ÄGYPTEN: 7mal LEBENSLANG – ERSTE VERURTEILUNGEN wg SEXUELLER GEWALT – Egypte : prison à vie pour 7 agresseurs sexuels

- sexuelle gewaltEin Ausschnitt aus der “Harass Map” zeigt die Anzahl sexueller Übergriffe in und um Kairo in den vergangenen Jahren.

Sexuelle Gewalt in Ägypten: Kampf gegen “bedauerliche Tradition”
Von Noura Maan 25. Juli 2014, 13:03 http://derstandard.at/r3629/Aegypten
Nach einer Gesetzesänderung wurden erstmals mehrere Täter wegen sexueller Übergriffe zu langen Haftstrafen verurteilt. Dass sich in Ägypten deshalb tatsächlich etwas ändern wird, bezweifeln Menschenrechtsorganisationen
DEUTSCHER ARTIKEL UND WEBLINKS WEITER UNTER DEM UNTEREN BILD

=> SIEHE AUCH – VOIR AUSSI 2013 ÄGYPTEN: PROTESTE GEGEN “POLITISCHE VERGEWALTIGUNGEN” VON FRAUEN – Des Egyptiennes élèvent la voix contre les agressions sexuelles
=> => MORE FRAUEN – FEMMES in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE EGYPTE in AFRIKANEWS ARCHIV

Egypte : prison à vie pour 7 agresseurs sexuels
25.07.2014 http://www.itele.fr/monde Avec AFP
Sept hommes ont été condamnés mercredi à la prison à vie pour des agressions sexuelles. Un verdict sans précédent en Egypte, où les autorités se disent déterminées à lutter contre la fléau de la violence sexuelle dont la quasi-totalité des femmes s’estiment victimes.

graffiti_1 ägyptenfoto: ap photo/maya alleruzzo
Ein Graffito an einer Straßenwand in Kairo: “Keine Belästigung”.

Continue reading ÄGYPTEN: 7mal LEBENSLANG – ERSTE VERURTEILUNGEN wg SEXUELLER GEWALT – Egypte : prison à vie pour 7 agresseurs sexuels

WELT-AIDS-KONFERENZ 2014 – NACHLESE – conférence mondiale sur le sida: résumé

1. Welt-Aids-Konferenz: Manifest gegen Diskriminierung
25. Juli 2014 15:35 http://www.tageblatt.lu/
Wissenschaftler und Gesundheitsexperten haben die Aids-Epidemie größtenteils unter Kontrolle. Jedoch gefährden Diskriminierung von Infizierten und Kriminalisierung sexueller Praktiken die Erfolge. Mit einer klaren Absage an Diskriminierung und Gewalt gegen HIV-Infizierte ist in Australien die 20. Welt-Aids-Konferenz zu Ende gegangen. “Niemanden zurücklassen” heißt die Melbourner Erklärung gegen Diskriminierung, die bis Freitag mehr als 3800 Menschen und zahlreiche Organisationen unterzeichneten.
2. Klumb: Stigmatisierung von AIDS-Kranken beenden
25.07.2014 Deutsche Welle http://www.dw.de/aids/t-17528019
In Australien ist die Welt-AIDS-Konferenz zu Ende gegangen. Großes Thema war die Diskriminierung von Kranken. Sie begünstige die Ausbreitung der Krankheit, sagt Silke Klumb von der Deutschen AIDS-Hilfe. INTERVIEW:…
3. Bis 2030 soll Aids besiegt sein
Freitag, den 25. Juli 2014 um 09:25 Uhr http://www.epo.de/
Melbourne. – Am Freitag ist die Welt Aids Konferenz in Melbourne zu Ende gegangen. Sechs Tage lang haben Wissenschaftler und Aktivisten über zukünftige Strategien gegen HIV/Aids diskutiert. Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton erklärte, bis 2030 sei eine Aids-freie Generation möglich, vorausgesetzt, rechtzeitige Behandlung für Infizierte, sowie Hilfe für Frauen und Kinder stehe bereit. Clinton sagte es habe viele Fortschritte gegeben seitdem die Welt beschlossen hat, die Aids-Epidemie zu bekämpfen.
Die Expertin Astrid Berner-Rodoreda von der Hilfsorganisation Brot für die Welt erklärte am Freitag, was getan werde müsse, um bis 2030 ein Ende von Aids herbeizuführen, wie es die Internationale Aidskonferenz in Melbourne für möglich hält: ….

4. Aids-Medikamente in vielen Ländern unerschwinglich
21.07.2014 Deutsche Welle
Der Kampf gegen die Immunschwächekrankheit Aids wird an zwei Fronten geführt. Die Welt-Aids-Konferenz in Australien zeigt deutlich: Nicht allein die medizinischen, auch die politischen Hürden sind hoch.
DEUTSCHE ARTIKEL WEITER UNTER DEN FRANZÖSISCHEN

=> MORE AIDS – SIDA in AFRIKANEWS ARCHIV
=> HOMOPHOBIE in AFRICA // RUBRIK:
ALLES DAZU – tout au sujet – BITTE WEITERBLÄTTERN (S. 2,3,4,…)- s.v.p. feuilleter les pages suivantes

1. Sida : la conférence mondiale de Melbourne s’est achevée vendredi
Le Point.fr – Publié le 25/07/2014 à 18:29
Pendant 5 jours, les chercheurs et activistes du monde entier se sont retrouvés à Melbourne pour échanger et planifier la suite du combat contre le sida.

aids picture alliance dpaphoto: picture alliance/ dpa

Continue reading WELT-AIDS-KONFERENZ 2014 – NACHLESE – conférence mondiale sur le sida: résumé

KAMERUN: 14 BOKO HARAM MITGLIEDER LANGE HAFTSTRAFEN – Cameroun: 14 membres de Boko Haram condamnés à des peines de prison

Kamerun: 14 Boko Haram-Mitglieder zu Haftstrafen verurteilt
Yaoundé (AFP) – 26/7/2014 09.19
Kamerun: Vierzehn Mitglieder der nigerianischen bewaffneten islamistischen Gruppe Boko Haram sind von der kamerunischen Militärjustiz zu Haftstrafen von 10 bis 20 Jahren verurteilt worden, berichtete am Freitag Rundfunk kamerunischen Staat (CRTV).
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE NIGERIA in AFRIKANEWS ARCHIV
=> => => MORE KAMERUN – CAMEROUN in AFRIKANEWS ARCHIV

Cameroun: 14 membres de Boko Haram condamnés à des peines de prison
Yaoundé (AFP) – 26.07.2014 09:19
Cameroun:Quatorze islamistes du groupe armé nigérian Boko Haram ont été condamnés à des peines de prison ferme allant de 10 à 20 ans par la justice militaire camerounaise, a rapporté vendredi la radio-télévision d’Etat camerounaise (Crtv).
Continue reading KAMERUN: 14 BOKO HARAM MITGLIEDER LANGE HAFTSTRAFEN – Cameroun: 14 membres de Boko Haram condamnés à des peines de prison

SÜDSUDAN: "SCHLIMMSTE HUNGERKRISE DER WELT" – Sud Soudan : La crise alimentaire « la pire au monde »

UNO: Nahrungsmittelkrise im Südsudan “schlimmste der Welt”
26. Juli 2014, 08:51 http://derstandard.at/r1295570561441/Suedsudan
Testen Sie Ihr Wissen und unterstützen Sie Frauen und Mütter weltweitNew York – Der UN-Sicherheitsrat hat die Nahrungsmittelkrise im Südsudan als “die schlimmste der Welt” bezeichnet und die Geberländer zu großzügiger Hilfe aufgefordert. In einer am Freitagabend von den 15 Mitgliedern des Sicherheitsrats einstimmig angenommenen Entschließung heißt es, die Krise drohe wegen des Konflikts zwischen Regierungstruppen und Aufständischen bald zu einer Hungersnot zu werden.
DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRANZÖSISCHEN

=> MORE SÜDSUDAN, SUD-SUDAN in AFRIKANEWS ARCHIV
=> => MORE KINDER – ENFANTS in AFRIKANEWSARCHIV

=> KEYWORD WFP / PAM in AFRIKANEWS ARCHIV
Weiterblättern, es sind viele!
Feuilletez, il y en a beaucoup!
=> => TOLLE INFOGRAFIK WORLD FOOD PROGRAM
Was leisten wir wo womit?
Klick hier und im Fenster auf Lupe!

=> Fotogalerie: WFP bekämpft Mangelernährung von Kindern im Südsudan
Diaporama: Le PAM combât la malnutrition des enfants au Soudan du Sud

Sud Soudan : La crise alimentaire « la pire au monde » est dans ce pays
samedi 26 juillet 2014  par Le Monde – France
Dans une déclaration unanime adoptée vendredi 25 juillet, les 15 pays membres du Conseil de sécurité de l’ONU « se déclarent très inquiets de la situation d’insécurité alimentaire catastrophique au Soudan du Sud, qui est désormais la pire au monde ».
« La crise au Soudan du Sud risque de se transformer bientôt en famine en raison de la poursuite du conflit et du fait que les civils sont visés et forcés de fuir. »

File d’attente pour une distribution alimentaire de l’ONU à Malakal dans l’État du Haut-Nil au Souda
Warteschlange für Nahrungsmittelverteilung der UNO, in Malakal, Südsudan
File d’attente pour une distribution alimentaire de l’ONU à Malakal dans l’État du Haut-Nil au Soudan du Sud. Photo: Jacob Zocherman/IRIN

Continue reading SÜDSUDAN: "SCHLIMMSTE HUNGERKRISE DER WELT" – Sud Soudan : La crise alimentaire « la pire au monde »

EBOLA ERREICHT NIGERIA – un premier cas mortel d’Ebola à Lagos

3. Grenzkontrollen nach Ebola-Fall in Nigeria: Durchlässig wie ein Nudelsieb
Stand: 27.07.2014 02:17 Uhr ARD-HÖRFUNKSTUDIO
Carte représentant le nombre de cas et décès en Afrique de l'Ouest et premier cas au Nigeria dû au vEbola hat von Guinea aus eine der chaotischsten Millionenstädte der Welt erreicht: In Lagos starb ein Mann an dem Virus. Die nigerianischen Behörden setzen auf Grenzkontrollen, doch das Misstrauen in der Bevölkerung ist groß.
1. Ebola erreicht Afrikas bevölkerungsreichstes Land
26.07.2014 http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/
Das gefährliche Ebola-Virus ist in Nigeria angekommen: Ein 40-jähriger Liberianer ist daran gestorben. Die Krankheit war ausgebrochen, als er gerade im Flugzeug sass.
2. Alarmstufe Rot nach erstem Ebola-Fall in Nigeria
26.07.2014 Deutsche Welle http://www.dw.de/ebola/t-17518261
Das Ebola-Virus breitet sich in Westafrika weiter aus. Nun hat der lebensgefährliche Erreger auch Nigeria erreicht. Die Behörden dort bestätigten einen ersten Todesfall.

Chukwu sagte, Nigeria habe die Alarmstufe Rot ausgerufen. Alle Zugänge ins Land – ob zu Wasser, aus der Luft oder über Land – würden überwacht. Spezialisten seien überall positioniert worden, um ein weiteres Einsickern der Seuche zu verhindern.

DEUTSCHE ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRANZÖSISCHEN

=> => SIEHE AUCH – VOIR AUSSI WESTAFRIKA, EBOLA: NEUE EPIDEMIE-WELLE. WARUM? – Ebola: Pourquoi une deuxième vague d’épidémie en Afrique de l’ouest?
=> RUBRIK – RUBRIQUE GESUNDHEIT – SANTE in AFRIKANEWS ARCHIV
Weiterblättern, es sind viele!

Nigeria: un premier cas mortel d’Ebola à Lagos
Abuja (AFP) – 25.07.2014 19:50 – Par Ola AWONIYI
Un Libérien est mort du virus Ebola à Lagos, la plus grande ville d’Afrique, devenant le premier cas répertorié de cette fièvre mortelle au Nigeria jusque-là épargné par l’épidémie sévissant en Afrique de l’Ouest, ont annoncé vendredi les autorités nigérianes.

Des membres de Médecins sans frontières portent des combinaisons de protection à l'extérieur de la s
Ebola-Virus grassiert in Westafrika: Mitarbeiter von Ärzte ohne Grenzen im Isolationscamp des Donka-Spitals in Conakry, Guinea
Des membres de Médecins sans frontières portent des combinaisons de protection à l’extérieur de la salle d’isolement de l’hôpital Donka à Conakry (Guinée) le 23 juillet 2014
afp.com – Cellou Binani

Continue reading EBOLA ERREICHT NIGERIA – un premier cas mortel d’Ebola à Lagos

SIMBABWE: SÜDAFRIKANISCHE JAZZROCK-BAND FRESHLYGROUND AUSGEWIESEN – Zimbabwe: des musiciens sud-africains refoulés pour avoir critiqué Mugabe

Simbabwe : Südafrikanische Musiker wegen Kritik an Mugabe vertrieben
Harare (AFP) – 2014.05.05 09.47 Uhr
afrikavidlogoDer südafrikanischen Gruppe Freshlyground wurde am Sonntag der Eintritt in Simbabwe verwehrt wegen eines Songs, der Präsident Robert Mugabe als “Weichei” beschreibt, das Angst hat, die Macht loszulassen. Freshlyground , die auf dem Internationalen Festival der Künste in Harare spielen sollten, wurde bei ihrer Ankunft auf dem Flughafen in der simbabwischen Hauptstadt wieder zurückgeschickt.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM VIDEO

=> THEMA MUSIK – MUSIQUE in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE ZIMBABWE in AFRIKANEWS ARCHIV

Zimbabwe: des musiciens sud-africains refoulés pour avoir critiqué Mugabe
Harare (AFP) – 05.05.2014 09:47
Le groupe sud-africain Freshlyground s’est vu refuser dimanche l’entrée au Zimbabwe où il devait se produire au principal festival du pays, à cause d’une chanson décrivant le président Robert Mugabe comme une “poule mouillée” craignant de quitter le pouvoir. Freshlyground, qui devait jouer au Festival international des arts de Harare, a été refoulé à son arrivée à l’aéroport de la capitale zimbabwéenne.

Le groupe de musique sud-africain Freshlyground, le 18 mars 2013 à New York
Die Band Freshlyground aus Südafrika, 18. März 2013 in New York
Le groupe de musique sud-africain Freshlyground, le 18 mars 2013 à New York
afp.com – Donald Bowers

Continue reading SIMBABWE: SÜDAFRIKANISCHE JAZZROCK-BAND FRESHLYGROUND AUSGEWIESEN – Zimbabwe: des musiciens sud-africains refoulés pour avoir critiqué Mugabe