BOTSWANA: OKAVANGO-DELTA 1000. WELTNATURERBE UNESCO – Botswana : Millième site dans le patrimoine mondial

Botswana: Das 1000ste Weltnaturerbe
Di, 2014-07-08 08:05 — Allgemeine Zeitung Namibia
Windhoek (ws) – Als 1000 Weltnaturerbe ist ein Areal ernannt worden, das die größte Konzentration an Wildtieren in Afrika aufweist und Elefanten, Löwen, Flusspferden, wilden Hunden und vielen anderen Tierarten, bzw. 400 Vogelarten eine Heimat bietet – das Okavango-Delta in Botswana. Nicht umsonst zählt es zu dem größten Binnendelta der Welt.
DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM UNTEREN FOTO

=> MORE KLIMA/ UMWELT — CLIMAT/ ECOLOGIE in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE BOTSWANA in AFRIKANEWS ARCHIV

Botswana : Millième site dans le patrimoine mondial
juin 24, 2014 http://www.afrique7.com/
Le delta de l’Okavango est le millième site du patrimoine mondial de l’Unesco. Deuxième plus important delta intérieur dans le monde après le Delta central du Niger, sa superficie est de 18 000 km2 avec plus de 10 km de côte.  Situé dans le Nord du Botswana, l’Okavango n’a pas d’embouchure maritime.

okavangoOkavango-Delta; Botswana

Ce défaut d’embouchure du Delta de l’Okavango sur un océan ou une mer, a contribué à conserver intact son écosystème Il est constitué par un marécage permanent et des plaines verdoyantes . Avant le Delta de l’Okavango, les collines de Tsodillo, connues pour leurs nombreuses peintures rupestres, plus de 4500 peintures naturelles, étaient inscrites au patrimoine mondial et restées  jusqu’à ce jour le symbole national du peuple Botswanais.
L’inscription du Delta de l’Okavango au patrimoine mondial de l’Unesco a été annoncée  lundi, par le ministre botswanais de l’Environnement, de la nature et du tourisme, Tshekedi Khama. Il a tenu ,en cette occasion solennelle, à rappeler que son pays continuerait à œuvrer dans la préservation de ces sites. En effet le comité du patrimoine mondial en décidant d’inscrire le Delta d’Okavango sur la prestigieuse liste du patrimoine mondial de l’Unesco, récompense le peuple botswanais pour son implication dans la préservation des sites existants.
Cette inscription représente pour le pays, un réel atout touristique. Ces dernières années, le gouvernement Botswanais a fait de l’industrie touristique une question prioritaire du développement national, allant jusqu’à contrevenir les jugements des cours pour s’arracher la terre des bushmen. Après les collines de Tsodillo, il était peut-être temps qu’un tel  nouveau site fasse parler du Botswana.

– AFRIKANEWS ARCHIV –
jetzt auch auf
FACEBOOK

okowango0707okavango_delta@1x130707
Okavango-Delta; Botswana

Botswana: Das 1000ste Weltnaturerbe
Di, 2014-07-08 08:05 — Allgemeine Zeitung Namibia
Windhoek (ws) – Als 1000 Weltnaturerbe ist ein Areal ernannt worden, das die größte Konzentration an Wildtieren in Afrika aufweist und Elefanten, Löwen, Flusspferden, wilden Hunden und vielen anderen Tierarten, bzw. 400 Vogelarten eine Heimat bietet – das Okavango-Delta in Botswana. Nicht umsonst zählt es zu dem größten Binnendelta der Welt.
Im Nordwesten des Landes befindet sich ein um die 13000km² großes Labyrinth aus Kanälen, Lagunen und kleinen Inseln. Die Größe des Deltas ist abhängig von den Regenfällen im Sommer und den jährlichen Fluten aus dem Hochland.
Während der Okavango bei den Popa-Wasserfällen in Namibia seinen Höchststand bereits im März erreicht, kann es bis zu etwa vier Monaten dauern, bis die Flut das andere Ende des Deltas bei Maun erreicht. Als Grund für den langsamen Anstieg des Wasserspiegels wird die starke Vegetationsdichte im Delta vermutet. Bisher wurden etwa 1300 Pflanzenarten identifiziert.
Eine der Besonderheiten des Okavango-Deltas ist, dass der Wasserstand dann seinen Höhepunkt erreicht, wenn im Umland Trockenzeit herrscht. Deshalb hat sich im Laufe der Jahrtausende eine extrem vielseitige Tierwelt dort angesiedelt. Neben über 70 Fischarten, über 30 Amphibienarten und über 60 Reptilienarten, konnten 444 Vogel und 122 Säugetierarten identifiziert werden (Wikipediea).
Aufgrund des Tierreichtums und der fantastischen Sumpflandschaft ist das Okavango-Delta zum Reiseziel für viele Touristen geworden. Außerdem ist das Delta Teil des grenzüberschreitenden Kavango-Zambesi-Transfrontier Conservation Area (KAZA TFCA) dem grenzüberschreitenden Natur- und Landschaftsschutzgebiet im südlichen Afrika.
Die UNESCO (Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) verleiht den Titel Weltkulturerbe und Weltnaturerbe nur an Stätten, die einzigartig sind. Nur die Staaten, in denen sie liegen, können den Titel dafür beantragen.
Der Idee liegt zu Grunde, dass Teile des Kultur-, bzw. Naturerbes, die von außergewöhnlicher Bedeutung sind, für die gesamte Menschheit erhalten werden müssen. Seit Ende 1975 werden nun diese Auszeichnungen vergeben.
Kategorie: 
Tourismus http://az.com.na/tourismus

Leave a Reply