MALARIA AFRIKA: FRZ. PHARMAKONZERN ERLEICHTERT ERFOLGREICH ZUGANG ZU MEDIKAMENTEN – Paludisme: 300 millions de traitements distribués en Afrique par Sanofi

Malaria: 300 Millionen Behandlungen in Afrika von Sanofi verteilt
Paris ( AFP) – 25/4/2014 07.08
Der französische Pharmakonzern Sanofi meldete am Freitag, eine “neue Phase ” gegen Malaria erreicht zu haben, mit 300 Millionen Malaria -Behandlungen „ASAQ Winthrop“, die in Afrika seit Bereitstellung des Medikaments im Jahr 2007 verteilt wurden.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> RUBRIK – RUBRIQUE GESUNDHEIT – SANTE in AFRIKANEWS ARCHIV
Weiterblättern, es sind viele!
Feuilletez, il y en a beaucoup!

Paludisme: 300 millions de traitements distribués en Afrique par Sanofi
Paris (AFP) – 25.04.2014 07:08
Le groupe pharmaceutique français Sanofi a affirmé vendredi avoir franchi une “nouvelle étape” contre le paludisme, avec 300 millions de traitements antipaludiques ASAQ Winthrop distribués en Afrique depuis la mise à disposition du médicament en 2007.
“En renonçant au brevet de ce médicament et en appliquant des prix différenciés (…), Sanofi et la Drugs for neglected diseases initiative (DNDi) ont franchi une étape décisive qui a amélioré l’accès aux traitements antipaludiques”, a affirmé le Dr Robert Sebbagh, vice-président de Sanofi chargé de l’accès au médicament, cité dans un communiqué, à l’occasion de la journée mondiale de lutte contre le paludisme.
Le médicament ASAQ Winthrop, fabriqué par Sanofi dans son usine marocaine de Casablanca, est enregistré dans 33 pays, dont 30 en Afrique. Il est disponible à un prix inférieur à 1 dollar pour un adulte ou à 0,50 dollar pour un enfant pour trois jours de traitement, précise le groupe.
Sanofi indique que, selon les dernières estimations de l’Organisation mondiale de la Santé (OMS), quelque 207 millions de cas de paludisme ont été enregistrés en 2012, causant 627.000 décès, dont 90% en Afrique. La plupart des décès surviennent chez des enfants.
© 2014 AFP

– AFRIKANEWS ARCHIV –
jetzt auch auf
FACEBOOK

Malaria: 300 Millionen Behandlungen in Afrika von Sanofi verteilt
Paris ( AFP) – 25/4/2014 07.08
Der französische Pharmakonzern Sanofi meldete am Freitag, eine “neue Phase ” gegen Malaria erreicht zu haben, mit 300 Millionen Malaria -Behandlungen „ASAQ Winthrop“, die in Afrika seit Bereitstellung des Medikaments im Jahr 2007 verteilt wurden.
“Durch den Verzicht auf das Patent für das Medikament und die Anwendung unterschiedlicher Preisgestaltungen haben Sanofi und die Initiative Medikamente für vernachlässigte Krankheiten ( DNDi Drugs for neglected diseases initiative) einen entscheidenden Schritt getan, um den Zugang zu Malaria-Behandlung zu verbessern”, sagte Dr. Robert Sebbagh , Vizepräsident von Sanofi und verantwortlich für den Zugang zu dem Medikament, in einer Erklärung anlässlich des Welttages des Kampfes gegen die Malaria .
Das Medikament ASAQ Winthrop, das von Sanofi in seinem Werk im marokkanischen Casablanca hergestellt wird, ist in 33 Ländern , davon 30 in Afrika, registriert . Es kostet weniger als $ 1 pro Erwachsener oder $ 0,50 für ein Kind für drei Tage der Behandlung, so das Unternehmen.
Sanofi sagte, dass nach den neuesten Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO ) ca. 207 Millionen Malariafälle im Jahr 2012 aufgenommen wurden, mit 627.000 Todesfällen , 90 % davon in Afrika. Die meisten Todesfälle waren bei Kindern.
© 2014 AFP

Leave a Reply