SÜDAFRIKA, AIDS: 28% DER TEENAGERINNEN HIV-INFIZIERT – Afrique du Sud; SIDA: Plus du quart des adolescentes séropositives

Mehr als ein Viertel der südafrikanischen Teenagerinnen haben HIV
JOHANNESBURG (AFP) – 14/3/2013 13.35
Über 28% der weiblichen Jugendlichen in Südafrika sind nach den Statistiken des Gesundheitsministers Aaron Motsoaledi HIV-positiv, so am Donnerstag in einer lokalen Zeitung enthüllt. Diese Zahlen “brechen mir das Herz”, sagte der Minister, wies auch darauf hin, dass 4% der männlichen Jugendlichen durch das AIDS-Virus betroffen waren. “Es ist offensichtlich, dass es nicht Jungen sind, die mit diesen Mädchen schlafen. Es sind alte Männer”, sagte er der Zeitung Sowetan.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> AIDS – SIDA in AFRIKANEWS ARCHIV


Plus du quart des adolescentes sud-africaines séropositives

JOHANNESBURG (AFP) – 14.03.2013 13:35
Quelque 28% des adolescentes en Afrique du Sud sont séropositives d’après des statistiques révélées par le ministre de la Santé Aaron Motsoaledi jeudi dans un journal local. Ces chiffres “me fendent le coeur”, a affirmé le ministre qui a également indiqué que 4% des adolescents étaient atteints par le virus du sida. “Il est évident que ce ne sont pas de jeunes garçons qui couchent avec ces filles. Ce sont des hommes âgés”, a-t-il dit au Sowetan.
“Il n’est plus possible de vivre ainsi”, a-t-il lancé en réclamant que des jeunes filles ne soient plus entretenues par des hommes plus âgés.
M. Motsoaledi a également révélé que 94.000 adolescentes étaient tombées enceintes en 2011 dont certaines ne dépassant pas l’âge de 10 ans.
L’Afrique du Sud est devenu le pays au monde qui a le nombre le plus élevé de personnes infectées par le virus du sida bien que le nombre de décès dus à la maladie soit en forte baisse.
Selon les statistiques officielles, six millions de personnes sur une population de 50 millions vivent avec le virus, un des taux les plus élevés du monde.
L’Afrique du Sud détient le record mondial de traitement anti-retroviral, bénéficiant à 1,7 million de personnes.
Le département de la Santé sud-africain a récemment mis en oeuvre des mesures pour réduire la propagation de la maladie chez les enfants, dont l’introduction de tests volontaires et la suggestion de distribuer des préservatifs dans les écoles.
© 2013 AFP

Mehr als ein Viertel der südafrikanischen Teenagerinnen haben HIV
JOHANNESBURG (AFP) – 14/3/2013 13.35
Über 28% der weiblichen Jugendlichen in Südafrika sind nach den Statistiken des Gesundheitsministers Aaron Motsoaledi HIV-positiv, so am Donnerstag in einer lokalen Zeitung enthüllt. Diese Zahlen “brechen mir das Herz”, sagte der Minister, wies auch darauf hin, dass 4% der männlichen Jugendlichen durch das AIDS-Virus betroffen waren. “Es ist offensichtlich, dass es nicht Jungen sind, die mit diesen Mädchen schlafen. Es sind alte Männer”, sagte er der Zeitung Sowetan.
“Es ist nicht mehr möglich, so zu leben”, sagte er forderte, dass Mädchen nicht mehr von älteren Männern ausgehalten werden.
Herr Motsoaledi gab auch an, dass 94.000 Mädchen schwanger wurden im Jahr 2011, von denen einige nicht älter als 10 Jahre waren.
Südafrika ist das Land in der Welt mit der höchsten Zahl von mit dem Aids-Virus infizierten Menschen, obwohl die Zahl der Todesfälle durch die Krankheit stark rückläufig ist.
Laut offiziellen Statistiken leben sechs Millionen Menschen (bei einer Bevölkerung von 50 Millionen) mit dem Virus, eine der höchsten Raten der Welt.
Südafrika hält aber auch den Weltrekord von anti-retroviralen Behandlungen: davon profitieren 1,7 Millionen Menschen.
Das südafrikanische Gesundheitsministerium hat vor kurzem Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung der Krankheit bei Kindern zu reduzieren, einschließlich der Einführung von freiwilligen Tests in Schulen und dem Vorschlag, dort Kondome zu verteilen.
© 2013 AFP

Leave a Reply