MALAWI, AIDS: GRATIS BEHANDLUNG für 500.000 HIV-KRANKE – Sida: 500.000 Malawites recoivent un traitement gratuit

AIDS: 500.000 Malawiter erhalten kostenlose Behandlung
Blantyre (Malawi) (AFP) – 28.06.2013 17.32 Uhr
Eine halbe Million Menschen mit HIV in Malawi, ein Drittel der Träger des AIDS-Virus, haben nun kostenlose Behandlung, und dies ist 100-mal mehr als im Jahr 2004, sagte am Freitag die Präsidentin des kleinen armen, von HIV stark betroffenen Landes im südlichen Afrika.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> AIDS – SIDA in AFRIKANEWS ARCHIV

Sida: 500.000 Malawites recoivent un traitement gratuit
Blantyre (Malawi) (AFP) – 28.06.2013 17:32
Un demi-million de séropositifs du Malawi, un tiers des porteurs du virus du sida, bénéficient d’un traitement gratuit soit 100 fois plus qu’en 2004, a indiqué vendredi la présidente de ce petit pays pauvre d’Afrique australe très affecté par le VIH.

Une Malawite attend devant un établissement d'Oxfam en octobre 2005
Eine Malawiterin wartet außerhalb einer Einrichtung von Oxfam, im Oktober 2005
Une Malawite attend devant un établissement d’Oxfam en octobre 2005
afp.com – Gianluigi Guercia

“A l’heure actuelle, la moitié de la population a subi un test de dépistage et un demi-million de personnes bénéficient d’un traitement gratuit”, a déclaré Joyce Banda lors d’une réunion avec l’Onusida dans la capitale administrative Lilongwe.
La présidente, citée par la télévision d’Etat, a également appelé ses concitoyens à “s’ouvrir” sur les questions liées à la sexualité et au sida, encore largement taboues dans ce pays conservateur.
“Discutons ouvertement du VIH et du sida pour mettre un terme à la stigmatisation des malades et aux discriminations”, a lancé la dirigeante qui compte distribuer prochainement des médicaments de dernière génération avec “moins d’effets secondaires”.
Le Malawi compte environ 14 millions d’habitants, dont 11,8% de séropositifs. En 2004, seules 5.000 personnes recevaient des antirétroviraux gratuitement, selon des experts de la santé.
D’après Mme Banda, le Malawi a dépensé au total 722 millions de dollars (555 millions d’euros), financés par des donateurs internationaux et le Fonds mondial contre le sida, le paludisme et la tuberculose, pour lutter contre la pandémie.
© 2013 AFP

AIDS: 500.000 Malawiter erhalten kostenlose Behandlung

Blantyre (Malawi) (AFP) – 28.06.2013 17.32 Uhr
Eine halbe Million Menschen mit HIV in Malawi, ein Drittel der Träger des AIDS-Virus, haben nun kostenlose Behandlung, und dies ist 100-mal mehr als im Jahr 2004, sagte am Freitag die Präsidentin des kleinen armen, von HIV stark betroffenen Landes im südlichen Afrika.
“Derzeit wurde die Hälfte der Bevölkerung getestet und eine halbe Million Menschen werden kostenlos behandelt”, sagte Joyce Banda bei einem Treffen mit UNAIDS in der administrativen Hauptstadt Lilongwe.
Die Präsidentin, zitiert von staatlichen Fernsehen, rief auch ihre Landsleute auf, sich zu “öffnen” für Fragen im Zusammenhang mit Sexualität und AIDS, die immer noch weitgehend tabu in diesem konservativen Land sind.
“Lasst uns offen über HIV und AIDS sprechen, um die Stigmatisierung und Diskriminierung von Patienten zu beenden”, sagte sie, die plant, bald Medikamente der letzten Generation mit “weniger Nebenwirkungen” zu verteilen.
Malawi hat etwa 14 Millionen Einwohner, 11,8% mit HIV. Im Jahr 2004 hatten nur 5.000 Menschen kostenlose ARV erhalten, nach Gesundheits-Experten.
Laut Frau Banda gab Malawi insgesamt $ 722.000.000 (555 Millionen Euro) aus, um gegen die Pandemie zu bekämpfen, von internationalen Gebern und dem Globalen Fonds zur Bekämpfung von AIDS, Malaria und Tuberkulose finanziert.
© 2013 AFP

Leave a Reply