MAROKKO: APPEL FÜR REINTEGRATION POLITISCHER HÄFTLINGE – Maroc: appel à la réintégration d’anciens prisonniers politiques

Marokko: Appell für die Wiedereingliederung von ehemaligen politischen Gefangenen
Rabat (AFP) – 2010.04.30 19.32
Zwei marokkanische NGOs der Verteidigung der Menschenrechte in Rabat am Freitag forderten die Reintegration von mehr als tausend ehemaligen politischen Häftlingen in das sozio-professionelle Leben.
“Wir haben vom Generalsekretär des Beirats für Menschenrechte (CCHR, staatlich) die Umsetzung aller Empfehlungen der Kommission für Gerechtigkeit und Versöhnung (IER) und Wiedereingliederung dieser ehemaligen politischen Gefangenen gefordert”, sagte der AFP Sebbar Mohamed, ein führender Vertreter des Forums für Wahrheit und Gerechtigkeit (FVJ).

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Maroc: appel à la réintégration d’anciens prisonniers politiques
RABAT (AFP) – 30.04.2010 19:32
Deux ONG marocaines de défense des droits de l’Homme ont appelé vendredi à Rabat à la réintégration de plus d’un millier d’anciens détenus politiques dans la vie socio-professionnelle.
“Nous demandons au secrétaire général du Conseil consultatif des droits de l’homme (CCDH, officiel) d’appliquer toutes les recommandations de l’Instance équité et reconciliation (IER) et de réintégrer ces anciens détenus politiques”, a déclaré à l’AFP Mohamed Sebbar, un des dirigeants du Forum vérité et justice (FVJ).

“Le nombre concerné par cette injustice ne dépasse par 1.200 victimes de ce qu’on appelle les +années de plomb+”, selon M. Sebbar.
Les “années de plomb” ont été marquées par une vaste campagne de répression contre les militants de gauche sous le règne du roi Hassan II, entre 1960 et 1999.
Mohamed Sebbar s’est exprimé à l’occasion d’un rassemblement organisé par le FVJ en présence de l’Association marocaine des droits humains (AMDH) devant le siège du CCDH.
Une dizaine d’anciens prisonniers politiques observaient par ailleurs depuis 12 jours une grève de la faim devant le CCDH. Trois d’entre eux ont cessé vendredi leur mouvement après avoir rencontré des responsables du CCDH.
“Il y a ceux qui doivent être réintégrés au travail qu’ils exerçaient avant d’être emprisonnés, et ceux qui n’ont aujourd’hui aucun métier”, a déclaré pour sa part Abdelilah Benabdeslam, vice-président de l’AMDH.
Le secrétaire général du CCDH, Mahjoub El Hiba a de son côté affirmé que le FJV devait être reçu par le CCDH mardi dernier dans le cadre de la rencontre périodique organisée chaque mois, mais l’association n’ont pas respecté le rendez-vous et ne s’est pas excusée”.
© 2010 AFP

Marokko: Appell für die Wiedereingliederung von ehemaligen politischen Gefangenen
Rabat (AFP) – 2010.04.30 19.32
Zwei marokkanische NGOs der Verteidigung der Menschenrechte in Rabat am Freitag forderten die Reintegration von mehr als tausend ehemaligen politischen Häftlingen in das sozio-professionelle Leben.
“Wir haben vom Generalsekretär des Beirats für Menschenrechte (CCHR, staatlich) die Umsetzung aller Empfehlungen der Kommission für Gerechtigkeit und Versöhnung (IER) und Wiedereingliederung dieser ehemaligen politischen Gefangenen gefordert”, sagte der AFP Sebbar Mohamed, ein führender Vertreter des Forums für Wahrheit und Gerechtigkeit (FVJ).

“Die Zahlen der durch diese Ungerechtigkeit der sogenannten bleiernen Jahre Betroffenen sind mehr als 1200 Opfer”, sagt Sebbar.
Die “bleiernen Jahre” wurden durch eine Kampagne der Repression gegen Linke während der Regierungszeit von König Hassan II markiert, zwischen 1960 und 1999.
Mohamed Sebbar sprach auf einer Kundgebung der FVJ in Anwesenheit des marokkanischen Verein für Menschenrechte (AMDH), vor dem Sitz der CCHR organisiert.
Ein Dutzend ehemalige politische Häftlinge sind seit 12 Tage im Hungerstreik vor dem CCHR. Drei von ihnen haben ihre Bewegung gestoppt Freitag nach Treffen mit Beamten der HRCC.
“Es gibt diejenigen, die bei der Arbeit wieder aufgenommen werden sollten, die sie vor der Verhaftung hatten, und diejenigen, die heute keinen Beruf haben”, sagte Abdelilah Benabdeslam für seinen Teil, Vizepräsident des AMDH.
Der Generalsekretär des Consultative Council, Mahjoub El Hiba, ihrerseits sagte, dass die FJV vom CCHD sollte empfangen werden am letzten Dienstag im Rahmen der regelmäßigen Treffen monatlich, aber der Verein versäumte den Besuch ohne Entschuldigung.”
© 2010 AFP

Leave a Reply