SIMBABWE: ENDE DER VERFOLGUNG DER MENSCHENRECHTSANWÄLTIN MTETWA – Zimbabwe: fin des poursuites contre une grande avocate des droits de l’homme

Simbabwe : Ende der Verfolgung gegen eine große Verfechterin der Menschenrechte
Harare (AFP) – 26/11/2013 09.42
Simbabwes Justiz ließ die Strafverfolgung fallen gegen Mtetwa , Anwältin für Menschenrechte und die prominenteste in ihrem Land, die Dienstag in Harare vor Gericht stand für ihr Verhalten bei einer Razzia in den Räumen der Opposition im März.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE ZIMBABWE in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE JUSTICE in AFRIKANEWS ARCHIV

Zimbabwe: fin des poursuites contre une grande avocate des droits de l’homme
Harare (AFP) – 26.11.2013 09:42
La justice zimbabwéenne a abandonné les poursuites contre Beatrice Mtetwa, l’avocate des droits de l’homme la plus en vue dans son pays et qui comparaissait mardi à Harare pour son comportement lors d’une perquisition dans les locaux de l’opposition en mars.

L'avocate zimbabwéenne des Droits de l'homme Beatrice Mtetwa fait une déclaration à la presse après
Die simbabwische Menschenrechtsanwältin Mtetwa gibt eine Erklärung an die Presse nach ihrer Freilassung auf Kaution am 25.11.2013 in Harare
L’avocate zimbabwéenne des Droits de l’homme Beatrice Mtetwa fait une déclaration à la presse après sa libération sous caution, le 25 marsh 2013 à Harare
afp.com – Jekesai Njikizana

“Il n’y a pas de preuve que l’accusée a empêché la police d’effectuer la perquisition. Les poursuites sont abandonnées”, a déclaré le juge Rumbidzai Mugwagwa.
La perquisition, qui avait eu lieu durant la journée de référendum constitutionnel, visait plusieurs collaborateurs de Morgan Tsvangirai, principal opposant du président Robert Mugabe dont il était alors encore le Premier ministre de cohabitation.
Me Mtetwa avait été appelée sur place pour les assister. Elle avait alors été arrêtée et détenue pendant huit jours. Une manoeuvre d’intimidation quelques mois avant les élections générales largement critiquée à l’étranger et par des membres du barreau de Harare.
Un officier de police a témoigné au procès contre elle, affirmant qu’elle avait insulté les enquêteurs durant la perquisition, les traitant selon lui de “chiens de Mugabe”.
Beatrice Mtetwa, 55 ans, n’est pas la seule femme à tenir tête au régime zimbabwéen, mais elle est la plus connue à l’étranger, pilier de la lutte pour un Etat de droit souvent piétiné par la police et les tribunaux fidèles au vieux président Mugabe.
Dans un pays que beaucoup ont quitté dans les années 2000 à mesure que le climat y devenait plus pesant et frôlait même la guerre civile en 2008, cette militante a fait le choix de rester malgré une arrestation traumatisante en 2003. D’aucuns la comparent à l’avocate iranienne Shirin Ebadi, prix Nobel de la paix.
© 2013 AFP

– AFRIKANEWS ARCHIV –
jetzt auch auf
FACEBOOK

Simbabwe : Ende der Verfolgung gegen eine große Verfechterin der Menschenrechte
Harare (AFP) – 26/11/2013 09.42
Simbabwes Justiz ließ die Strafverfolgung fallen gegen Mtetwa , Anwältin für Menschenrechte und die prominenteste in ihrem Land, die Dienstag in Harare vor Gericht stand für ihr Verhalten bei einer Razzia in den Räumen der Opposition im März.
“Es gibt keine Beweise, dass die Angeklagte die Polizei hinderte, die Suche durchzuführen. Die Strafverfolgung wird aufgegeben “, sagte der Richter Rumbidzai Mugwagwa .
Die Razzia , die während des Tages des Verfassungsreferendums stattfand, hatte mehrere Mitarbeiter von Morgan Tsvangirai zum Ziel, dem Hauptgegenspieler von Präsident Robert Mugabe , als er noch Ministerpräsident der Einheitsregierung war.
Mtetwa war vor Ort gerufen worden , um zu helfen . Sie wurde dann verhaftet und für acht Tage eingesperrt. Ein Manöver der Einschüchterung wenige Monate vor den Parlamentswahlen, das im Ausland und von Mitgliedern der Anwaltschaft von Harare weithin kritisiert wurde.
Ein Polizist sagte im Prozess gegen sie aus und sagte, sie hätte bei der Durchsuchung die Ermittler beleidigt, etwa auch durch “Hunde von Mugabe. ”
Mtetwa , 55, ist nicht die einzige Frau, die sich gegen das simbabwische Regime stellt , aber am besten im Ausland bekannt ist als Säule des Kampfes für die Rechtsstaatlichkeit, die oft durch die Polizei und Gerichte des alten Mugabe mit Füßen getreten wird.
In einem Land , dass viele verliessen in den 2000er Jahren, als das Klima schwerer wurde und sogar dem Bürgerkrieg nahe war im Jahr 2008 , hatte sich die Aktivist entschieden zu bleiben, trotz einer traumatischen Festnahme im Jahr 2003. Manche vergleichen sie mit der iranischen Anwältin Shirin Ebadi , Friedensnobelpreisträgerin.
© 2013 AFP

Leave a Reply