SENEGAL: FRANKREICH GIBT MILITÄRGEBIETE ZURÜCK – l’armée française restitue symboliquement des terrains militaires

Senegal: Die französische Armee gibt symbolisch militärisches Land zurück
Dakar (AFP) – 2010.06.09 12.25
Eine militärische Zeremonie wurde abgehalten Mittwoch in Dakar, um zu “symbolisieren” die Rückkehr zu den senegalesischen Behörden des Terrains besetzt von der Armee Französisch, die langfristig nur 300 Soldaten im Land halten soll.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FOTO

Sénégal: l’armée française restitue symboliquement des terrains militaires
DAKAR (AFP) – 09.06.2010 12:25
Une cérémonie militaire a été organisée mercredi à Dakar, pour “symboliser” la prochaine restitution aux autorités sénégalaises de terrains occupés par l’armée française, qui ne devrait conserver à terme que 300 soldats dans le pays.
Sur la place d’armes du camp Bel Air, à Dakar, le drapeau français a été amené au moment où le drapeau sénégalais s’élevait, puis les deux hymnes nationaux ont retenti. Aucun discours n’a été prononcé.
Cette “cérémonie de restitution symbolique des emprises occupées par les forces françaises au Sénégal” constituait “une étape officielle du processus en cours de négociation, pour voir prochainement un accord de coopération”, a expliqué un porte-parole des Forces françaises du Cap-vert.
De nouveaux accords de défense sont en cours de négociation entre Paris et Dakar. En février, la France et le Sénégal s’étaient entendus pour fermer les bases militaires françaises dans la capitale sénégalaise.
Dakar, avec quelque 1.200 hommes prépositionnés, constituait l’une des trois installations permanentes de l’armée française en Afrique, avec Libreville et Djibouti.
A présent, “la France propose de conserver à Dakar un simple +pôle opérationnel de coopération à vocation régionale+, fort d?environ trois cents militaires”, a confirmé Paris.
Mais aucun calendrier n’a encore été défini. Le départ des militaires français pourrait avoir lieu dans les deux ans à venir.
© 2010 AFP

camp militaire de Bel Air à Dakar, le 9 juin 2010
Foto (c) AFP: Die Französisch Vize-Admiral Philippe Combes (G) und seinem senegalesischen Amtskollegen
Le vice-amiral français Philippe Combes (G) et son homologue sénégalais Abdoulaye Fall au camp militaire de Bel Air à Dakar, le 9 juin 2010.

Senegal: Die französische Armee gibt symbolisch militärisches Land zurück
Dakar (AFP) – 2010.06.09 12.25
Eine militärische Zeremonie wurde abgehalten Mittwoch in Dakar, um zu “symbolisieren” die Rückkehr zu den senegalesischen Behörden des Terrains besetzt von der Armee Französisch, die langfristig nur 300 Soldaten im Land halten soll.
Auf dem Appellplatz des Lagers Bel Air, Dakar, die Französisch Flagge wurde abgenommen, als der Flagge Senegals gehißt wurde, und die beiden Nationalhymnen erklangen. Keine Reden gehalten wurden.
Diese “symbolische Zeremonie der Rückgabe von Gebieten von Französisch Truppen in Senegal besetzt” sei “ein formeller Schritt in den laufenden Prozess der Verhandlungen, um bald zu einer Kooperationsvereinbarung zu kommen”, sagte ein Sprecher des Französisch Forces of Cape Verde .
Neue Verteidigungsvereinbarungen werden zwischen Paris und Dakar ausgehandelt. Im Februar gab es zwischen Frankreich und dem Senegal die Vereinbarung, die Französisch-Militärbasen in der senegalesischen Hauptstadt zu schließen.
Dakar mit zuvor rund 1.200 Menschen positioniert, war eine der drei ständigen Anlagen der Armee Französisch in Afrika, neben Libreville und Dschibuti.
Nun, “Frankreich behält in Dakar einen einzigen “Pol der operativen Zusammenarbeit mit regionaler Bestimmung” mit etwa dreihundert Soldaten”, hat bestätigt Paris.
Aber ein Zeitplan ist noch nicht definiert. Die Abfahrt des Französisch militärische Macht kann innerhalb von zwei Jahren dauern.
© 2010 AFP
Abdoulaye Fall um das Militärlager von Bel Air in Dakar, 9. Juni 2010.

Leave a Reply