ÄQUATORIALGUINEA: SCHEINWAHLEN UND SIEG DER MACHT – Guinée Equatoriale: élections truquées et victoire du pouvoir

1. Äquatorial-Guinea: ROG verurteilt “Zensur” im Internet vor den Wahlen
Libreville (AFP) – 14.05.2013 17.27 Uhr
Reporter ohne Grenzen (ROG) verurteilte am Dienstag in einer Erklärung die “Zensur” orchestriert vom äquatorialguineischen Staat, um den Zugriff auf das soziale Netzwerk Facebook und mehrere Websites der Opposition vor den Wahlen vom 26. Mai zu blockieren.
2. Äquatorial-Guinea: wenig Publikum bei im Vorhinein entschiedener Wahl
Malabo (Äquatorialguinea) (AFP) – 26.05.2013 17.20 Uhr
Die Wahllokale in Äquatorial-Guinea hatten ein gemischtes Publikum am Sonntag für die Parlaments- und Kommunalwahlen, die als eine ausgemachte Sache zu Gunsten des Regimes von Teodoro Obiang, an der Macht seit 33 Jahren, zu sein scheinen. Rund 300.000 Wähler waren aufgerufen, die Gemeinderäte und die Nationalversammlung zu erneuern – derzeit nur ein Oppositioneller von einhundert Abgeordneten -, und durch die neue Verfassung zum ersten Mal die 70 Mitglieder des Senats zu wählen.
3. Wahlen in Äquatorialguinea: “absolute Mehrheit” für das Präsidentschafts-Lager
Libreville (AFP) – 01.06.2013 02.28 Uhr – von Xavier Gutbürgerlich
Die Partei von Präsident Teodoro Obiang Guineas, an der Macht seit 33 Jahren, gab bekannt, dass sie die “absolute Mehrheit” der Parlaments-und Kommunalwahlen am 26. Mai gewann, beschrieben als “Scheinwahl”, und die Ergebnisse wurden von der Opposition “Betrug” genannt.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNGEN) WEITER UNTER DEN ORIGINALEN

1. SUR 3: Guinée Equatoriale: RSF condamne la “censure” sur internet avant les élections
LIBREVILLE (AFP) – 14.05.2013 17:27
L’organisation Reporters sans frontières (RSF) a condamné mardi dans un communiqué la “censure” orchestrée par l’Etat équato-guinéen pour bloquer l’accès au réseau social Facebook et à plusieurs sites internet de l’opposition, avant les élections législatives du 26 mai.

Un portrait du président équato-guinéen Teodoro Obiang affiche dans une rue de Malabo, lors d'un so
Ein Porträt des Präsidenten von Äquatorialguinea Teodoro Obiang zeigt eine Straße in Malabo, bei einem Gipfel im Februar 2013
Un portrait du président équato-guinéen Teodoro Obiang affiche dans une rue de Malabo, lors d’un sommet en février 2013
afp.com – Patrick Fort

Continue reading ÄQUATORIALGUINEA: SCHEINWAHLEN UND SIEG DER MACHT – Guinée Equatoriale: élections truquées et victoire du pouvoir

SÜDAFRIKA: OBAMA SPRICHT MIT JUGEND ÜBER MANDELA – Afrique du Sud: Obama parle Mandela avec jeunesse de Soweto

1. Südafrika: Obama nennt Mandela “eine Inspiration für die Welt”
Pretoria (AFP) – 29.06.2013 11.40 Uhr
Obama gab Samstag bei einem Besuch in Südafrika bekannt, nicht bis an das Bett seines “Helden” Nelson Mandela zu gehen, der immer noch in einem kritischen Zustand ist, aber nannte ihn “eine Quelle der Inspiration für die Welt” und trifft seine Familie.
2. Südafrika: Soweto bereit für Obama “den Afrikaner”
Soweto (South Africa) (AFP) – 29.06.2013 15.35 Uhr – Von Jan HENNOP
Barack Obama war 15 Jahre alt, als die Unruhen in Soweto der Welt die Grausamkeit des Apartheid-Regimes in Südafrika zeigten. Viele Jahre später werden die Menschen dort den amerikanischen Präsidenten als „Afrikaner“ willkommen heißen.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNGEN) WEITER UNTER DEN UNTEREN FOTOS

=> SIEHE AUCH – VOIR AUSSI OBAMAs SPÄTE AFRIKAREISE IN DER KRITIK – Voyage en Afrique: Obama attendu mais pas en terrain conquis
=> => AFRIKAREISE – SENEGAL: OBAMA BEGRÜßT DEMOKRATIE UND UNTERSTÜTZT HOMOSEXUELLE – Obama à Dakar salue la démocratie le “héros” Mandela, soutient les homosexuels
=> => ENERGIEPLAN USA FÜR AFRIKA: 7 MRD FÜR ZUGANG ZU ELEKTRIZITÄT – Obama: 7 milliards de dollars pour l’accès de l’Afrique à l’électricité
=> => GESCHICHTE SÜDAFRIKA: ROBBEN ISLAND die GEFÄNGNISINSEL MANDELAs und OBAMAs DEMUT – Afrique du Sud: Robben Island, île prison pour Madiba, lieu de recueil pour Obama

1. Afrique du Sud: Obama qualifie Mandela “d’inspiration pour le monde”
Pretoria (AFP) – 29.06.2013 11:40
Obama, en visite en Afrique du Sud, a renoncé samedi à se rendre au chevet de son “héros”, Nelson Mandela, toujours dans un état critique, mais l’a qualifié de “source d’inspiration pour le monde” et rencontrera sa famille.

Des affiches représentant le président Obama et Nelson Mandela déposées devant l'hôpital où séjourn
Poster von Präsident Obama und Nelson Mandela vor dem Krankenhaus, in dem der Held des Anti-Apartheid-Kampfes liegt, am 29. Juni 2013 bei Pretoria
Des affiches représentant le président Obama et Nelson Mandela déposées devant l’hôpital où séjourne le héros de la lutte anti-apartheid, le 29 juin 2013 à Pretoria
afp.com – Marco Longari

Continue reading SÜDAFRIKA: OBAMA SPRICHT MIT JUGEND ÜBER MANDELA – Afrique du Sud: Obama parle Mandela avec jeunesse de Soweto

MAROKKO: MUSEUM FÜR ST. EXUPERY UND SEINEN KLEINEN PRINZ – Maroc: à Tarfaya, un musée est consacré à "St-Ex l’écrivain" et son Petit Prince

Marokko: Tarfaya beherbergt ein Museum für den Schriftsteller “Saint-Ex” und seinen kleinen Prinzen
Tarfaya (Marokko) (AFP) – 22.05.2013 13.10 Uhr – von William Klein
Mit ein wenig Phantasie könnte man hier das Auftauchen einer Breguet 14 (altes Flugzeug) im Kampf gegen den Wind erwarten. Die Phantasie, teilweise hatte Saint-Exupery, der Autor von “Der Kleine Prinz”, sie hier in Tarfaya gefunden. An diesem Ende der Welt ist ihm ein Museum gewidmet.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM UNTEREN FOTO

Maroc: à Tarfaya, un musée est consacré à “St-Ex l’écrivain” et son Petit Prince
TARFAYA (Maroc) (AFP) – 22.05.2013 13:10 – Par Guillaume KLEIN
Avec un peu d’imagination, on pourrait anticiper au loin l’apparition d’un Bréguet 14, bataillant contre les vents. L’imagination, c’est en partie ici, à Tarfaya, que Saint-Exupéry, l’auteur du Petit Prince, la trouva. Dans ce bout du monde, un musée lui est consacré.

Un visiteur regarde le 14 mai 2013 une carte de l'Aéropostale, dans le musée de Tarfaya, au sud-oue
Ein Besucher schaut auf eine Karte der Luftpost, im Museum in Tarfaya, im Süd-Westen von Marokko
Un visiteur regarde le 14 mai 2013 une carte de l’Aéropostale, dans le musée de Tarfaya, au sud-ouest du Maroc
afp.com – Fadel Senna

Continue reading MAROKKO: MUSEUM FÜR ST. EXUPERY UND SEINEN KLEINEN PRINZ – Maroc: à Tarfaya, un musée est consacré à "St-Ex l’écrivain" et son Petit Prince

AFRIKAREISE – SENEGAL: OBAMA BEGRÜßT DEMOKRATIE UND UNTERSTÜTZT HOMOSEXUELLE – Obama à Dakar salue la démocratie le "héros" Mandela, soutient les homosexuels

1. Senegal Obama in Dakar, um die Demokratie zu begrüßen
Dakar (AFP) – 27.06.2013 09.59 Uhr – Von Stephen Collinson
Präsident Barack Obama begrüßt Donnerstag in Dakar die Demokratie, auf der ersten Etappe seiner Afrika-Reise, wo er auch das Sklaven- Haus auf der Insel Gorée besuchen wird.
2. In Afrika lobt Obama den “Helden” Mandela unterstützt Homosexuelle
Washington (AFP) – 27.06.2013 15:00 – Von Stephen Collinson
US-Präsident Barack Obama würdigte am Donnerstag in Dakar den ehemaligen südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela, ein “Held für die Welt”, während dieser für sein Überleben kämpft.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN ORIGINALEN

=> SIEHE AUCH – VOIR AUSSI OBAMAs SPÄTE AFRIKAREISE IN DER KRITIK – Voyage en Afrique: Obama attendu mais pas en terrain conquis
=> => SÜDAFRIKA: OBAMA SPRICHT MIT JUGEND ÜBER MANDELA – Afrique du Sud: Obama parle Mandela avec jeunesse de Soweto
=> => ENERGIEPLAN USA FÜR AFRIKA: 7 MRD FÜR ZUGANG ZU ELEKTRIZITÄT – Obama: 7 milliards de dollars pour l’accès de l’Afrique à l’électricité
=> => GESCHICHTE SÜDAFRIKA: ROBBEN ISLAND die GEFÄNGNISINSEL MANDELAs und OBAMAs DEMUT – Afrique du Sud: Robben Island, île prison pour Madiba, lieu de recueil pour Obama

1. SUR 2 : Obama à Dakar pour saluer la démocratie
Dakar (AFP) – 27.06.2013 09:59 – Par Stephen COLLINSON
Le président Barack Obama devait saluer jeudi la démocratie sénégalaise à Dakar, première étape de sa tournée africaine, où il doit aussi se rendre à la Maison des esclaves de l’île de Gorée.
Continue reading AFRIKAREISE – SENEGAL: OBAMA BEGRÜßT DEMOKRATIE UND UNTERSTÜTZT HOMOSEXUELLE – Obama à Dakar salue la démocratie le "héros" Mandela, soutient les homosexuels

DR KONGO: TOLL! NGO- COMICs GEGEN MALARIA in den SCHULEN – RDC: une bande dessinée à l’école pour lutter contre le paludisme

DRKongo: ein Comic-Buch in der Schule für den Kampf gegen Malaria
Kinshasa (AFP) – 24.04.2013 13.43 Von Habibou Bangre
schulebannerMehr als 2.500 Schüler im Westen und Osten der Demokratischen Republik Kongo werden im Kampf gegen Malaria aufgeklärt und geschult, um selbst erzieherisch zu wirken durch einen Comic “Wie man gegen Malaria kämpft”, konzipiert für den Welttag gegen Malaria (25. April).
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM KÄSTCHEN MIT DEN WEBLINKS

=> 😉 => GENIAL! AFRIKANISCHE STUDENTEN ERFINDEN SEIFE GEGEN MALARIA – Des étudiants africains inventent un savon contre le paludisme

RDC: une bande dessinée à l’école pour lutter contre le paludisme
KINSHASA (AFP) – 24.04.2013 13:43 – Par Habibou BANGRE
Plus de 2.500 élèves de l’Ouest et de l’Est de la République démocratique du Congo sont sensibilisés à la lutte contre le paludisme puis formés à devenir à leur tour des éducateurs grâce à une bande-dessinée “Comment lutter contre la malaria” conçue pour la Journée mondiale contre le paludisme du 25 avril.

paludisme_page-cf39c
weblinks dazu weiter unten — liens web plus bas

Continue reading DR KONGO: TOLL! NGO- COMICs GEGEN MALARIA in den SCHULEN – RDC: une bande dessinée à l’école pour lutter contre le paludisme

ANGOLA VEREINNAHMT VON PRÄSIDENTENFAMILIE dos SANTOS – En Angola, la famille dos Santos confirme son emprise sur le pays

In Angola bestätigt dos Santos Familie ihren Zugriff auf das Land
Luanda (AFP) – 26.06.2013 05.48 Uhr – von Estelle MAUSSION
Die Ernennung eines Sohnes von Präsident Jose Eduardo dos Santos an die Spitze des neuen angolanischen Staatsfonds, der durch Öleinnahmen angeheizt wird, zeigt die wachsende Dominanz der Präsidentschafts-Familie in allen Sphären der Macht.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM UNTEREN FOTO

En Angola, la famille dos Santos confirme son emprise sur le pays
Luanda (AFP) – 26.06.2013 05:48 – Par Estelle MAUSSION
La nomination d’un des fils du président José Eduardo dos Santos à la tête du nouveau fonds souverain angolais, alimenté par les revenus pétroliers, illustre la mainmise croissante de la famille présidentielle sur l’ensemble des sphères du pouvoir.

Le président angolais José Eduardo dos Santos, le 26 septembre 2012 à Luanda
Angolas Präsident Jose Eduardo dos Santos, am 26. September 2012 in Luanda
Le président angolais José Eduardo dos Santos, le 26 septembre 2012 à Luanda
afp.com – Bruno Fonseca

Continue reading ANGOLA VEREINNAHMT VON PRÄSIDENTENFAMILIE dos SANTOS – En Angola, la famille dos Santos confirme son emprise sur le pays