHE FASSUNGEN (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNGEN) WEITER IN UNTERER HÄLFTE

Niger: Wichtige Ereignisse seit dem Staatsstreich

Niamey (AFP) – 23.02.2010 16:36
Key Ereignisse seit der MachtÜbernahme 18. Februar in Niamey von der Armee, die der Präsident Mamadou Tandja absetzt, an der Macht seit über zehn Jahren, nach mehreren Monaten der politischen Krise:
DEUTSCHE FASSUNGEN (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNGEN) WEITER IN UNTERER HÄLFTE

Niger: Salou Djibo, putschiste et ex-casque bleu proclamé président
NIAMEY (AFP) – 23.02.2010 13:09
Le chef d’escadron Salou Djibo, leader du coup d’Etat du 18 février au Niger et proclamé lundi président par intérim de ce pays, est un quadragénaire très peu connu du grand public, formé notamment en Chine et qui a participé à des missions de maintien de la paix de l’ONU.
LIRE PLUS BAS

Niger : principaux événements depuis le coup d’Etat
NIAMEY (AFP) – 23.02.2010 16:36
Principaux événements depuis la prise de pouvoir le 18 février à Niamey par l’armée, qui a déposé le président Mamadou Tandja, au pouvoir depuis plus de dix ans, après plusieurs mois de crise politique:
LIRE PLUS BAS

Salou Djibo,le chef de la junte qui a renversé le président du Niger Mamadou Tandja le 21 février 20
fOTO (C)afp: Squadron Leader Djibo Salou, der neue Vorsitzende des Niger nach dem Putsch, 21. Februar 2010 in Niamey
Le chef d’escadron Salou Djibo, le nouveau président du Niger, après le coup d’Etat, le 21 février 2010 à Niamey

Continue reading NIGER: PORTRAIT DES PUTSCHISTEN SALOU DJIBOU, HISTORIE PUTSCH – Salou Djibo, putschiste et ex-casque bleu proclamé président du Niger, Portrait

NIGER: MILITÄRPUTSCH, JUBEL IM VOLK, VERSPRECHEN VON DEMOKRATIE – Niger: la junte libère les ministres détenus et va organiser des élections

Niger: die Junta befreit die gefangenen Minister und wird Wahlen abhalten
Niamey (AFP) – 20.02.2010 20:52
Die Junta, die die Macht ergriff in Niger bei einem Putsch, wird Wahlen organisieren und befreite alle Mitglieder der Regierung, sagte einer seiner Führungskräfte aus Bamako, zwei Tage nach Bekanntgabe den Staatsstreich.
“Unsere Absicht ist es, Die politische Lage zu stabilisieren, um die Nigerianer in Einklang zu bringen. Wir werden Wahlen abhalten, aber zuerst muss die Situation bereinigt werden”, sagte Oberst Djibrilla Hamidou Hima, am Rande des Gipfels der westafrikanischen Staaten, in Bamako.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

»»» Alle Artikel über Niger – backgrounds – Tous articles sur le Niger

»» TV5- VIDEODOSSIER

Niger: la junte libère les ministres détenus et va organiser des élections
NIAMEY (AFP) – 20.02.2010 20:52
La junte qui s’est emparé du pouvoir au Niger lors d’un coup d’Etat va organiser des élections et libéré de tous les membres du gouvernement qu’elle détenait, a annoncé l’un de ses dirigeants depuis Bamako, deux jours après le putsch.
“Notre intention est d?assainir la situation politique, de réconcilier les Nigériens. Nous comptons organiser les élections, mais avant, il faut assainir la situation”, a déclaré le colonel Djibrilla Hamidou Hima, en marge d’un sommet de chefs d’Etat ouest-africains à Bamako.

3--Niger, Militärputsch, 20feb10 (c)AFP
Fotos 1,3,4 (c)AFP: Die Mitglieder der Militärjunta in Niamey 20. Februar 2010 in Niger
Des membres de la junte militaire accueillis à Niamey le 20 février 2010 au Niger

Continue reading NIGER: MILITÄRPUTSCH, JUBEL IM VOLK, VERSPRECHEN VON DEMOKRATIE – Niger: la junte libère les ministres détenus et va organiser des élections

WM 2010 SÜDAFRIKA: MASSENBESTELLUNG VON KONDOMEN WEGEN AIDS – Afrique du Sud : des préservatifs en nombre pendant le Mondial 2010

Südafrika: Kondome in großer Zahl werden während der WM 2010 verteilt
SUN CITY (AFP) – 22.02.2010 14:27
Die Organisatoren der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika, eines der Länder, die am stärksten von AIDS betroffen, planen, die Verteilung von Kondomen in den Wettbewerb zu erhöhen, am Montag sagte ein Arzt.
“Es gibt einen großen Zustrom von Menschen in dem Land und eine Partystimmung (…) die zu eine ungewöhnliche Bedarf von Kondomen führen könnte”, sagte Victor Ramathesele, der Zuständige für medizinischen Themen für das lokale Organisationskomitee (LOC ).

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Afrique du Sud : des préservatifs distribués en nombre pendant le Mondial 2010
SUN CITY (AFP) – 22.02.2010 14:27
Les organisateurs de la Coupe du monde de football en Afrique du Sud, l’un des pays les plus affectés par le sida, prévoient d’augmenter la distribution de préservatifs pendant la compétition, a indiqué lundi un responsable médical.
“Il y aura un afflux important de personnes dans le pays et un esprit festif (…) qui pourrait entraîner une demande inhabituelle de préservatifs”, a souligné Victor Ramathesele, le responsable des questions médicales pour le comité local d’organisation (LOC).
Continue reading WM 2010 SÜDAFRIKA: MASSENBESTELLUNG VON KONDOMEN WEGEN AIDS – Afrique du Sud : des préservatifs en nombre pendant le Mondial 2010

BURKINA FASO: KAMPF GEGEN MÜTTERSTERBLICHKEIT – lutte contre la mortalité maternelle

Burkina engagiert im Kampf gegen die Müttersterblichkeit
Ouagadougou (AFP) – 12.02.2010 16:15
Der Präsident von Burkina Faso, Blaise Compaoré, hat sich gegenüber Amnesty International verpflichtet, “zu entfernen alle finanziellen Barrieren”, die den Zugang zu Dienstleistungen der Gesundheit von Müttern begrenzen, um die Anzahl der Todesfälle bei schwangeren Frauen zu senken, berichtete am Freitag Amnesty, sowie Informationsarbeit zur Familienplanung.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Le Burkina engagé dans la lutte contre la mortalité maternelle
OUAGADOUGOU (AFP) – 12.02.2010 16:15
Le président burkinabè, Blaise Compaoré, s’est engagé auprès d’Amnesty international à “lever tous les obstacles financiers” qui limitent l’accès aux services de santé maternelle, afin de réduire le nombre de décès de femmes enceintes, a rapporté vendredi Amnesty. Continue reading BURKINA FASO: KAMPF GEGEN MÜTTERSTERBLICHKEIT – lutte contre la mortalité maternelle