ÄGYPTEN: PROTESTE GEGEN "POLITISCHE VERGEWALTIGUNGEN" VON FRAUEN – Des Egyptiennes élèvent la voix contre les agressions sexuelles

Ägyptische Frauen erheben ihre Stimme gegen sexuelle Übergriffe
KAIRO (AFP) – 2013.12.02 22.31
Ägypter, Männer und Frauen gingen Dienstag wieder auf die Straße ein Ende der sexuellen Gewalt gegen Frauen in Ägypten zu verlangen, die sich in den letzten Monaten im Zentrum von Kairo vermehrte.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> 2014 : ÄGYPTEN: ERSTMALS PROZESS WEGEN (politischer) GRUPPENVERGEWALTIGUNG! – L’Egypte lutte contre le harcèlement sexuel

Des Egyptiennes élèvent la voix contre les agressions sexuelles
LE CAIRE (AFP) – 12.02.2013 22:31
Des Egyptiens, hommes et femmes, sont de nouveau descendus dans la rue mardi pour exiger la fin des violences sexuelles contre les femmes en Egypte, qui se sont multipliées ces derniers mois dans le centre du Caire.

Des Egyptiens manifestent contre les violences sexuelles faites aux femmes, le 12 février 2013 au Ca
Ägypter protestieren gegen sexuelle Gewalt gegen Frauen, 12. Februar 2013 in Kairo
Des Egyptiens manifestent contre les violences sexuelles faites aux femmes, le 12 février 2013 au Caire
Foto (c) AFP – by Khaled Desouki

“La voix de la femme est une révolution”, ont scandé les manifestants, en agitant des drapeaux marqués du visage d’icônes féminines égyptiennes.
Ce rassemblement est le dernier d’une série d’actions demandant la fin de la culture d’impunité vis-à-vis des agressions sexuelles commises par des groupes d’hommes sur la place Tahrir et dans ses environs.
Ces attaques sont “une arme dans l’actuel conflit politique”, a dit une manifestante, Mayar Abdel Aziz, en accusant “les opposants à la liberté” d’en être les auteurs.
Le harcèlement des femmes dans les rues d’Egypte est depuis longtemps un problème, mais le phénomène s’est récemment amplifié. Des agressions et des viols ont aujourd’hui régulièrement lieu en marge des manifestations.
Les manifestants se sont aussi dits furieux de déclarations de membres de la chambre haute du Parlement, qui ont rendu les femmes responsables des attaques.
“Les femmes parfois provoquent le viol en se mettant dans une position qui les rend susceptibles d’être violées”, a ainsi dit le sénateur Adel Afifi, cité par les médias locaux.
La semaine dernière, l’organisation de défense des droits de l’Homme Amnesty International a appelé le président Mohamed Morsi à prendre des “mesures drastiques” pour mettre fin aux violences sexuelles contre les femmes.
A la manifestation du Caire, des femmes dénonçaient le caractère “systématique” des attaques.
bannerwomen“Nous avons toujours eu du harcèlement. Ce qu’il y a de nouveau c’est que la violence est devenue systématique”, a dit Asmaa Ali, qui dirige un groupe contre le phénomène. “Harcèlement est un terme poli. Il faut qualifier cela d’agressions sexuelles. Ca a atteint le niveau de viols collectifs place Tahrir”, a-t-elle ajouté.
© 2013 AFP

Ägyptische Frauen erheben ihre Stimme gegen sexuelle Übergriffe
KAIRO (AFP) – 2013.12.02 22.31
Ägypter, Männer und Frauen gingen Dienstag wieder auf die Straße ein Ende der sexuellen Gewalt gegen Frauen in Ägypten zu verlangen, die sich in den letzten Monaten im Zentrum von Kairo vermehrte.
“Die Stimme der Frau ist eine Revolution”, skandierten die Demonstranten und schwenkten Fahnen mit Gesichtern der ägyptischen weiblichen Ikonen.
Diese Versammlung ist die neueste in einer Reihe von Aktionen, die ein Ende der Kultur der Straflosigkeit vis-à-vis der sexuellen Übergriffe von Gruppen von Männern auf dem Tahrir-Platz und Umgebungfordern.
Diese Angriffe sind “eine Waffe im aktuellen politischen Konflikt”, sagte ein Demonstrant, Mayar Abdel Aziz, und beschuldigt “die Gegner der Freiheit”, die Autoren der Gewalttaten gegen Frauen zu sein.
Belästigung von Frauen in den Straßen von Ägypten ist seit langem ein Problem, aber das Phänomen hat sich vor kurzem verstärkt. Übergriffe und Vergewaltigungen finden jetzt regelmäßig am Rande der Veranstaltungen statt.
Die Demonstranten sind auch wütend über Aussagen von Mitgliedern des Oberhauses des Parlaments, die Frauen für die Anschläge selber verantwortlich nannten.
“Frauen provozieren oft Vergewaltigungen, indem sie in einer Pose sind, die es wahrscheinlich macht, vergewaltigt zu werden”, sagte der Senator Adel Afifi, von lokalen Medien zitiert.
Letzte Woche hat die NGO Amnesty International Präsident Mohamed Morsi zu “drastischen Maßnahmen” aufgerufen, um sexuelle Gewalt gegen Frauen zu beenden.
Bei der Demonstration in Kairo verurteilten Frauen die “systematischen” Angriffe.
“Wir hatten immer schon Belästigungen. Neu ist, dass Gewalt zur Routine geworden ist”, sagte Asmaa Ali, die eine Gruppe gegen das Phänomen führt. “Belästigung ist ein höflicher Ausdruck. Man sollte es sexuelle Übergriffe nennen. Es hat am Tahrir-Platz das Niveau der Vergewaltigung erreicht”, fügte sie hinzu.
© 2013 AFP

Leave a Reply