MAURETANIEN: PREISSENKUNG FÜR BASISPRODUKTE – Mauritanie: le Premier ministre annonce une baisse des prix des denrées

Mauretanien: Ministerpräsident kündigt eine Senkung der Preise für Produkte des Grundbedarfs an
Nouakchott (AFP) – 14/01/2011 19.09
Der mauretanische Ministerpräsident Moulaye Ould Mohamed Laghdaf hat Freitag ein Programm für “die Senkung der Preise lebenswichtiger Güter” angekündigt, berichtete die Mauretanische Nachrichtenagentur (staatlich).
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Mauritanie: le Premier ministre annonce une baisse des prix des denrées
NOUAKCHOTT (AFP) – 14.01.2011 19:09
Le Premier ministre mauritanien Moulaye Ould Mohamed Laghdaf a annoncé, vendredi, qu’un programme pour “la réduction des prix des produits de première nécessité” serait mis en oeuvre, a rapporté l?Agence de presse mauritanienne (publique).
Le chef du gouvernement mauritanien s’exprimait au moment de l’inauguration d’un projet d?électrification dans une banlieue pauvre de Nouakchott.
Il a alors évoqué un programme pour “la réduction des prix des produits de première nécessité, pour être à la portée du pouvoir d’achat des populations”. Il a également évoqué des “projets de lutte contre le chômage, d’embauche des jeunes et d’éradication des quartiers précaires de la capitale”.
Cette annonce intervient alors que l’augmentation des prix des denrées de base a été à l’origine d’émeutes meurtrières dans un pays voisin, l’Algérie. Et en Tunisie, la révolte sans précédent contre le régime de Zine Al Abdine Ben Ali avait été déclenchée, à la mi-décembre, par le suicide d’un jeune diplômé chômeur, devenu ensuite depuis le symbole de la protestation contre la précarité sociale et le chômage.
Le président mauritanien Mohamed Ould Abdel Aziz avait demandé jeudi au gouvernement de “prendre les mesures les plus urgentes” pour “permettre de contenir les prix” des denrées alimentaires, selon un compte rendu du conseil des ministres.
La Mauritanie connaît depuis quelque temps une flambée des prix du sucre, de l’huile ou encore du lait en poudre, très critiquée par l’opposition.
Jeudi, à Nouakchott, des élèves d’établissements scolaires avaient manifesté contre la hausse des prix des denrées de base.
La Coordination de l’opposition démocratique (COD) avait organisé jeudi soir une marche et un meeting qui avait réuni plusieurs milliers de personnes dans la capitale. Le dirigeant du principal parti d’opposition, Ahmed Ould Daddah, avait affirmé que le régime était marqué par “la corruption, la gabegie, le népotisme”, en évoquant des “conditions de vie intenables”.
Mercredi, le vice-président du parti au pouvoir, Mohamed Yahya ould Horma, avait quant à lui accusé l’opposition “d’utiliser le sujet des prix pour faire de la surenchère politique et de la propagande mensongère”.
© 2011 AFP

Mauretanien: Ministerpräsident kündigt eine Senkung der Preise für Produkte des Grundbedarfs an
Nouakchott (AFP) – 14/01/2011 19.09
Der mauretanische Ministerpräsident Moulaye Ould Mohamed Laghdaf hat angekündigt Freitag ein Programm für “die Senkung der Preise lebenswichtiger Güter”,, berichtete die Mauretanische Nachrichtenagentur (staatlich).
Der Leiter der mauretanischen Regierung sprach bei der Einweihung eines Projektes der Elektrifizierung in einem armen Vorort von Nouakchott.
Er verweist dann auf ein Programm für “die Senkung der Preise lebenswichtiger Güter, die innerhalb der Reichweite der Kaufkraft der Menschen sein sollen.” Er sprach auch von “Projekten gegen Arbeitslosigkeit, Beschäftigung von Jugendlichen und Tilgung der Slums in der Hauptstadt”.
Die Ankündigung kommt angesichts der tödlichen Unruhen wegen steigender Preise für Grundnahrungsmittel im benachbarten Algerien. Und in Tunesien, die beispiellose Revolte gegen das Regime von Zine Al Abidine Ben Ali wurde Mitte Dezember vom Selbstmord eines jungen Arbeitslosen ausgelöst, welche wurde zu einem Symbol des Protests gegen soziale Unsicherheit und Arbeitslosigkeit.
Der mauretanische Präsident Mohamed Ould Abdel Aziz hatte am Donnerstag die Regierung aufgefordert, “dringend Maßnahmen zu ergreifen”, um “zu helfen die Preise nach unten zu bringen” von Lebensmitteln, nach einem Bericht des Kabinetts.
Mauretanien kennt seit einiger Zeit steigende Preise für Zucker, Öl oder Milchpulver, viel von der Opposition kritisiert.
Donnerstag in Nouakchott, hatten Schüler von Schulen gegen die steigenden Preise für Grundnahrungsmittel demonstriert.
Die Koordination der Demokratischen Opposition (COD) organisierte einen Marsch am Donnerstagabend, eine Versammlung, die mehrere tausend Menschen in der Hauptstadt zusammenbrachte. Der Führer der wichtigsten Oppositionspartei, Ahmed Ould Daddah, behauptete, dass das Regime von “Korruption, Misswirtschaft, Vetternwirtschaft”, gezeichnet sei und nannte “unerträgliche Bedingungen des Lebens.”
Am Mittwoch hatte der Vizepräsident der regierenden Partei, Mohamed Yahya Ould Horma, unterdessen die Opposition beschuldigt, “das Thema auf den Preis zur Eskalation der politischen Propaganda und lügnerischer Aussagen zu instrumentalisieren.”
© 2011 AFP

Leave a Reply