GABUN: VERSTEIGERUNG NEUER ÖLFELDER VERSCHOBEN – Gabon: report de la mise en vente de 42 blocs pétroliers

Gabun: Verkauf von 42 Öl-Blöcken “einige Monate” verschoben
Libreville (AFP) – 2010.02.05 11.49
Der Start des Verkaufs von 42 Blöcken von Ölfeldern in Gabun, ursprünglich geplant am 5. Mai, verschoben wurde “mehrere Monate”, um mehr Vorbereitungszeit für interessierte Anleger zu ermöglichen, sagten der AFP, Samstag, offizielle Quellen.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Gabon: report “de quelques mois” de la mise en vente de 42 blocs pétroliers
LIBREVILLE (AFP) – 02.05.2010 11:49
Le lancement de la vente de 42 blocs du domaine pétrolier du Gabon, initialement prévu le 5 mai, a été reporté “de quelques mois” pour accorder plus de temps de préparation aux investisseurs intéressés, a appris l’AFP samedi de source officielle
“Le lancement du 10e appel d?offres pour 42 blocs pétroliers en mer profonde d’une superficie de 110.000 m2, initialement prévu pour le 5 mai, est reporté de quelques mois”, est-il affirmé sur le site officiel de la République gabonaise, LeGabon.org, qui ne précise pas de délai.
Selon la même source, le report, annoncé le 25 mars par le ministre des Mines, du Pétrole et des Hydrocarbures, Julien Nkoghé Békalé, a été décidé “suite à l’engouement de nombreux groupes pétroliers internationaux”.
“Il y a eu un intérêt tellement croissant que la date du 5 mai paraissait trop juste. Il fallait donc donner un délai supplémentaire aux entreprises afin de préparer leurs dossiers. Nous allons donc sillonner le monde pour rencontrer le maximum d’opérateurs. C’est la raison pour laquelle nous avons jugé utile de reporter cette mise aux enchères à une date ultérieure”, explique le ministre Nkoghé Békalé cité par le site.
Le lancement de l’appel d’offres des blocs pétroliers avait été décidé lors d’un Conseil des ministres tenu le 12 mars. Lors de cette réunion, le gouvernement avait aussi chargé le ministre du Pétrole “d’engager un plan de marketing du domaine pétrolier gabonais sur les places financières de Paris, Houston (Ndlr: Etats-Unis), Singapour, Londres et Calgary (Ndlr: Canada)”.
Le pétrole est la principale richesse du Gabon, qui en produit entre 220.000 et 240.000 barils par jour. Officiellement, ses recettes assurent à l’Etat “environ 60%” de son budget.
Selon les chiffres officiels et la Banque mondiale, en 2009, la production de pétrole du Gabon a été de 12,6 millions de tonnes, assurée à plus de 60% par le groupe français Total et l’Anglo-Néerlandais Shell.
Le pays compte près de 25 compagnies pétrolières. Son brut est exporté à près de 95%, le reste est transformé par la Société gabonaise de raffinage (Sogara).
© 2010 AFP

Gabun: Verkauf von 42 Öl-Blöcken “einige Monate” verschoben
Libreville (AFP) – 2010.02.05 11.49
Der Start des Verkaufs von 42 Blöcken von Ölfeldern in Gabun, ursprünglich geplant am 5. Mai, verschoben wurde “mehrere Monate”, um mehr Vorbereitungszeit für interessierte Anleger zu ermöglichen, sagten der AFP, Samstag, offizielle Quellen.
“Der Start des 10. Auktion für 42 Öl-Blöcken in der Tiefsee mit einer Fläche von 110.000 m2, die ursprünglich für 5. Mai geplant, wird für einige Monate verschoben”, sagte die offizielle Website der Republik Gabun , LeGabon.org, die nicht angibt eine Frist.
Die gleiche Quelle sagte, die Verschiebung wurde bekannt gegeben am 25. März durch den Minister für Bergbau, Erdöl und Öl, Julien Nkoghe Bekal, und wurde beschlossen “im Anschluss an die große Interesse von vielen internationalen Öl-Gruppen”.
“Es gibt ein wachsendes Interesse, so dass das Datum vom 5. Mai zu eng schien. Es war daher notwendig, um zusätzliche Zeit für die Unternehmen zugeben, ihre Akten vorzubereiten. Wir gehen um die Welt reisen, um die maximale Anzahl von Betreibern zu treffen. Deshalb hielten wir es für notwendig, um die Auktion zu einem späteren Zeitpunkt zu verschieben “, sagte Minister Nkoghe Bekal von der Website zitiert.
Den Start des Ausschreibungsverfahrens für die Ölblöcke hatte ein Ministerrat am 12. März beschlossen. In dieser Sitzung hatte die Regierung auch den Minister für Erdöl angewiesen “, um einen Marketing-Plan der gabunischen Ölindustrie auf den Finanzmärkten von Paris zu initiieren, Houston (Anmerkung der Redaktion: USA), Singapur, London und Calgary (Anmerkung der Redaktion: Kanada)”.
Öl ist der wichtigste Reichtum von Gabun, die zwischen 220.000 und 240.000 Barrel pro Tag produziert. Offiziell stellen die Einnahmen an den Staat “60%” des Haushaltsplans.
Nach offiziellen Angaben und der Weltbank im Jahr 2009 war Gabuns Ölproduktion 12,6 Mio. t, mehr als 60% von der Französisch-Gruppe Total und die britisch-niederländische Shell.
Das Land hat etwa 25 Ölgesellschaften. Seine Rohöl wird zu fast 95% exportiert, der Rest von den gabunischen Refining Company (Sogara) verarbeitet wird.
© 2010 AFP

Leave a Reply