DR KONGO, KORRUPTION: LOHNÜBERWEISUNGEN WIRKSAM GEGEN "SCHWUND" ÖFFENTLICHER GELDER – RDC: le paiement bancaire des enseignants de Kinshasa efficace contre la prévarication

DR Kongo: Bank-Zahlung der Lehrer in Kinshasa ist wirksam gegen Abflüsse
Kinshasa (AFP) – 22/8/2012 09.24
Die Entscheidung der Regierung der Demokratischen Republik Kongo (DRC), Gehälter von Lehrern in Kinshasa im Juli durch Banküberweisung zu zahlen, hat über eine Million Dollar gespart durch die Begrenzung der Abflüsse, sagten am Mittwoch Verantwortliche.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

RDC: le paiement bancaire des enseignants de Kinshasa efficace contre la prévarication
KINSHASA (AFP) – 22.08.2012 09:24
La décision du gouvernement de la République démocratique du Congo (RDC) de payer par voie bancaire les salaires de juillet des enseignants de Kinshasa a permis d’économiser plus d’un million de dollars en limitant la prévarication, ont déclaré mercredi des responsables gouvernementaux.

Un professeur à Kinshasa, en RDC
Kongo: Ein Lehrer in Kinshasa
Un professeur à Kinshasa, en RDC
Foto (c) AFP/Archives – by Désirey Minkoh

Cette mesure, très attendue et annoncée par le Premier ministre Augustin Matata Ponyo lors de sa prise de fonction il y a trois mois, a cependant connu d’importants retards dans les différentes agences bancaires, la plupart des bénéficiaires n’ayant pas de compte courant.
Elle devrait être généralisée à tous les fonctionnaires du pays avant la fin de l’année, les prochains bénéficiaires étant les soldats (105.000 hommes environ) et les policiers en octobre.
Les centaines de milliers de fonctionnaires et agents du service public de RDC étaient jusqu’à présent rémunérés par la voie hiérarchique et le ministère des Finances qui prélevaient sans contrôle des “frais de transport, de manipulation et de manutention des espèces”.
Ainsi était il courant qu’un soldat payé théoriquement 60 dollars chaque mois n’en perçoive que 5, chaque membre de sa hiérarchie prélevant sa dîme, a expliqué à l’AFP une responsable d’ONG travaillant avec l’armée.
Le vice-Premier ministre Daniel Mukaka Samba a annoncé à la radio Top Congo qu’un audit avait été décidé sur les services de paie qui assuraient auparavant le versement des salaires des 40.000 enseignants de la capitale, car il supposait que de nombreux salaires fictifs et des détournements aient été mis en place au bénéfice d’intermédiaires. Si c’est le cas, la justice sera saisie, a-t-il affirmé.
Cette bancarisation se heurte cependant à la faiblesse du réseau bancaire national. Selon le ministre délégué aux Finances, M. Paul Kitebi, de nombreux distributeurs automatiques de billets devraient être rapidement installés. La distribution de la paie des enseignants de la capitale a duré une quinzaine de jours.
© 2012 AFP

DR Kongo: Bank-Zahlung der Lehrer in Kinshasa ist wirksam gegen Fluchten
Kinshasa (AFP) – 22/8/2012 09.24
Die Entscheidung der Regierung der Demokratischen Republik Kongo (DRC), Gehälter von Lehrern in Kinshasa im Juli durch Banküberweisung zu zahlen, hat über eine Million Dollar gespart durch die Begrenzung der Abflüsse, sagten am Mittwoch Verantwortliche.
Diese Maßnahme, mit Spannung erwartet und vom Premierminister Augustin Matata Ponyo bei seinem Amtsantritt vor drei Monaten angekündigt, hatte allerdings aber erhebliche Verzögerungen in verschiedenen Bankfilialen, da die meisten von den Begünstigten ohne Girokonto sind.
Das system soll verallgemeinert werden, auf alle Beamten des Landes vor dem Ende des Jahres, die nächsten Empfänger sind die Truppen (rund 105.000 Personen) und die Polizei ab Oktober.
Hunderttausende von Beamten und Arbeiter im öffentlichen Dienst wurden bisher in der DRK bar bezahlt, über die Hierarchie und das Finanzministerium, die abhoben ohne Kontrolle der “Kosten von Fracht, Manipulation und Handhabung des Geldes.”
Und so war es regelmässig so, dass zum Beispiel ein Soldat, der theoretisch $ 60 pro Monat verdiente, nur 5 davon bekam, weil jedes Mitglied der Hierarchie seinen Tribut abzog, sagte der AFP ein Chef einer NGO, die mit der Armee arbeitet.
Deputy Prime Minister Daniel Mukaka Samba meldete über das Radio Top Congo eine Prüfung der Payroll-Services, die vordem die Zahlung der Gehälter von 40.000 Lehrern in der Hauptstadt sichergestellt hatten, weil er denkt, dass viele Karteileichen und Umleitungen eingerichtet worden sind zum Nutzen der Vermittler. Wenn dies der Fall ist, wird die Justiz gegen sie eingeschaltet, sagte er.
Diese Verbankung steht aber vor einem schwachen inländischen Bankensystem. Nach Aussage des Ministers für Finanzen, Herr Paul Kitebi, sollten viele Geldautomaten schnell installiert werden. Die nichtbare Bezahlung der Lehrer der Hauptstadt dauerte zwei Wochen.
© 2012 AFP

Leave a Reply