KAMERUN, Korruption : CHEF DER BAUMWOLLGESELLSCHAFT und DES FUßBALLVERBANDS VERHAFTET – Cameroun: arrestation du patron de la société nationale du coton

Kamerun: Verhaftung des Chefs der staatlichen Baumwollgesellschaft
Yaounde (AFP) – 10.06.2013 08.49 Uhr
Der Generaldirektor der Gesellschaft zur Entwicklung der Baumwolle (SODECOTON) in Kamerun, Iya Mohamed, wurde Montag in Yaounde verhaftet und in Gewahrsam genommen für angebliche Taten der Veruntreuung von öffentlichen Geldern, sagte einer der Mitarbeiter der Nachrichtenagentur AFP. Mr. Iya ist auch der Präsident der Cameroon Football Federation (FECAFOOT), wo das Management höchst umstritten ist.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Cameroun: arrestation du patron de la société nationale du coton
YAOUNDE (AFP) – 10.06.2013 20:49
Le directeur général de la Société de développement du coton (Sodécoton) au Cameroun, Iya Mohamed, a été arrêté lundi et placé en garde à vue à Yaoundé pour des faits présumés de détournements de fonds publics, a appris l’AFP auprès d’un de ses collaborateurs. M. Iya occupe par ailleurs le poste de président de la Fédération camerounaise de football (Fécafoot) où sa gestion est très contestée.
“Il a été arrêté ce matin à Yaoundé. On lui a notifié son placement en garde-à-vue pour 48 heures”, a affirmé un de ses collaborateurs à la Fécafoot, Junior Binyam.
“Son audition a porté sur des détournements de fonds publics allégués” au sein de la Sodécoton, a-t-il ajouté, sans plus de précisions sur le fond du dossier.
M. Iya était rentré à Yaoundé dans la nuit de dimanche à lundi après avoir assisté au Togo au match de football opposant la sélection nationale camerounaise aux Togolais.
Fin mars, le Conseil de discipline budgétaire et financière du Cameroun, organe public, avait déclaré M. Iya “débiteur envers (la Sodécoton) de la somme de 9 milliards de francs CFA (13,8 millions d’euros), représentant le préjudice financier subi par (cette) société de son fait”. Le Conseil avait indiqué avoir retenu à son encontre “vingt fautes de gestion” enregistrées entre 2005 et 2010.
Par le passé, de nombreuses voix, dont celles d’anciennes gloires du football camerounais comme Roger Milla et Joseph Antoine Bell, ont également réclamé ouvertement le départ de M. Iya de la Fécafoot, estimant qu’il gérait mal la fédération.
Récemment, sa candidature pour une réélection à la tête de la Fécafoot a été rejetée mais l’élection pour désigner un nouveau président n’a pas encore été organisée.
© 2013 AFP

Kamerun: Verhaftung des Chefs der staatlichen Baumwollgesellschaft
Yaounde (AFP) – 10.06.2013 08.49 Uhr
Der Generaldirektor der Gesellschaft zur Entwicklung der Baumwolle (SODECOTON) in Kamerun, Iya Mohamed, wurde Montag in Yaounde verhaftet und in Gewahrsam genommen für angebliche Taten der Veruntreuung von öffentlichen Geldern, sagte einer der Mitarbeiter der Nachrichtenagentur AFP.
Mr. Iya ist auch der Präsident der Cameroon Football Federation (FECAFOOT), wo das Management höchst umstritten ist.
“Er wurde diesen Morgen in Yaounde verhaftet. Man teilte ihm bei der Festnahme Polizeigewahrsam für 48 Stunden mit”, sagte einer seiner Mitarbeiter bei FECAFOOT, Junior Binyam.
“Sein Verhör betrafr die angebliche Veruntreuung öffentlicher Gelder bei SODECOTON”, fügte er hinzu, ohne näher auf die Begründetheit der Klage zu kommentieren.
Ende März hatte der Rat der Fiananz- und Haushaltsdisziplin Kamerun, eine öffentliche Einrichtung, Iya erklärt zum “Schuldner gegenüber SODECOTON über $ 9000000000 CFA-Francs (13,8 Mio. Euro), was dem Verlust entspricht, den das Unternehmen durch ihn erlitten hat.” Der Rat erklärte, er habe gegen ihn “zwanzig Misswirtschaftstaten” zwischen 2005 und 2010 aufgezeichnet.
In der Vergangenheit haben viele Stimmen, einschließlich der ehemaligen Kameruner Fussballglanzlichter Roger Milla und Joseph Antoine Bell auch offen für die Abfahrt des Iya FECAFOOT plädiert, sagten, es gab Missmanagement in der Föderation.
Vor kurzem wurde seine Kandidatur für eine Wiederwahl an der Spitze der FECAFOOT abgelehnt, aber die Wahl eines neuen Präsidenten wurde noch nicht organisiert.
© 2013 AFP

Leave a Reply