TUNESIEN: ARBEITSLOSE KONTRA ENTSCHÄDIGUNG ISLAMISTISCHER REPRESSIONSOPFER – Tunisie: manifestation contre l’indemnisation des islamistes victimes de répression

Tunesien: Demonstration gegen Entschädigung der islamistischen Opfer von Repression
TUNIS (AFP) – 2012.07.31 17.54 Uhr
Hunderte von Demonstranten versammelten sich Dienstag vor dem Sitz der Nationalen Verfassungsgebenden Versammlung (ANC) in Tunis, um gegen ein Gesetz über die Entschädigung für islamistische Opfer der Repression unter den ehemaligen Präsidenten Habib Bourguiba und Ben Ali zu protestieren. “Keine Entschädigung!” “Weder Entschädigung, noch Heuchelei! Ihr Bande von Dieben!”, skandierten die Demonstranten, von denen die meisten Mitglieder der Union der arbeitslosen Hochschulabsolventen waren, berichtet ein Journalist der AFP.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Tunisie: manifestation contre l’indemnisation des islamistes victimes de répression
TUNIS (AFP) – 31.07.2012 17:54
Des centaines de manifestants se sont rassemblés mardi devant le siège de l’Assemblée nationale constituante (ANC) à Tunis pour protester contre un projet de loi sur l’indemnisation des islamistes victimes de répression sous les anciens présidents Habib Bourguiba et Ben Ali. “Non à l’indemnisation!, “Ni compensation, ni hypocrisie bande de voleurs!”, scandaient les manifestants, dont la plupart sont des membres de l’Union des diplômés chômeurs, a constaté un journaliste de l’AFP.

Des Tunisiens crient des slogans le 31 juillet 2012 lors d'une manifestation devant le siège de l'
Tunis: Demonstration gegen Entschädigung von Islamisten
Des Tunisiens crient des slogans le 31 juillet 2012 lors d’une manifestation devant le siège de l’Assemblée nationale constituante à Tunis
Foto (c) AFP – by Fethi Belaid

Continue reading TUNESIEN: ARBEITSLOSE KONTRA ENTSCHÄDIGUNG ISLAMISTISCHER REPRESSIONSOPFER – Tunisie: manifestation contre l’indemnisation des islamistes victimes de répression

RUANDA: USA, NL, DEUTSCHLAND, GB u.a. STOPPEN HILFE wg KONGO-REBELLEN M23 – Les Etats-Unis, Allemagne, Angleterre, Pays Bas suspendent leur aides au Rwanda, qui conteste

1. Die Vereinigten Staaten haben militärische Hilfe für Ruanda ausgesetzt, welches protestiert
WASHINGTON (AFP) – 2012.07.22 14.38 Uhr
Die Vereinigten Staaten haben beschlossen, militärische Hilfe für Ruanda auszusetzen, wegen der ruansischen Unterstützung eines bewaffneten Aufstandes in der Demokratischen Republik Kongo, sagte am Sonntag eine offizielle US-Quelle.
2. Rebellion in der Demokratischen Republik Kongo: die Niederlande setzen einen Teil ihrer Hilfe für Ruanda aus
DEN HAAG (AFP) – 27/07/2012 24:00
Die Niederlande haben einen Teil ihrer Entwicklungshilfe für Ruanda suspendiert, etwa 5.000.000 $, aufgrund von Kigali’s Unterstützung des Aufstandes im Osten der Demokratischen Republik Kongo (DRK), sagte am Freitag das Auswärtige Amt.
3. Niebel setzt Budgethilfe für Ruanda aus
Deutsche Welle Afrika Datum 28.07.2012
Wegen der Rolle Kigalis in dem Konflikt im Kongo hat auch Deutschland Millionenhilfen für Ruanda ausgesetzt. Im Ostkongo sind immer mehr Menschen auf der Flucht. Die Berichte über Menschenrechtsverletzungen häufen sich.
4. DR Kongo: Die Anwesenheit von ruandischen Soldaten im Osten ist ein “offenes Geheimnis”, sagte Kabila
KINSHASA (AFP) – 29/07/2012 09.35 Uhr
Die Anwesenheit der ruandischen Streitkräfte im Osten der Demokratischen Republik Kongo (DRC) ist ein “offenes Geheimnis”, sagte am Samstag Abend Präsident Joseph Kabila in einem Interview im staatlichen Fernsehen.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM VIDEO

=> MORE: M23 MEUTEREI – MUTINERIE CONGO

=> S.A. – V.A. : DR KONGO: KRIEG IM OSTEN – KIGALI WILL REBELLENGENERAL NTAGANDA VOR GERICHT – RD Congo: combats au Kivu – Kinshasa se prépare à juger le général Ntaganda

1er ARTICLE SUR QUATRE: Les Etats-Unis suspendent leur aide militaire au Rwanda, qui conteste
WASHINGTON (AFP) – 22.07.2012 14:38
Les Etats-Unis ont décidé de suspendre leur aide militaire au Rwanda en raison du soutien de ce pays africain à un soulèvement armé dans la République Démocratique du Congo RDC) voisine, a-t-on appris dimanche de source officielle américaine.

Des rebelles du M23 en juin 2012 au Nord Kivu
Rebellen der Bewegung M23 In Nord-Kivu, DR Kongo
Des rebelles du M23 en juin 2012 au Nord Kivu
Foto (c) AFP/Archives – by Melanie Gouby

Continue reading RUANDA: USA, NL, DEUTSCHLAND, GB u.a. STOPPEN HILFE wg KONGO-REBELLEN M23 – Les Etats-Unis, Allemagne, Angleterre, Pays Bas suspendent leur aides au Rwanda, qui conteste

SÜDAFRIKA: 100 JAHRE ALEXANDRA; DAS REBELLISCHE TOWNSHIP von JOHANNESBURG – Afrique du Sud: les 100 ans d’Alexandra, la township insoumise

Südafrika: 100 Jahre Alexandra, dem rebellischen Township
JOHANNESBURG (AFP) – 2012.06.18 06.53 Uhr – von Jean Liou
Alexandra, ein Township von Johannesburg, das sich durch seinen Geist des Widerstandes gegen die Weisse Macht ausgezeichnet hatte, feiert sein hundertjähriges Bestehen in diesem Jahr – ein Ereignis, dass dieses Stück überfüllte Stadt, das den jungen Nelson Mandela untergebracht hatte, nutzen möchte, um seine sozialen Probleme zu vergessen.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM 2. FOTO

=> SIEHE AUCH – VOIR AUSSI SÜDAFRIKA, AIDS-WAISEN: DIE TÄGLICHE SOLIDARITÄT IM ARMENVIERTEL – Afrique du Sud, orphelins du Sida: Mama Portia, la solidarité dans un township

Afrique du Sud: les 100 ans d’Alexandra, la township insoumise
JOHANNESBURG (AFP) – 18.06.2012 06:53 – Par Jean LIOU
Alexandra, une township de Johannesburg qui s’est illustrée par son esprit de résistance au pouvoir blanc, fête son centenaire cette année, un événement que ce bout de ville surpeuplé qui abrita le jeune Nelson Mandela veut mettre à profit pour faire oublier ses problèmes sociaux.

Une femme lave des vêtements dans une rue d'Alexandra, une township de Johannesburg, le 11 juin 201
Frau wäscht Wäsche in Alexandra, township von Johannesburg
Une femme lave des vêtements dans une rue d’Alexandra, une township de Johannesburg, le 11 juin 2012
Foto (c) AFP – by Alexander Joe

Continue reading SÜDAFRIKA: 100 JAHRE ALEXANDRA; DAS REBELLISCHE TOWNSHIP von JOHANNESBURG – Afrique du Sud: les 100 ans d’Alexandra, la township insoumise

MALI: ERSTE (bekannte) STEINIGUNG DURCH ISLAMISTEN IN NORDEN – Mali: premiers morts par lapidation dans le Nord

Mali: Der Präsident übernimmt die Kontrolle in Bamako, Tote durch Steinigung im Norden
BAMAKO (AFP) – 2012.07.30 15.28 – By Serge Daniel
Der malische Präsident Dioncounda Traore hat politisch in Bamako mit der Reduzierung der Kompetenzen seines Premierministers die Zügel in die Hand genommen, als am Montag die ersten Fälle von Tod durch Steinigung im von den Islamisten seit vier Monaten besetzten Norden berichtet wurden.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> plus + actuel!
=> TRANSITION in Partnerblog MALI-INFORMATIONEN
=> MALI-NORD, ISLAMISTEN in Partnerblog MALI-INFORMATIONEN

Mali: le président reprend la main à Bamako, morts par lapidation dans le Nord
BAMAKO (AFP) – 30.07.2012 15:28 – Par Serge DANIEL
Le président malien par intérim Dioncounda Traoré a repris la main politiquement à Bamako en réduisant les pouvoirs de son Premier ministre, au moment où les premiers cas de mort par lapidation étaient signalés lundi dans le nord du pays occupé par les islamistes depuis quatre mois.

Des combattants islamistes patrouillent le 27 juin 2012 à Gao
Islamisten patrouillieren in Gao, Mali
Des combattants islamistes patrouillent le 27 juin 2012 à Gao
Foto (c) AFP/Archives –

Continue reading MALI: ERSTE (bekannte) STEINIGUNG DURCH ISLAMISTEN IN NORDEN – Mali: premiers morts par lapidation dans le Nord

GHANA: KAMPF GEGEN ILLEGALE AUSLÄNDISCHE HÄNDLER – Le Ghana serre la vis aux commerçants étrangers

Ghana zieht die Schraube für ausländische Händler an
Deutsche Welle, frz Red. Afrique Date 10.07.2012
Die ghanaische Regierung hat beschlossen, die auf seinem Territorium illegal operierenden ausländischen Unternehmer zu vertreiben. Das Gesetz verlangt die Zahlung von $ 300 000 vor Beginn der Geschäftstätigkeit in dem Land.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Le Ghana serre la vis aux commerçants étrangers
Deutsche Welle, red francophone Afrique Date 10.07.2012
Le gouvernement ghanéen a décidé d’expulser les commerçants étrangers qui opèrent illégalement sur son territoire. La loi exige le versement de 300 000 dollars avant de commencer toute activité commerciale dans le pays.

GhanaLaden in Ghana, Magazin au Ghana, Foto (c) AP

Continue reading GHANA: KAMPF GEGEN ILLEGALE AUSLÄNDISCHE HÄNDLER – Le Ghana serre la vis aux commerçants étrangers

AFRIKANISCHE UNION: NEUE KOMMISSIONSCHEFIN DLAMINI-ZUMA WILL BESSERE INFRASTRUKTUREN – Union Africaine: Dlamini-Zuma veut unifier l’Afrique par les infrastructures

Afrikanische Union: Dlamini-Zuma will Afrika durch Infrastruktur vereinen
PRETORIA (AFP) – 29/07/2012 19.32 Uhr
Fehlende Infrastruktur ist die größte Herausforderung für Afrika, um es zu vereinen, sagte am Sonntag die Südafrikanerin Nkosazana Dlamini-Zuma, die neu gewählte Chefin der Kommission der Afrikanischen Union.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Union Africaine: Dlamini-Zuma veut unifier l’Afrique par les infrastructures
PRETORIA (AFP) – 29.07.2012 19:32
Le manque d’infrastructures est le plus grand défi que doit relever l’Afrique si elle veut s’unifier, a estimé dimanche la Sud-Africaine Nkosazana Dlamini-Zuma, nouvellement élue à la tête de la Commission de l’Union africaine.

Nkosazana Dlamini-Zuma lors d'une conférence de presse de l'UA à Addis Abeba, le 16 juillet 2012
Präsidentin der AU-Kommission Nkosazana Dlamini-Zuma
Nkosazana Dlamini-Zuma lors d’une conférence de presse de l’UA à Addis Abeba, le 16 juillet 2012
Foto (c) AFP/Archives – by Simon Maina

Continue reading AFRIKANISCHE UNION: NEUE KOMMISSIONSCHEFIN DLAMINI-ZUMA WILL BESSERE INFRASTRUKTUREN – Union Africaine: Dlamini-Zuma veut unifier l’Afrique par les infrastructures