DR KONGO, VERGEWALTIGUNGEN: 10 – 20 JAHRE HAFT FÜR MILITÄRS – RDC: 10 à 20 ans de prison pour des militaires condamnés pour viols

DRK: 10 bis 20 Jahre im Gefängnis für militärisches Personal wegen Vergewaltigung, ein Freispruch
Baraka (DRC) (AFP) – 2011.02.21 00.48
Neun Militärs wurden wegen Vergewaltigung von sechzig Frauen im Osten der Demokratischen Republik Kongo Anfang Januar verurteilt Montag von einem Militärgericht zu Gefängnisstrafen zwischen 10 bis 20 Jahren, und einer war freigesprochen.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FOTO

RDC: 10 à 20 ans de prison pour des militaires condamnés pour viols, un acquittement
BARAKA (RDCongo) (AFP) – 21.02.2011 12:48
Neuf militaires, jugés pour des viols d’une soixantaine de femmes dans l’est de la République démocratique du Congo début janvier, ont été condamnés lundi par une cour militaire à des peines allant de 10 à 20 ans de prison, et un a été acquitté.
Un lieutenant-colonel, deux majors et un sous-lieutenant ont été condamnés à 20 ans de prison pour “crimes contre l’humanité par le viol et autres formes d’actes inhumains et terrorisme”, par la cour militaire de Bukavu (est), délocalisée à Baraka, dans la province du Sud-Kivu.
La peine de mort avait été requise contre ces accusés.
Trois caporaux ont été condamnés à 15 ans de prison et deux autres à 10 ans, pour les mêmes chefs d’accusation. Le ministère public avait requis 20 ans pour les cinq. La cour a estimé leur niveau d’instruction “insignifiant”.
Accusé aussi de viols, un major a été acquitté, la cour jugeant que les faits n’avaient pas été prouvés le concernant, alors que la peine de mort avait été requise à son encontre.
bannerwomenEnfin la cour s’est dit incompétente pour juger un 11e prévenu, qui avait dit à l’audience avoir 16 ans. Son âge a été estimé entre 14 et 17 ans par des médecins et le mineur comparaîtra devant un juge des enfants à Bukavu.
=> Les militaires étaient jugés depuis le 10 février pour les viols d’une soixantaine de femmes, et des violences et pillages commis dans la nuit du 1er au 2 janvier dans la localité de Fizi (est), à une trentaine de km de Baraka.
© 2011 AFP

Marche internationale de femmes contre les violences sexuelles à Bukavu le 17 octobre 2010

Marche internationale de femmes contre les violences sexuelles à Bukavu le 17 octobre 2010
Foto (c) AFP: => Frauenmarsch 17. Oktober 2010 in der Demokratischen Republik Kongo, wo viele Frauen wurden vergewaltigt
Marche de femmes le 17 octobre 2010 en RDCongo où de très nombreuses femmes ont été violées

DRK: 10 bis 20 Jahre im Gefängnis für militärisches Personal wegen Vergewaltigung, ein Freispruch
Baraka (DRC) (AFP) – 2011.02.21 00.48
Neun Militärs wurden wegen Vergewaltigung von sechzig Frauen im Osten der Demokratischen Republik Kongo Anfang Januar verurteilt Montag von einem Militärgericht zu Gefängnisstrafen zwischen 10 bis 20 Jahren, und einer war freigesprochen.
Ein Oberstleutnant, zwei Majors und ein Leutnant wurden zu 20 Jahren Gefängnis für “Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Vergewaltigung und anderen Formen unmenschlicher Handlungen und Terrorismus” durch das Militärgericht in Bukavu (Ost-) verurteilt , zuvor gezogen nach Baraka in der Süd-Kivu Provinz. Die Todesstrafe wurde gegen diese Beklagten von der Staatsanwaltschaft gefordert.
Drei Unteroffiziere wurden zu 15 Jahren Gefängnis und zwei andere auf 10 Jahre für die gleichen Verbrechen verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte beantragt 20 Jahre für die fünf. Das Gericht befand ihr Bildungsniveau “unbedeutend”.
Auch der Vergewaltigung beschuldigt, ein Major wurde freigesprochen, das Gericht sagte, die Fakten hätten nicht seine Sache erwiesen, während die Todesstrafe gegen ihn gefordert wurde.
Schließlich hat das Gericht sich nicht zuständig erklärt zu hören den 11. Angeklagten, der in der mündlichen Verhandlung mindestens 16 Jahre alt sein muss. Sein Alter war zwischen 14 und 17 Jahren von Ärzten geschätzt und er wird vor einem Jugendrichter in Bukavu erscheinen.
=> Die Soldaten waren seit 10. Februar für die Vergewaltigung von sechzig Frauen, Gewalt und Plünderungen in der Nacht von 01 bis 02 Januar in der Stadt Fizi (Ost), etwa dreißig Meilen von Baraka, vor Gericht.
© 2011 AFP

Leave a Reply