INVESTMENTFONDS für AFRIKA von BOB GELDORF – veut lancer un fonds d’investissement dédié à l’Afrique

Bob Geldof will einen Investmentfonds zum Thema Afrika starten
LONDON (AFP) – 2010.03.09 11.43
Der irische Sänger Bob Geldof, der für sein Engagement für Afrika bekannt ist, will einen Investmentfonds gewidmet Afrika beginnen, dotiert mit eine Milliarde Pfund, etwa 800.000.000 €, am Freitag berichtet haben Die Financial Times.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Bob Geldof veut lancer un fonds d’investissement dédié à l’Afrique
LONDRES (AFP) – 03.09.2010 11:43
Le chanteur irlandais Bob Geldof, connu pour son engagement en faveur de l’Afrique, veut lancer un fonds d’investissement consacré à ce continent et qui serait doté d’un milliard de livres, soit environ 800 millions d’euros, a rapporté vendredi le Financial Times.
Selon le quotidien financier, le chanteur a commencé à démarcher des investisseurs institutionnels afin qu’ils participent à ce fonds, baptisé “8 Miles”, et la Banque africaine de développement et la Banque mondiale se sont déjà engagés à y contribuer à hauteur de 50 millions de dollars chacune.
Ce fonds miserait sur la croissance dynamique du continent, en investissant dans l’agroalimentaire, la finance et les télécoms.
L’artiste lui-même a prévu d’investir à titre personnel dans le fonds, et d’utiliser ses réseaux pour l’aider à monter des transactions, selon le FT citant des proches du chanteur.
8 Miles serait l’un des plus importants fonds d’investissements entièrement dédié à l’Afrique, un continent dont le potentiel de croissance séduit de plus en plus les investisseurs internationaux, note le quotidien de la City.
Pour M. Geldof, cette incursion dans le monde des affaires constituerait un “tournant remarquable” dans sa carrière, estime le journal.
Avec l’aide de nombreuses autres célébrités, le chanteur irlandais avait organisé l’enregistrement d’une chanson en 1984 dont les bénéfices étaient destinés aux victimes d’une famine historique en Ethiopie. Des concerts, à Londres et aux Etats-Unis, avaient suivi sous le nom de “Live Aid”.
Vingt ans après, Bob Geldof avait organisé le “Live 8”, une série de concerts planétaires pour aider à lutter contre la pauvreté en Afrique.
© 2010 AFP

Bob Geldof will einen Investmentfonds zum Thema Afrika starten
LONDON (AFP) – 2010.03.09 11.43
Der irische Sänger Bob Geldof, der für sein Engagement für Afrika bekannt ist, will einen Investmentfonds gewidmet Afrika beginnen, dotiert mit eine Milliarde Pfund, etwa 800.000.000 €, am Freitag berichtet haben Die Financial Times.
Nach FT, begann der Sänger das Hereinholen institutioneller Anleger in diesen Fonds, als “8 Mile” getauft, und die African Development Bank und die Weltbank haben sich bereits verpflichtet für bis zu 50 Millionen Dollar.
Dieser Fonds setzt auf das dynamische Wachstum des Kontinents, mit Investitionen in die Agrarindustrie, Finanzen und Telekommunikation.
Der Künstler selbst wird persönlich in den Fonds investieren, und seine Netze nutzen zur Steigerung der Transaktionen, nach der FT zitiert Personen in der Nähe des Sängers.
8 Miles ist einer der größten Investmentfonds gewidmet Afrika, ein Kontinent, dessen Potential für Wachstum zieht mehr und mehr internationale Investoren an, stellt die Zeitung der City fest.
Für Mr. Geldof, dieser Ausflug in die Wirtschaft wäre ein “bemerkenswerter Wendepunkt” in seiner Karriere, sagt das Papier.
Mit der Hilfe von vielen anderen Prominenten hatte der irische Sänger die Aufnahme eines Songs in 1984 gemacht, deren Erlöse wurden für die Opfer der Hungersnot in Äthiopien bestimmt. Konzerte in London und den Vereinigten Staaten, unter dem Namen “Live Aid”, sind gefolgt.
Zwanzig Jahre danach Bob Geldof organisierte Live 8, eine Reihe von Konzerten, um dem globalen Kampf gegen die Armut in Afrika zu helfen.
© 2010 AFP

Leave a Reply