STROMMANGEL GUINEA: ABITURIENTEN LERNEN AM FLUGHAFEN – Bac en Guinée: à la recherche de la lumière

Abiturienten in Guinea: auf der Suche nach Licht
29. Juni 2014 – 19.13 Uhr GMT http://www.bbc.co.uk/afrique/region/
schulebannerAls das Abitur am Sonntag begann, hatten die meisten Guineer Kandidaten die Prüfung unter widrigen Bedingungen vorbereitet. Sie wurden durch mehrere Faktoren behindert, aber der Mangel an Elektrizität bereitete die größten Schwierigkeiten. Um dieses Problem zu beheben, sind die Schüler eher bereit, ihre Häuser zu verlassen, um in beleuchtete Bereiche, wo sie lernen können, zu gehen.
Auf dem Parkplatz des Conakry International Airport saßen solchermaßen Dutzende von jungen Menschen in der Nacht auf dem Boden, Notebook in der Hand, an diesem Wochenende…..

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE GUINEA – GUINÉE in AFRIKANEWS ARCHIV
=> => MORE KINDER – ENFANTS in AFRIKANEWSARCHIV

Bac en Guinée: à la recherche de la lumière

29 juin, 2014 – 19:13 GMT http://www.bbc.co.uk/afrique/region/
Alors que les épreuves du baccalauréat ont démarré dimanche, la plupart des candidats guinéens ont préparé l’examen dans des conditions difficiles.
Ils ont été handicapés par différents facteurs, mais c’est le manque d’électricité qui a représenté la plus grande difficulté.

Coupure d'électricité en GuinéeStromausfall in Guinea – Coupure d’électricité en Guinée

Pour remédier à ce problème, les étudiants sont nombreux à quitter leur domicile pour se rendre dans des endroits éclairés où ils peuvent réviser.
Sur le parking de l’aéroport international de Conakry, des dizaines de jeunes étaient ainsi assis à même le sol le soir, cahier en main, ce week-end.
Ce sont des candidats au baccalauréat venus de divers quartiers de la banlieue de la capitale pour réviser.
Les coupures d’électricité, fréquentes à Conakry, poussent ces candidats à apprendre leur leçon à l’aéroport, où il n’y a pas de délestage.
Certains viennent de quartiers lointains, dont des filles qui s’inquiètent pour leur sécurité.
Sia Rose Koundouno dit prier avant de sortir, alors que Finda déclare avoir la chance de se déplacer en groupe, et éviter ainsi les agressions.
Si ces jeunes filles finissent en général leurs révisions à 23h, d’autres étudiants sont plus noctambules et certains restent même jusqu’à 5h matin.
L’aéroport n’est pas le seul endroit prisé pour les révisions en période d’examen.
Les stations services ou les lieux de cultes sont également très recherchés…

– AFRIKANEWS ARCHIV –
jetzt auch auf
FACEBOOK

Abiturienten in Guinea: auf der Suche nach Licht
29. Juni 2014 – 19.13 Uhr GMT http://www.bbc.co.uk/afrique/region/
Als das Abitur am Sonntag begann, hatten die meisten Guineer Kandidaten die Prüfung unter widrigen Bedingungen vorbereitet. Sie wurden durch mehrere Faktoren behindert, aber der Mangel an Elektrizität bereitete die größten Schwierigkeiten. Um dieses Problem zu beheben, sind die Schüler eher bereit, ihre Häuser zu verlassen, um in beleuchtete Bereiche, wo sie lernen können, zu gehen.
Auf dem Parkplatz des Conakry International Airport saßen solchermaßen Dutzende von jungen Menschen in der Nacht auf dem Boden, Notebook in der Hand, an diesem Wochenende.
Es sind Abitur-Kandidaten aus verschiedenen Teilen der Vororte der Hauptstadt.
Häufige Stromausfälle in Conakry zwingen die Kandidaten, ihre Lektionen auf dem Flughafen zu lernen, wo es keine Unterbrechungen gibt.
Einige kommen aus fernen Vierteln, dabei auch Mädchen, die um ihre Sicherheit besorgt sind.
Sia Rose Koundouno betete vor dem Ausgehen, während Finda die Chance hatte, in einer Gruppe zu kommen und auf diese Weise Attacken zu vermeiden.
Wenn diese Mädchen in der Regel ihre Revisionen bis 23 Uhr beenden, sind andere Studenten Nachtschwärmer und einige sind sogar bis 05.00 Uhr am Morgen da.
Der Flughafen ist nicht der einzige beliebte Ort für Prüfungsvorbereitungen.
Tankstellen oder Kultstätten sind auch sehr trendy …

Leave a Reply