ELFENBEINKÜSTE, PARLAMENTSWAHL: ERGEBNIS – Cote d’Ivoire: élections législatives résultat

Ivorische Legislativwahlen: Ouattara-Partei nahe absoluter Mehrheit
ABIDJAN (AFP) – 2011.12.13 04.06
Die Partei des Präsidenten Alassane Ouattara grenzt an die absolute Mehrheit bei den Parlamentswahlen am Sonntag, sagte man am Dienstag im öffentlichen Fernsehen, eine Wahl, die die tödliche Krise 2010-2011 beenden sollte, aber boykottiert wird durch das Lager des ehemaligen Präsidenten Laurent Gbagbo.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Législatives ivoiriennes: le parti de Ouattara proche de la majorité absolue
ABIDJAN (AFP) – 13.12.2011 16:06
Le parti du chef de l’Etat ivoirien Alassane Ouattara frôle la majorité absolue aux législatives de dimanche, a annoncé mardi la télévision publique, un scrutin censé clore la crise meurtrière de 2010-2011 mais boycotté par le camp de l’ex-président Laurent Gbagbo.
Selon des résultats partiels portant sur 228 des 255 sièges à pourvoir à l’Assemblée, le Rassemblement des républicains (RDR) de M. Ouattara “a 123 sièges”, le Parti démocratique de Côte d’Ivoire (PDCI) 93 et les indépendants 12 sièges, a indiqué une présentatrice du journal télévisé.
La coalition RDR-PDCI au pouvoir était assurée de remporter ces premières législatives depuis 2000, boycottées par le parti de Laurent Gbagbo, le Front populaire ivoirien (FPI), même si quelques candidats de son bord ont concouru en “indépendants”.
© 2011 AFP

Ivorische Legislativwahlen: Ouattara-Partei nahe absoluter Mehrheit
ABIDJAN (AFP) – 2011.12.13 04.06
Die Partei des Präsidenten Alassane Ouattara grenzt an die absolute Mehrheit bei den Parlamentswahlen am Sonntag, sagte man am Dienstag im öffentlichen Fernsehen, eine Wahl, die die tödliche Krise 2010-2011 beenden sollte, aber boykottiert wird durch das Lager des ehemaligen Präsidenten Laurent Gbagbo.
Nach Teilergebnissen auf 228 von 255 Sitzen in der Versammlung, die Sammlungsbewegung der Republikaner (RDR) von Herrn Ouattara “verfügt über 123 Plätze”, die Demokratische Partei der Côte d’Ivoire (PDCI) 93 und Unabhängige 12 Sitze, sagte ein Nachrichtensprecher.
Der Koalition an der Macht RDR-PDCI wurde von der Partei von Laurent Gbagbo, die ivorische Volksfront (FPI), per Boykott ein Wahlsieg garantiert, obwohl einige Gbagbo-Kandidaten bewarben sich als “Unabhängige”.
© 2011 AFP

0 thoughts on “ELFENBEINKÜSTE, PARLAMENTSWAHL: ERGEBNIS – Cote d’Ivoire: élections législatives résultat”

  1. Sie erzählen viel,aber die Hintergrunde werden geschwiegen. Man braucht nur die Biographien von Qattara und Gbagbo zu wissen und das erklärt warum Qattara, der Westen Liebling war und von die Franzose geholfen wurde..er ist korrupt genug der Westen zu gefallen und paßt in der Yinon Plan genau. Das Publikum braucht auch die Intergrunde zu wissen…um seine persönliche Meinung zu bilden oder?

    mundderwahrheit

  2. ich habe was vergessen, Süd sudan ist auch ein Opfer der Yinon Plan, die Lage ist sehr schlecht aber die USA/ISRAEL
    haben ihre Ziel erreicht, d.h. Sudan zu teilen auch in der Ynon Plan vergesehen, will man sehen ob Sie diese Zeilen durchgehen lassen oder nicht. Wenn nicht, dann weiß ich was über sie denken soll.
    mundderwahrheit

  3. Liebe Gisela,

    bei solchen Kommentaren habe ich als Blog-Autor drei Möglichkeiten:

    – löschen
    – gründlich gegenargumentieren
    – schweigen

    Diesmal wähle ich die vierte Variante.

    Ihre Verschwörungstheorien sind so dermaßen blöd und jeder Realität fern, dass ich sie hier quasi fast unkommentiert stehen lassen will.

    Im Herzen weh tut mir die Erkenntnis,
    dass solche Gedanken,
    gleich ob Sie selber Afrikanerin sind oder irgendwie mit Afrika verbunden,
    die panafrikanistische Idee, die ich sehr verstehe,
    in Blutbäder führten, führen und leider noch führen werden
    – ohne irgendeinen materiellen oder freiheitlichen Vorteil für die Bevölkerungen, jahrzehntelang.

    Ihre Helden sterben aus,
    werte Gisela,
    oder versammeln sich auf der Anklagebank des ICC in Den Haag.
    (Für Sie sicherlich westliche “Siegerjustiz”).

    Ich persönlich hoffe für die afrikanischen Bevölkerungen, dass die sich auf ihrem neuen emanzipatorischen Weg zunächst auch mal von solchen Betonkopf-Ideen wie den Ihren befreien können werden.

    USA und Israel haben Südsudan unabhängig gemacht?
    Ouattara ist Marionette des “Westens”?
    Über Libyen haben Sie noch nicht gesprochen, ich nehme es vorweg:
    Gadaffi war ein anti-imperialistischer Kämpfer und Märtyrer.
    Mugabe ist ein Held.

    Fast solche Helden wie Pol Pot oder Mao.
    Oder Richard Nixon.

    Africa, become free!

  4. PS – Hinweis an meine Leser/innen:

    Geflissentlich hatte ich auch die Webseite “mundderwahrheit” angeschaut.

    Einfach nur schade, dass Galileo damals so etwas nicht lesen konnte!
    Er hätte dann nämlich seiner irrigen Idee, die Erde drehe sich um die Sonne, freiwillig und aus Überzeugung widerrufen, nicht nur wegen des folterischen Drucks der Kirche!

Leave a Reply