AGABUN: ALI BONGO DROHT REGIERUNG WEGEN INAKTIVITÄT – Gabon: Ali Bongo menace le gouvernement en raison de son "absence d’actions"

Gabun: Ali Bongo droht Regierung wegen ihrer “no action”
Libreville (AFP) – 02.04.2010 17.45 Uhr
Gabuns Präsident Bongo Ali Donnerstag kritisierte die Regierung für ihre “Untätigkeit” und warnte den Ministerrat, “Korrekturmaßnahmen” zu ergreifen, sagte am Freitag ein Sprecher des Präsidenten, Guy Bertrand Mapangou.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Gabon: Ali Bongo menace le gouvernement en raison de son “absence d’actions”
LIBREVILLE (AFP) – 02.04.2010 17:45
Le président gabonais Ali Bongo Ondimba a reproché jeudi au gouvernement son “absence d’actions” et l’a menacé en conseil des ministres “de prendre les mesures correctives nécessaires”, a annoncé vendredi le porte-parole de la présidence Guy Bertrand Mapangou.
“+Ca suffit comme ça+ a-t-il (Ali Bongo) dit “, a affirmé M. Mapangou, soulignant que la remontrance faite au gouvernement du Premier ministre Paul Biyoghe Mba a été un des temps forts “de la semaine du président”, investi en octobre 2009.

“Le président a dit son indignation et sa déception face à l’absence d’actions concrètes du gouvernement sur le terrain ainsi qu’à la timidité avec laquelle se traduit en actes le projet de société sur la base duquel il a été porté à la magistrature suprême par ses concitoyens”, a affirmé M. Mapangou.
Ali Bongo a donc demandé à “tous les membres du gouvernement de produire dans les plus brefs délais des +plans d’actions prioritaires ministériels à court terme+” qu’ils doivent lui faire parvenir avant la fin du mois, selon M. Mapangou.
Le président a “invité les ministres à se mettre résolument au travail”, et ajouté “que celui qui n’a pas la capacité de réaliser ces actions se prononce dès maintenant pour me permettre des prendre les mesures correctives nécessaires en vue d’atteindre les objectifs du Gabon émergent+”, selon M. Mapangou.
Depuis le début de son mandat, Ali Bongo a notamment annoncé deux trains de mesure très médiatiques surnommées “le Tsun-ali” (fin octobre) et le “2e Tsun-ali” (début mars), et destinées à faire du Gabon un “pays émergent”. Il a notamment pris des mesures pour lutter contre la corruption, améliorer le climat des affaires, développer le tissu industriel, faire plus d’investissements structurels et protéger l’environnement.
Ali Bongo Ondimba, fils du président Omar Bongo Ondimba décédé en juin, après 41 ans au pouvoir, avait reconduit Paul Biyoghé Mba, 56 ans, comme Premier ministre poste auquel il avait accédé en juillet 2009, nommé par la présidente intérimaire Rose Francine Rogombé, dans le cadre de de transition.
“Le président de la République s’étonne de ce que les programmes tels que la construction des routes, la poursuite et l’accélération des travaux de la Coupe d’Afrique des Nations 2012, les travaux du cinquantenaire de notre indépendance, la construction des logements ne sont point avancés ou tardent à prendre forme”, a relaté M. Mapangou.
“Le président a dit également observer avec tristesse l’instrumentalisation de la réglementation en matière des marchés publics en vue de compliquer la bonne exécution des projets identifiés”, selon M. Mapangou.
Sous couvert de l’anonymat, un consultant présent au Gabon a souligné auprès de l’AFP que les mesures prises par Ali Bongo Ondimba avaient parfois du mal à être appliquées par les ministères qui souvent n’étaient pas impliqués dans les processus de décision ou découvraient les mesures lors de leur annonce.
© 2010 AFP

Gabun: Ali Bongo droht Regierung wegen ihrer “no action”
Libreville (AFP) – 02.04.2010 17.45 Uhr
Gabuns Präsident Bongo Ali Donnerstag kritisierte die Regierung für ihre “Untätigkeit” und warnte den Ministerrat, “Korrekturmaßnahmen” zu ergreifen, sagte am Freitag ein Sprecher des Präsidenten, Guy Bertrand Mapangou.
“»Das reicht jetzt«, er (Ali Bongo) sagte,” sagte Mapangou, betonte, dass der Verweis gegen die Regierung von Premierminister Paul Mba Biyoghe ein Highlight für “die Woche vom Präsident” war.
“Der Präsident sagte seine Empörung und Enttäuschung über das Fehlen konkreter Maßnahmen der Regierung auf dem Terrain und die Zaghaftigkeit, mit denen in die Tat übersetzt die Vision einer Gesellschaft auf der Grundlage, die er brachte bei der Wahl in die höchste Amt von seinen Mitbürgern “, sagte Mapangou.
Ali Bongo fordert von “allen Mitgliedern der Regierung so bald wie möglich die »Vorlage kurzfristiger ministerieller aktionspläne«”, das sie tun müssen vor dem Ende des Monats, nach Mr. Mapangou.
Der Präsident “forderte die Minister, resolut an die Arbeit zu gehen”, und fügte hinzu, “daß, wer die Fähigkeit zur Durchführung dieser Maßnahmen nicht hat, jetzt entscheiden und es sagen, damit ich Korrekturmaßnahmen ergreifen kann, um die zu erstrebenden Ziele zu erreichen von Gabun, “sagt Mapangou.
Seit dem Beginn seiner Amtszeit, Ali Bongo hat zwei Pakete von medienwirksamen Maßnahme verkündet, genannt”der Tsun-Ali” (Ende Oktober) und die “2te Tsun-Ali” (Anfang März), um Gabun zu machen ” Schwellenland”. Er hat Schritte zur Bekämpfung der Korruption ergriffen, die Verbesserung des Geschäftsklimas, die industrielle Basis zu entwickeln, zu gestalten strukturelle Investitionen, und die Umwelt schützen.
Ali Bongo, hatte erneuert Biyoghe Paul Mba, 56 Jahre, als Ministerpräsident, Posten, den hatte er im Juli 2009 übernommen, ernannt von der im Kontext des Übergangs amtierenden Vorsitzenden Rose Francine Rogombé,.
“Der Präsident äußerte sich überrascht darüber, dass Programme wie den Straßenbau, die Fortsetzung und Beschleunigung der Arbeit für des African Cup of Nations 2012, die Arbeit der fünfzigste Jahrestag unserer Unabhängigkeit, den Wohnungsbau werden nicht entwickelt oder nehmen zu langsam Gestalt an “, berichtet Herr Mapangou.
“Sagte der Präsident nimmt auch mit Trauer zur Kenntnis die Manipulation der Vorschriften über das öffentliche Beschaffungswesen, um die effektive Umsetzung von Projekten zu erschweren”, sagt Mapangou.
Unter dem Deckmantel der Anonymität, ein Berater in Gabun sagte AFP, dass die Maßnahmen, die Ali Bongo genommen hatte, manchmal schwierig umzustzen wären für die Abteilungen, die häufig nicht in den Entscheidungsprozess einbezogen wurden und entdeckten die Maßnahmen, als sie angekündigt wurden.
© 2010 AFP

Leave a Reply