SIERRA LEONE: NEUER VERTRAG VERDOPPELT DIAMANTENGEWINN – La Sierra Leone double ses bénéfices avec un nouvel accord sur les diamants

Sierra Leone verdoppelt seinen Gewinn mit einer neuen Vereinbarung über Diamanten
Freetown (AFP) – 2010.07.09 05.56
Die Regierung von Sierra Leone kündigte Dienstag an, sie habe zu ihrem Vorteil eine Vereinbarung mit dem Bergbauunternehmen Koidu Holdings überarbeitet, so dass Sierra Leone seinen Anteil an den Gewinnen aus dem Verkauf von Diamanten verdoppeln kann.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FOTO

La Sierra Leone double ses bénéfices avec un nouvel accord sur les diamants
FREETOWN (AFP) – 07.09.2010 17:56
Le gouvernement sierra léonais a annoncé mardi avoir révisé à son avantage un accord avec la compagnie minière Koidu Holdings, lui permettant de doubler sa part sur les bénéfices de la vente de diamants.
“Le nouvel accord nous permet de percevoir 60 % de tous les bénéfices”, au lieu des 30 % précédents, a indiqué le ministre des Mines, Alpha Kanu.
Le gouvernement recevra ainsi 18 millions de dollars (14 millions euros) de plus par an et Koidu donnera aussi 100.000 dollars par an pour la formation de Sierra-Léonais.
Le loyer annuel d’exploitation de la mine grimpe aussi de 50.000 dollars à 200.000 dollars.
Koidu Holdings est détenu par le groupe privé BSG Resources Limited qui possède des représentations à Londres et Johannesburg.
La révision de l’accord fait partie des engagements du gouvernement, au pouvoir depuis 2007, pour augmenter les revenus de la nation tirés de l’exploitation des diamants.
La Sierra Leone, riche en minerais, tente d’assainir le secteur des diamants, après des années de commerce illégal des “diamants du sang” dont la vente alimentait une guerre civile particulièrement violente, qui s’est achevée en 2002.
© 2010 AFP

Vérification de diamands bruts le 10 août 2007 à la banque centrale de Sierra Leone à Freetown
Foto (c) AFP: Check von Rohdiamanten 10. August 2007 an der Central Bank of Sierra Leone in Freetown
Vérification de diamands bruts le 10 août 2007 à la banque centrale de Sierra Leone à Freetown

Sierra Leone verdoppelt seinen Gewinn mit einer neuen Vereinbarung über Diamanten
Freetown (AFP) – 2010.07.09 05.56
Die Regierung von Sierra Leone kündigte Dienstag an, sie habe zu ihrem Vorteil eine Vereinbarung mit dem Bergbauunternehmen Koidu Holdings überarbeitet, so dass Sierra Leone seinen Anteil an den Gewinnen aus dem Verkauf von Diamanten verdoppeln kann.
“Die neue Vereinbarung ermöglicht uns, zu 60% aller Gewinne zu sammeln” statt früher 30%, sagte Minister für Bergbau Alpha Kanu.
Die Regierung wird daher erhalten 18 Millionen Dollar (14.000.000 €) mehr pro Jahr und Koidu wird auch 100.000 $ pro Jahr für die Ausbildung von Sierra Leonern geben.
Die jährliche Pacht der Grube klettert von $ 50.000 auf $ 200.000.
Koidu Holdings ist im Besitz der privaten Gruppe BSG Resources Limited, die Büros in London und Johannesburg hat.
Das geänderte Abkommen ist eine Verpflichtung der Regierung, in Kraft seit 2007, das Einkommen der Nation von der Ausbeutung der Diamanten zu steigern.
Sierra Leone ist reich an Mineralien, versucht zu bereinigen den Diamant-Sektor, nach Jahren des illegalen Handels mit “Blutdiamanten”, die einen besonders heftigen Bürgerkrieg, der 2002 endete, angeheizt hatten.
© 2010 AFP

Leave a Reply