Mawazine-Festival Marokko: Elton John, Al Jarreau, Sting und Majda Roumi zu Gast im Mai – MAROC: FESTIVAL MAWAZINE 21 AU 29 MAI

=> 2012 MAROKKO: MAWAZINE-FESTIVAL 2012 RYTHMEN DER WELT IST ERÖFFNET – Maroc: lancement du festival Mawazine Rythmes du Monde 2012 à Rabat

Marokko: Elton John und Al Jarreau auf der 9. Edition des jährlichen Festivals “Mawazine”
RABAT (AFP) – 02.03.2010 23:23
Elton John, Al Jarreau, Sting und die libanesischen Sängerin Majda Roumi wird unter einer Schar von internationalen Künstlern sein während der 9. Auflage des Festivals Mawazine (Rhythmen) in Rabat von 21 bis 29. Mai, haben Dienstag angekündigt die Organisatoren.
Andere Künstler sind auch mit dabei: BB King, Julio Iglesias, aber auch Carlos Santana und Mika.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE_GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Maroc: Elton John et Al Jarreau à la 9e édition du festival “Mawazine”
RABAT (AFP) – 02.03.2010 23:23
Elton John, Al Jarreau, Sting et la chanteuse libanaise Majda Roumi feront partie d’une pléiade d’artistes internationaux qui se produiront pendant la 9e édition du festival Mawazine (Rythmes) de Rabat du 21 au 29 mai, ont annoncé mardi les organisateurs.
D’autres artistes participent également dont B.B. King, Julio Iglesias mais aussi Carlos Santana et Mika.

En compagnie de l’Orchestre symphonique royal, le chanteur britannique Sting, de son vrai nom Gordon Matthew Sumner, donnera le concert de clôture, “très attendu”, a-t-on souligné.
“Il est très rare de trouver un festival regroupant autant d’artistes de qualité mondiale”, a déclaré à la presse le directeur artistique du festival Aziz Daki.
Mawazine, créé en 2001, fait désormais “partie des grands festivals de la planète et constitue l’un des principaux rendez-vous culturels de l’année au Maroc”, a-t-il relevé.
Selon M. Daki, le Mexicain Carlos Santana a inscrit l’étape de Rabat sur son programme alors qu’il peaufine sa préparation en vue d’assurer avec d’autres stars l’ouverture du Mondial-2010 de football en Afrique du Sud.
“Il fera escale chez nous sur sa route pour l’Afrique du Sud”, a-t-il dit.
Parmi les stars arabes du festival figurent le chanteur marocain Abdelhadi Belkhayat et la libanaise Majda Roumi dont certaines chansons sont engagées en faveur du Liban et des Palestiniens.
L’Ivoirien Alpha Blondy, le Malien Cheick Tidiane Seck et la “grande voix féminine” du Bénin, Angélique Kidjo, feront “vibrer Mawazine de leurs rythmes africains”, selon les organisateurs.
Doté d’un budget de 27 millions de dirhams (2,7 millions d’euros), ce festival s’attend à plus de “deux millions de spectateurs” pour des affiches de 100 concerts animés par quelque 1.500 artistes venant de 40 pays, a-t-on précisé.
© 2010 AFP

http://www.festivalmawazine.ma/

Marokko: Elton John und Al Jarreau auf der 9. Edition des jährlichen Festivals “Mawazine”
RABAT (AFP) – 02.03.2010 23:23
Elton John, Al Jarreau, Sting und die libanesischen Sängerin Majda Roumi wird unter einer Schar von internationalen Künstlern sein während der 9. Auflage des Festivals Mawazine (Rhythmen) in Rabat von 21 bis 29. Mai, haben Dienstag angekündigt die Organisatoren.
Andere Künstler sind auch mit dabei: BB King, Julio Iglesias, aber auch Carlos Santana und Mika.
Zusammen mit dem Royal Symphony Orchestra, der britische Sänger Sting, mit bürgerlichem Namen Gordon Matthew Sumner, wird das Abschlusskonzert zu geben, “mit Spannung erwartet”, wurde betont.
“Es ist sehr selten, zu einem Fest Zusammenführung so viele Künstler von Weltrang zu finden”, sagte der Presse der künstlerische Leiter des Festivals Aziz Daki.
Mawazine, die 2001 gegründet wurde, ist nun “Teil der großen Festivals der Welt und ist eines der wichtigsten kulturellen Ereignisse des Jahres in Marokko”, betonte er.
Laut Herr Daki, der mexikanische Carlos Santana hat die Etappe von Rabat auf dem Programm eingegeben für seine Vorbereitung der Eröffnung WM 2010 in Südafrika mit anderen Stars.
“Dies wird eine Etappe auf seinem Weg nach Südafrika”, sagte er.
Zu den Stars des Festivals gehören die arabischen Stars, die marokkanische Sängerin Abdelhadi Belkhayat und Majda Roumi, libanesische Liedersängerin, von denen einige engagiert sich für den Libanon und den Palästinensern.
Der ivorische Alpha Blondy, der malischen Cheick Tidiane Seck und den “großen weiblichen Stimme” von Benin, Angelique Kidjo, “wird vibrieren Mawazine mit ihren afrikanischen Rhythmen”, so die Organisatoren.
Mit einem Budget von 27 Mio. Dirham (2,7 Millionen Euro) erwartet das Festivals mehr als “zwei Millionen Zuschauer” für angeschlagene 100 Konzerte mit rund 1.500 Künstler aus 40 Ländern geführt, es gesagt hat.
© 2010 AFP

Leave a Reply