MAURETANIEN: OPPOSITION RUFT ZUM STURZ OULD ABDEL AZIZ AUF – Mauritanie: l’opposition appelle à la "chute du régime"

Mauretanien: Opposition ruft zum “Sturz des Regimes” von Ould Abdel Aziz auf
Nouakchott (AFP) – 17.04.2010 22.00 Uhr
Der Vorsitzende der oppositionellen Demokratischen Koordination (DOC) in Mauretanien, Messaoud Ould Boulkheir, hat offen für den “Sturz des Regimes” von Präsident Mohamed Ould Abdel Aziz am Samstagabend während einer Versammlung aufgerufen, stellte der AFP-Korrespondent fest.
“Unser Programm ist nicht mehr der Dialog, unser Programm ist nichts anderes als das Ausscheiden von Ould Abdel Aziz, ist der Fall seines Regimes”, verkündete der Präsident der Nationalversammlung, Herr Ould Boulkheir vor mehrere tausend Menschen.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FOTO

Mauritanie: l’opposition appelle à la “chute du régime” d’Ould Abdel Aziz
NOUAKCHOTT (AFP) – 17.04.2010 22:00
Le président de la coordination de l’opposition démocratique (COD) en Mauritanie, Messaoud Ould Boulkheir, a ouvertement appelé à “la chute du régime” du président Mohamed Ould Abdel Aziz, samedi soir, au cours d’un meeting, a constaté le correspondant de l’AFP.
“Notre programme n’est plus le dialogue, notre programme n’est rien d’autre que le départ de Ould Abdel Aziz, la chute de son régime”, a clamé le président de l’Assemblée nationale, M. Ould Boulkheir, devant plusieurs milliers de personnes.

“Nous avons demandé le dialogue avec Oud Abdel Aziz, il l’a refusé, alors, je le dis haut et fort, aujourd’hui, nous lui disons que nous n’en voulons plus, notre programme n’est rien d’autre que son départ”, a martelé le président de la COD, qui rassemble la majeure partie de l’opposition.
Le chef de l’Etat mauritanien avait rejeté, en mars, toute idée de “partage du pouvoir avec l’opposition” en faisant valoir qu’elle devait seulement “accepter de jouer son rôle normal d’opposition dans un système démocratique”.
M. Ould Boukheir a également accusé le gouvernement de chercher la division des Mauritaniens en “les opposant les uns aux autres”.
Il faisait notamment allusion aux affrontements qui ont opposé, jeudi à l’université de Nouakchott, des étudiants pro-arabes (maures) et des étudiants négro-mauritaniens opposés à “l’arabisation complète de l’administration”.
Le président de la coordination de l’opposition a félicité les syndicats des étudiants pour leur décision concertée de mettre fin aux manifestations ayant conduit à ces affrontements et leur décision de créer une coordination qui se chargerait du suivi de leurs doléances communes.
Plusieurs orateurs de la COD ont par ailleurs critiqué la situation politico-économique et sociale du pays, en appelant les Mauritaniens à “rester vigilants face à la déterioration de leurs conditions de vie” du fait de “la politique d’improvisation menée par le régime”.
© 2010 AFP

L'opposant mauritanien, Messaoud Ould Boulkheir
Foto (c) AFP: Der mauretanische Oppositionelle Messaoud Ould Boulkheir, 18. Juli 2009 in Nouakchott
L’opposant mauritanien, Messaoud Ould Boulkheir, le 18 juillet 2009 à Nouakchott

Mauretanien: Opposition ruft zum “Sturz des Regimes” von Ould Abdel Aziz auf
Nouakchott (AFP) – 17.04.2010 22.00 Uhr
Der Vorsitzende der oppositionellen Demokratischen Koordination (DOC) in Mauretanien, Messaoud Ould Boulkheir, hat offen für den “Sturz des Regimes” von Präsident Mohamed Ould Abdel Aziz am Samstagabend während einer Versammlung aufgerufen, stellte der AFP-Korrespondent fest.
“Unser Programm ist nicht mehr der Dialog, unser Programm ist nichts anderes als das Ausscheiden von Ould Abdel Aziz, ist der Fall seines Regimes”, verkündete der Präsident der Nationalversammlung, Herr Ould Boulkheir vor mehrere tausend Menschen.
“Wir haben für den Dialog mit Oud Abdel Aziz gebeten”, fragte er, ” er lehnt ab, dann sage ich laut und deutlich wir heute sagen, dass wir ihn nicht mehr wollen, ist unser Programm nichts als sein Abgang”, betonte der Präsident des DOC, die zusammen bringt die meisten der Opposition.
Die mauretanischen Staatschef hatte im März abgelehnt die ganze Idee der “Machtteilung mit der Opposition” und behauptete, dass es ihr nur zukomme “zu seiner normalen Rolle der Opposition in einem demokratischen System zu spielen.”
Ould Boukheir ebenfalls beschuldigte die Regierung sucht die Aufspaltung der Mauretanier “in Gegner zueinander”.
Er machte insbesondere den Bezug auf die Zusammenstöße Donnerstag in der Universität von Nouakchott, zwischen Studenten pro-Arab (Mauren) und Studenten Schwarz-Mauretanier, die gegen die “komplette Arabisierung der Verwaltung” protestierten.
Der Vorsitzende der Koordinierung der Opposition begrüßten die Studentengewerkschaften für ihre gemeinsame Entscheidung, die Demonstrationen zu stoppen, die zu den Zusammenstößen geführt, und ihre Entscheidung zu einer Koordinierung, die sich um ihre gemeinsamen ihrer gemeinsamen Beschwerden kümmert.
Mehrere Redner aus dem DOC haben auch die politisch-wirtschaftliche und soziale Situation kritisiert, die Mauretanier aufgerufen zu “Wachsamkeit gegen die Verschlechterung der Lebensbedingungen bleiben” durch die “Politik der Improvisation durch das Regime” .
© 2010 AFP

Leave a Reply