Südafrika: ANC gegen jede Verstaatlichung der Bergwerke – Afrique du Sud: l’ANC contre toute nationalisation des mines

Südafrika: ANC gegen jede Verstaatlichung der Bergwerke
JOHANNESBURG (AFP) – 2012.02.02 10.29
Eine Kommission des African National Congress (ANC) ist gegen eine Verstaatlichung der südafrikanischen Minen, aber für höhere Steuern, sagte am Donnerstag die Wirtschaftszeitung Business Day.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Afrique du Sud: l’ANC contre toute nationalisation des mines
JOHANNESBURG (AFP) – 02.02.2012 10:29
Une commission du Congrès national africain (ANC) se prononce contre toute nationalisation des mines sud-africaines, au profit d’une fiscalité plus élevée, a rapporté jeudi le quotidien économique Business Day.

Des mineurs à la mine Impala Platinum, le 19 janvier 2011 à Phokeng, à 120 km au nord-est de Johanne
Foto (c) AFP: Bergarbeiter in der Impala Platinum Mine, 19. Januar 2011 bei Phokeng, 120 km nordöstlich von Johannesburg
Des mineurs à la mine Impala Platinum, le 19 janvier 2011 à Phokeng, à 120 km au nord-est de Johannesburg

Confronté à la pression de son aile gauche qui veut la nationalisation des mines, le parti au pouvoir en Afrique du Sud avait chargé une commission interne d’étudier les façons d’augmenter les revenus que le gouvernement peut tirer des richesses du sous-sol.
Son rapport devrait être adopté ce week-end lors d’une réunion de la direction de l’ANC.
Compilé par trois économistes indépendants, le texte rejette les “saisies d’avoirs” –c’est-à-dire la nationalisation sans compensation à laquelle appelle notamment la Ligue de jeunesse de l’ANC–, qui seraient anticonstitutionnelles, et estime que l’Etat n’a pas les moyens d’acheter au cours du marché des participations dans les compagnies minières, selon Business Day.
Il préconise en revanche une révision du système fiscal incluant une hausse des taxes et des royalties.
La Ligue de jeunesse de l’ANC, qui dénonce la lenteur des transformations socio-économiques en Afrique du Sud après dix-sept ans de pouvoir du parti, réclame a cor et à cri une nationalisation des mines sans compensation.
Tout en répétant qu’il n’en est pas question, la direction du mouvement lui a indirectement répondu en lançant cette étude.
© 2012 AFP

Südafrika: ANC gegen jede Verstaatlichung der Bergwerke
JOHANNESBURG (AFP) – 2012.02.02 10.29
Eine Kommission des African National Congress (ANC) ist gegen eine Verstaatlichung der südafrikanischen Minen, aber für höhere Steuern, sagte am Donnerstag die Wirtschaftszeitung Business Day.
Konfrontiert mit dem Druck seines linken Flügels, der die Verstaatlichung der Bergwerke will, hatte die Regierungspartei in Südafrika einem internen Ausschuss eine Studie in Auftrag gegeben, Wege zu finden, wie die Regierung mehr Reichtum aus dem Keller holen kann.
Dieser Bericht sollte über das Wochenende bei einem Treffen der Führung des ANC angenommen werden.
Zusammengestellt von drei unabhängigen Ökonomen, lehnt den Text die “Beschlagnahme von Vermögenswerten” – das heißt, die Verstaatlichung ohne Entschädigung, Forderung insbesondere der Jugendliga des ANC – als verfassungswidrig ab und glaubt, dass der Staat es sich nicht leisten könne, Anteile in Bergbauunternehmen zu kaufen, so nach Business Day.
Er empfiehlt jedoch eine Revision des Steuersystems, einschließlich höherer Steuern und Abgaben.
….
© 2012 AFP

Leave a Reply