ILLUSTRIERTES KINDERBUCH (mit Malbüchern) ÜBER NELSON MANDELA (frz) – Mandela, expliqué aux enfants dans un bel album solidaire

AKTUELL TOD-MORT MANDELA Editorial zum Tod von Nelson Mandela – Nachruf vom Afrikanews Archiv – Mon hommage à un héros des droits humains

Mandela; den Kindern erzählt in einem schönen Album der Solidarität
PARIS (AFP) – 06.02.2010 10.57 Uhr
schulebannerEin illustriertes Buch mit Zeichnungen und Fotos erzählt Kindern das Leben und den Kampf von Nelson Mandela, zwanzig Jahre nach der Freilassung von einem der berühmtesten politischen Gefangenen, während die erste Fußball-WM auf afrikanischen Boden stattfinden wird .
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Mandela, expliqué aux enfants dans un bel album solidaire
PARIS (AFP) – 02.06.2010 10:57
Un album illustré de dessins et de photos raconte aux enfants la vie et le combat de Nelson Mandela, vingt ans après la libération de l’un des plus célèbres prisonniers politiques et alors que le Mondial de foot va fouler pour la première fois la terre africaine.

nelson-19742


solidaires1Les auteurs de “Mandela, l’Africain multicolore” (éditeur Rue du Monde), Alain Serres et Zaü, retracent l’enfance du prix Nobel de la paix dans une paisible tribu de bergers, sa chance d’être le premier à aller à l’école, puis la découverte, en ville, des dures lois de l’apartheid. Au fil des années, la colère monte, la répression aiguise la lutte et c’est la prison : 27 années passées derrière les barreaux.
L’album débute tout en couleurs pour décrire sa jeunesse puis vire au rouge, noir et blanc pendant 27 pages qui scandent en dessins puissants cet enfermement à Robben Island.
A la page du 10 février 1990, la couleur revient pour fêter la libération de Mandela, 71 ans, puis l’élection à la tête de l’Afrique du Sud de son premier président noir, un homme multicolore, symbole de justice et de fraternité.
A cet album sur Mandela s’ajoutent deux jolis carnets chez le même éditeur.
Le premier, “Tous pareil, tous pas pareil”, de Michel Séonnet et Olivier Pasquiers, permet aux jeunes lecteurs de jouer, grâce à des feuillets mobiles, avec des visages d’enfants de toutes couleurs de peau et de toutes origines.
Dans le deuxième carnet à spirales, “Tous en couleurs, tous en bonheur” de Michel Séonnet et Zaü, les enfants peuvent mettre eux-mêmes en couleurs les visages de petits Africains, Asiatiques, Européens… et créer des poèmes insolites grâce à des mots qui se juxtaposent, comme dans les “cadavres exquis”.
solidaires3Ces ouvrages font partie de l’opération “L’été des bouquins solidaires 2010”, en liaison avec le Secours populaire français. Chaque fois que deux livres sont achetés, l’éditeur en offre un troisième à un enfant “oublié des vacances”. L’an dernier, Rue du Monde en a ainsi offert 5.600.
(“Mandela, l’Africain multicolore”, Alain Serres et Zaü, Rue du Monde, 68 pages, 17 euros, à partir de 9 ans)
(“Tous pareil, tous pas pareil”, Michel Séonnet et Olivier Pasquiers, Rue du Monde, 54 p., 14 euros)
(“Tous en couleurs, tous en bonheur”, Michel Séonnet et Zaü, Rue du Monde, 54 p., 14 euros)
© 2010 AFP

A commander a la Fnac:
http://livre.fnac.com/a2862394/Alain-Serres-Mandela-l-africain-multicolore?PID=734

Mandela; den Kindern erzählt in einem schönen Album der Solidarität
PARIS (AFP) – 06.02.2010 10.57 Uhr
Ein illustriertes Buch mit Zeichnungen und Fotos erzählt Kindern das Leben und den Kampf von Nelson Mandela, zwanzig Jahre nach der Freilassung von einem der berühmtesten politischen Gefangenen, während die erste Fußball-WM auf afrikanischen Boden stattfinden wird .
Die Verfasser von “Mandela, der vielfarbige Afrikanischer” (Herausgeber: Rue du Monde), Alain Serres und Zau, zeichnen die Kindheit des Nobelpreisträgers für den Frieden in einem friedlichen Stamm der Hirten, seine Chance, als erster auf die Schule zu gehen, dann die Entdeckung, in der Stadt, der harten Gesetze der Apartheid. Im Laufe der Jahre verstärkt sich die Wut und schärft den Kampf, dann ist das Gefängnis: 27 Jahre hinter Gittern.
Das Album beginnt vollfarbig mit seiner Jugend zu beschreiben und geht dann über zu rot, schwarz und weiß für 27 Seiten mit Zeichnungen, die die Inhaftierung auf Robben Island kraftvoll darstellen.
Auf Die Seite des 10. Februar 1990 kommt die Farbe wieder, um zu feiern die Freilassung von Nelson Mandela, 71, und die Wahl zum erste schwarze Präsident Südafrikas, ein Mann, buntes Symbol der Gerechtigkeit und der Brüderlichkeit.
Mit diesem Album auf Mandela sind zwei schöne Bücher aus dem gleichen Verlag:
solidaires2Mit Die erste, “Alle gleich, nicht gleich”, von Michel Séonnet und Olivier Pasquiers, können junge Spieler durch freie Blätter mit Gesichtern von Kindern aller Hautfarben und alle Hintergründe.
Mit Die zweite Spiralbuch, “Alle farbig, alle glücklich”, von Michel Séonnet und Zau, können die Kinder selbst Farbe setzen in die Gesichter der jungen Afrikaner, Asiaten, Europäer … und Gedichte erstellen mit ungewöhnlichen Wörtern, die einander gegenübergestellt sind, wie in “exquisite Leichen”.
Diese Arbeiten sind Teil der “Operation Sommer der solidarischen Bücher 2010”, in Zusammenarbeit mit dem Französischen Secours Populaire (frz Armenhilfeorganisation “Volkshilfe”). Jedesmal, Wenn zwei Bücher gekauft werden, schenkt der Verlag ein Drittes einem Kind “vergessen bei den Ferien”. Letztes Jahr, Rue du Monde hat auf diese Weise 5600 Bücher verschenkt.
© 2010 AFP

Sie können diese Bücher bei der fnac bestellen:
http://livre.fnac.com/a2862394/Alain-Serres-Mandela-l-africain-multicolore?PID=734

Leave a Reply