HA!!!! VERUNTREUUNG, ZENTRALAFRIKA: PRÄSIDENT BEI VEREIDIGUNG FALSCHER SCHMUCK UNTERGEJUBELT – Bangui: les décorations du président étaient du toc

Kommentar des Blogautoren/ commentaire de l’auteur du blog:
Endlich haben die Ganoven aus den oberen Etagen mal nicht die Armen und die Allgemeinheit bestohlen, sondern den Chef höchstdaselbst. Freude, aber nur kurz: Verbreher sind sie trotzdem, keine Helden, denn sicherlich war das nur die einfachste Gelegenheit, öffentliche Gelder zu stehelen.
Enfin, ces gangsters de la classe politique n’ont pas volé les pauvres et le pays, mais le chef lui-même. Cela me fait rire,…, mais pas longtemps: ils restent pourtant des esrocs, pas des héros, étant donné qu’ils ont probablement sauté sur l’occasion la plus facile de detourner des biens publics.

Bangui: Dekorationen des Präsidenten waren gefälscht
Bangui (AFP) – 10.09.2013 8:48
Der Generaldirektor der zentralafrikanischen Schatzkammer, Judes -Alex Ketté, wurde verhaftet, nachdem die Behörden entdeckten, dass die Dekorationen von Präsident Michel Djotodia, die er während seiner Vereidigung getragen hatte, falsch waren.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG)WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE CENTRAFRIQUE – CAR- Zentralafrikanische Republik

Bangui: les décorations du président étaient du toc
BANGUI (AFP) – 10.09.2013 08:48
Le directeur général du Trésor public centrafricain, Judes-Alex Ketté, a été arrêté après que les autorités eurent découvert que les décorations portées par le président Michel Djotodia lors de sa prestation de serment étaient des faux.

L'ancien rebelle Michel Djotodia, devenu président centrafricain, lors de sa prestation de serment à
Der ehemalige Rebell Michel Djotodia während seiner Vereidigung als Präsident, in Bangui 18. August 2013
L’ancien rebelle Michel Djotodia, devenu président centrafricain, lors de sa prestation de serment à Bangui le 18 août 2013
afp.com –

“Le directeur général du Trésor public a été arrêté sur instructions du procureur de la République et placé en garde à vue à la gendarmerie. Il lui est reproché d’avoir détourné une partie de la somme d’argent destinée à l’achat des atours à parer le président de la transition le 18 août” lors de la cérémonie de prestation de serment, a indiqué à l’AFP, une source de la gendarmerie centrafricaine, sous couvert de l’anonymat.
“M. Ketté a empoché une partie des 600 millions de francs CFA (910.000 euros) prévus à cet effet, avec la complicité d’un joaillier sénégalais, d’un homme d’affaires centrafricain et d’un responsable de la Chancellerie, et a fourni des atours (notamment le grand croix et l’écharpe) issus d’une contrefaçon”, a expliqué cette source.
Limogé dès son interpellation, le haut-fonctionnaire est également sous le coup de poursuites pour détournement de fonds et contrefaçon, a-t-on ajouté.
Selon une source proche du gouvernement, “la supercherie a été découverte par le président congolais Denis Sassou Nguesso” qui assistait à la cérémonie.
Judes-Alex Ketté avait déjà été arrêté en 2011 dans le cadre de l’enquête sur un scandale d’un détournement de plus de deux milliards FCFA (3,05 millions d’euros) au détriment de la Société nationale de transport urbain (Sonatu), entreprise publique créée grâce notamment à une aide financière de l’Inde.
Il avait ensuite été promu en 2012 directeur général du Trésor public par l’ex-président François Bozizé, renversé le 24 mars par Michel Djotodia.
© 2013 AFP

Bangui: Dekorationen des Präsidenten waren gefälscht
Bangui (AFP) – 10.09.2013 8:48
Der Generaldirektor der zentralafrikanischen Schatzkammer, Judes -Alex Ketté, wurde verhaftet, nachdem die Behörden entdeckten, dass die Dekorationen von Präsident Michel Djotodia, die er während seiner Vereidigung getragen hatte, falsch waren.
“Der Generaldirektor der Schatzkammer wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft verhaftet und in Untersuchungshaft genommen bei der Polizei . Ihm wird Veruntreuung eines Teils des Geldes vorgeworfen, das für den Kauf des Schmucks vorgesehen war, der den Interims-Präsidenten am 18. August ” bei der Zeremonie der Vereidigung dekorieren sollte, sagte der Nachrichtenagentur AFP gegenüber eine Quelle in der Polizei, unter der Bedingung der Anonymität.
“Mr. Kette hat einen Teil der 600 Millionen CFA-Francs ( 910.000 € ) für diesen Zweck unterschlagen, mit der Komplizenschaft von einem senegalesischen Juwelier, einem zentralafrikanischen Geschäftsmann und einem Beamter der Staatskanzlei , und hat (einschließlich des Großkreuzes und Schals) gefälschte Stücke zur Verfügung gestellt”, sagte die Quelle .
Gefeuert seit seiner Verhaftung , ist der leitende Beamte nun auch im Rahmen der Strafverfolgung wegen Veruntreuung und Urkundenfälschung, fügte sie hinzu.
Laut einer Quelle in der Nähe der Regierung, die an der Zeremonie teilnahm, “wurde die Täuschung vom kongolesischen Präsidenten Denis Sassou Nguesso entdeckt” .
Judes -Alex Kette wurde zuvor im Jahr 2011 verhaftet im Zusammenhang mit der Untersuchung zu einem Skandal des Missbrauchs von mehr als zwei Milliarden CFA-Francs ( 3.050.000 € ) zu Lasten der National Urban Transport Company ( Sonatu) , einem öffentlichen Unternehmen, das dank der finanziellen Unterstützung aus Indien gegründet werden konnte.
Er wurde dann im Jahr 2012 zum Generalmanager des Finanzministeriums befördert vom ehemaligen Präsidenten François Bozizé , der am 24. März von Michel Djotodia gestürzt wurde.
© 2013 AFP

Leave a Reply