ALGERIEN: 5000 MINEN AUS KOLONIALKRIEG ZERSTÖRT – destruction de mines datant de la colonisation


Algerien: Destruction im September 5000 Minen aus der Kolonialzeit

Algier (AFP) – 08.10.2009 13:49
Die algerische Armee hat im Laufe des Monats September 5163 Minen aus der Kolonialzeit entdeckt und zerstört, entlang der östlichen und westlichen Grenze des Landes, sagte Donnerstag Nachrichtenagentur APS.
DEUTSCH (GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL)

Algérie: destruction en septembre de 5.000 mines datant de la colonisation
ALGER (AFP) – 08.10.2009 13:49
L’armée algérienne a découvert et détruit durant le mois de septembre 5.163 mines datant de la colonisation, le long des frontières est et ouest du pays, a indiqué jeudi l’agence de presse APS.

Algerien, 1957, Minensucher der frz Armee (c)AFP
Foto (c) AFP: Französischer Soldat benutzt ein Minensuchgerät an Passanten in Algier Januar 16, 1957.
PHOTO (c)AFP: Un soldat français utilise un détecteur de mines sur les passants à Alger le 16 janvier 1957.


L’armée algérienne a découvert et détruit durant le mois de septembre 5.163 mines datant de la colonisation, le long des frontières est et ouest du pays, a indiqué jeudi l’agence de presse APS.
Ces destructions s’inscrivent dans le cadre d’une opération dans les zones minées par l’armée française durant la guerre d’Algérie (1954-1962).
Depuis 1962, l’armée a détruit plus de 8 millions de mines sur les onze millions implantées par l’armée française le long des frontières est et ouest du pays lors de la guerre d’Algérie, selon des chiffres officiels.
La France avait officiellement remis en 2007 à l’Algérie les plans de pose des mines placées le long des lignes “Challe” et “Morice” par l’armée française entre 1956 et 1959.
Ces mines étaient destinées à empêcher les infiltrations de combattants de l’Armée de libération nationale (ALN) depuis le Maroc et la Tunisie.
© 2009 AFP


Algerien: Destruction im September 5000 Minen aus der Kolonialzeit

Algier (AFP) – 08.10.2009 13:49
Die algerische Armee hat im Laufe des Monats September 5163 Minen aus der Kolonialzeit entdeckt und zerstört, entlang der östlichen und westlichen Grenze des Landes, sagte Donnerstag Nachrichtenagentur APS.
Diese Zerstörung ist Teil einer Operation in den Bereichen, die Französisch Armee während des Krieges in Algerien (1954-1962) abgebaut.
Seit 1962 hat die Armee mehr als 8 Millionen Minen in den elf Millionen Euro die Französisch Armee entlang der Grenze nach Osten und Westen gegründet während des Krieges in Algerien zerstört, nach offiziellen Angaben.
Das Frankreich offiziell im Jahr 2007 in Algerien präsentiert Pläne zur Minen entlang der Linien “Challe gebracht” und “Morice” durch die Französisch Armee zwischen 1956 und 1959.
Diese Minen wurden entwickelt, um die Infiltration von Kämpfern von der Nationalen Befreiungsarmee (NLA) aus Marokko und Tunesien zu verhindern.
© 2009 AFP

Leave a Reply