SENEGAL: GLEICHSTELLUNGSGESETZ MANN- FRAU – loi sur la parité homme-femme

Senegal: Das Parlament verabschiedete Entwurf eines Gesetzes über die Gleichstellung der Geschlechter
Dakar (AFP) – 14.05.2010 06.41 Uhr
Die senegalesische Nationalversammlung hat am Freitag ein Gesetz verabschiedet, um die volle Parität Männern und Frauen in allen ganz oder teilweise gewählten Institutionen herzustellen, war von der parlamentarischen Quellen zu hören.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Sénégal: les députés adoptent un projet de loi sur la parité homme-femme

DAKAR (AFP) – 14.05.2010 18:41
L’Assemblée nationale du Sénégal a adopté vendredi un projet de loi visant à instituer la parité absolue homme-femme dans toutes les institutions totalement ou partiellement électives, a-t-on appris de source parlementaire.

Deux députés sénégalais, le 8 avril 2008
Foto (c) AFP: Zwei Mitglieder aus dem Senegal, 8. April 2008 in der Kammer der Nationalversammlung in Dakar
Deux députés sénégalais, le 8 avril 2008 dans l’hémicycle de l’Assemblée nationale à Dakar

“Le projet de loi sur la parité homme-femme a été adopté par la majorité des députés dont seulement trois ont voté contre” le texte, a déclaré le député du pouvoir El Hadji Wack Ly.
Le nombre de députés présents et ayant voté pour le projet de loi n’a pas été communiqué.
Ce projet de loi institue “la parité absolue entre les hommes et les femmes dans toutes les institutions partiellement ou totalement électives” comme l’Assemblée nationale, le Sénat, les conseils régionaux, municipaux.
Dans son article 2, il stipule que “les listes sont alternativement composées des deux sexes”, rapporte vendredi l’Agence de presse sénégalaise (APS, publique).
“Les listes de candidatures doivent être conformes aux dispositions” de cette loi “sous peine d’irrecevabilité”, selon la même source.
Avec ce projet de loi, “c’est l’instauration d’une compétition saine et objective, une justice sociale et la reconnaissance de l’importance de la position et de l’implication de tous pour relever les défis de construction et de développement de notre cher pays”, a déclaré le ministre la Justice, El Hadji Amadou Sall, qui défendait le projet de loi.
“Si la parité choisit égalité et non égalitarisme, la loi n’a pas sa raison d’être”, a déclaré de son côté le député du pouvoir El Hadji Wack Ly qui a dit avoir voté contre le projet de loi.
bannerwomenCe texte doit être soumis au Sénat avant d’être promulgué par le chef de l’Etat, Abdoulaye Wade. Ce dernier avait nommé en 2001 la première femme Premier ministre au Sénégal, Mame Madior Boye, qui a occupé le poste jusqu’en 2004.
© 2010 AFP

Senegal: Das Parlament verabschiedete Entwurf eines Gesetzes über die Gleichstellung der Geschlechter
Dakar (AFP) – 14.05.2010 06.41 Uhr
Die senegalesische Nationalversammlung hat am Freitag ein Gesetz verabschiedet, um die volle Parität Männern und Frauen in allen ganz oder teilweise gewählten Institutionen herzustellen, war von der parlamentarischen Quellen zu hören.
“Der Entwurf eines Gesetzes über die Gleichstellung der Geschlechter ist durch die Mehrheit, bei drei Mitglieder gegen den Text gestimmt, angenommen worden,” sagte Herr El Hadji Wack Ly, Regierungsabgeordneter.
Die Zahl der anwesenden und stimmberechtigten Mitglieder wurde nicht gemeldet.
Dieses Gesetz legt “absolute Parität zwischen Männern und Frauen in allen Institutionen teilweise oder vollständig gewählt” fest, wie die Nationalversammlung, im Senat, Regionalräte, kommunale.
In Artikel 2 heißt es, dass “die Listen abwechselnd von beiden Geschlechtern zusammengesetzt sind”, berichtete am Freitag die senegalesische Presse-Agentur (APS, staatlich).
“Die Kandidatenlisten müssen die Bestimmungen” des Gesetzes einhalten “unter Strafe der Unzulässigkeit”, hieß es.
Dieser Gesetzentwurf “ist die Schaffung eines gesunden Wettbewerbs und objektive, soziale Gerechtigkeit und die Anerkennung der Bedeutung der Position und Beteiligung aller an die Herausforderungen des Aufbaus und der Entwicklung von unserem lieben Land “, sagte der Minister für Justiz, El Hadji Amadou Sall, der den Gesetzentwurf verteidigt.
Dieses Papier soll in den Senat, bevor er von der Spitze des Staates, Abdoulaye Wade erlassen wird, eingereicht werden. Letzterer hatte 2001 als erste Frau benannt zum Ministerpräsident in Senegal Mame Madior Boye, die das Amt innehatte bis 2004.
© 2010 AFP

Leave a Reply