NAMIBIA: RIFT VALLEY FIEBER GESTOPPT – Namibie: la fièvre de la vallée du Rift enrayée avec succès

Namibia: Rift Valley Fieber erfolgreich beendet
Rom (AFP) – 2010.07.28 11.35
Das Rift Valley Fever wurde erfolgreich in Namibia ausgerottet, sagte Mittwoch Jacques Diouf, Generaldirektor der Organisation der UN Food and Agriculture Organization (FAO), und lobte die Behörden für ihre “wirksame und zeitnahe Reaktion”.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Namibie: la fièvre de la vallée du Rift enrayée avec succès
ROME (AFP) – 28.07.2010 11:35
La fièvre de la vallée du Rift a été enrayée avec succès en Namibie, a déclaré mercredi Jacques Diouf, directeur général de l’Organisation de l’ONU pour l’alimentation et l’agriculture (FAO) qui a félicité les autorités pour leur “intervention efficace et rapide”.
“La vigilance (des autorités) et la rapidité de leur réponse en mai ont empêché les foyers de fièvre de la vallée du Rift de se propager, avec des conséquences potentiellement dévastatrices pour les vies humaines, les moyens d’existence et la sécurité alimentaire”, a déclaré M. Diouf, selon un communiqué de la FAO.
PUBLICITÉ
=> SIDA en Afrique: les plus lus chez amazon.frCommander des articles quelconques via mes liens soutiendrait ce blog, aussi.
M. Diouf a cité en particulier l’Office de la viande namibien, les abattoirs où la maladie a été détectée, la direction des services vétérinaires et les éleveurs concernés.
Leur action a été “d’autant plus remarquable que la maladie est réapparue en Namibie après une longue absence de 25 ans, ce qui veut dire que la majorité du personnel d’intervention n’avait jamais eu à affronter la maladie auparavant”, a-t-il également souligné.
Aucun traitement spécifique et aucun vaccin humain n’est disponible contre la maladie, transmise par les moustiques et qui affecte principalement des hommes jeunes en contact avec du bétail contaminé.
La fièvre de la vallée du Rift porte le nom de la région du Kenya où elle a été identifiée en 1931. La maladie a durement frappé le Kenya, la Somalie et la Tanzanie dans les années 1967/68 et la dernière grande flambée épidémique a été signalée en 2000 au Yémen et en Arabie saoudite.
© 2010 AFP

Namibia: Rift Valley Fieber erfolgreich beendet
Rom (AFP) – 2010.07.28 11.35
Das Rift Valley Fever wurde erfolgreich in Namibia ausgerottet, sagte Mittwoch Jacques Diouf, Generaldirektor der Organisation der UN Food and Agriculture Organization (FAO), und lobte die Behörden für ihre “wirksame und zeitnahe Reaktion”.
WERBUNG
=> AIDS in Afrika: Die meistgelesenen Bücher bei amazon.deJedwede Artikel über meine links bestellen unterstützt auch meine Arbeit.
“Wachsamkeit (der Behörden) und die Geschwindigkeit ihrer Reaktion kann Ausbrüche des Rift Valley verhindert haben, sich zu verbreiten mit möglicherweise verheerenden Folgen für Menschenleben, Existenzen und Ernährungssicherheit” , sagte Diouf in einer Erklärung der FAO.
Diouf hat insbesondere zitiert das Amt des namibischen Fleisches, Schlachthöfe, in denen Krankheit nachgewiesen wurde, die tierärztlichen Dienste Abteilung und die betroffenen Landwirte.
Ihre Aktion war “umso bemerkenswerter, als dass die Krankheit in Namibia nach einer langen Abwesenheit von 25 Jahren zurückkam, was bedeutet, dass die Mehrheit der Rettungsassistenten die Krankheit nie zuvor zu bekämpfen hatte”, Er sagte auch.
Eine spezifische Behandlung und keine menschliche Impfstoff verfügbar ist gegen die Krankheit, übermittelt durch die Mücken und betrifft vor allem junge Männer in Kontakt mit infizierten Rindern.
Rift Valley Fever ist der Name der Region von Kenia, wo sie im Jahr 1931 identifiziert wurde. Die Krankheit getroffen hatte Kenia, Somalia und Tansania in den Jahren 1967-1968 und die letzte große Ausbruch war im Jahr 2000 im Jemen und Saudi-Arabien gemeldet.
© 2010 AFP

Leave a Reply