SÜDAFRIKA. FONDS ZUR FÖRDERUNG DER BESCHÄFTIGUNG – Afrique du Sud: création d’un fonds pour développer l’emploi

Zuma kündigte die Schaffung eines Fonds zur Förderung der Beschäftigung an
Kapstadt (Südafrika) (AFP) – 2011.10.02 18.04
Der südafrikanische Präsident Jacob Zuma hat am Donnerstag die Gründung eines Fonds, um die Arbeitslosigkeit zu bekämpfen und mit 1, 2 md-Dollar (910.000.000 €) dotiert, in einer Rede an die Nation angekündigt.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Zuma annonce la création d’un fonds pour développer l’emploi
LE CAP (Afrique du Sud) (AFP) – 10.02.2011 18:04
Le président sud-africain Jacob Zuma a annoncé jeudi la création d’un fonds pour combattre le chômage doté d’1,2 md de dollars (910 millions d’euro) dans un discours à la nation.
“Nous sommes heureux d’annoncer la mise en place d’un fonds pour l’emploi de 9 milliards de rands (1,2 md de dollars) sur les trois prochaines années pour financer les créations d’emplois”, a déclaré le président.
“Notre but est clair. Nosu voulons un pays où des millions de Sud Africains trouvent des emplois décents, avec une infrastructure moderne, une économie dynamique et une qualité de vie élevée”, a dit M.Zuma.
Le Groupement pour le développement industriel (publique) va aussi investir 10 milliards de rands ces cinq prochaines années pour développer les activités économiques du pays, a-t-il ajouté.
Le gouvernement s’est engagé à créer 5 millions d’emplois et à ramener à 15 pour cent le taux de chômage dans les dix prochaines années.
Le taux de chomage officiel est tombé de 25.3 pour cent à 24 pour cent entre les 3e et 4e trimestres de 2010, mais, si l’on inclut les chômeurs découragés qui ne cherchent plus d’emplois et ne sont plus inscrits comme demandeurs, le taux remonte à 36 pc de la population active.
La gouvernement a déclaré 2011 l’année de la création d’emplois et Zuma a affirmé que le secteur privé va soutenir l’effort de l’Etat pour créer davantage d’emplois.
Zuma a prononcé son discours alors que sa côte de popularité dans l’opinion publique a chuté de 77 à 62 pc au cours de l’année 2010.
© 2011 AFP

Zuma kündigte die Schaffung eines Fonds zur Förderung der Beschäftigung an
Kapstadt (Südafrika) (AFP) – 2011.10.02 18.04
Der südafrikanische Präsident Jacob Zuma hat am Donnerstag die Gründung eines Fonds, um die Arbeitslosigkeit zu bekämpfen und mit 1, 2 md-Dollar (910.000.000 €) dotiert, in einer Rede an die Nation angekündigt.
“Wir freuen uns, die Errichtung eines Fonds für den Einsatz von 9 Milliarden Rand (1,2 Milliarden Dollar) über die nächsten drei Jahre zur Schaffung von Arbeitsplätzen zu verkünden”, sagte Präsident .
“Unser Ziel ist klar. Wir wollen ein Land, wo Millionen von Südafrikanern anständige Arbeit bekommen, mit einer modernen Infrastruktur, einer dynamischen Wirtschaft und einer hohen Lebensqualität”, sagte Zuma.
“Das Konsortium für industrielle Entwicklung (öffentlich) wird auch 10 Milliarden Rand in den nächsten fünf Jahreninvestieren, um die wirtschaftlichen Aktivitäten zu entwickeln “, fügte er hinzu.
Die Regierung versprach, 5 Millionen Arbeitsplätze zu schaffen und die Arbeitslosigkeit in den nächsten zehn Jahren auf 15 Prozent zu senken.
Die offizielle Arbeitslosenquote sank von 25,3 Prozent auf 24 Prozent zwischen dem 3. und 4. Quartal des Jahres 2010, aber wenn Sie umfassen die entmutigten Arbeitslosen, die nicht mehr auf Arbeitssuche sind und werden nicht mehr registriert, steigt sie auf 36 % der aktiven Bevölkerung.
Die Regierung erklärte 2011 zum Jahr der Schaffung von Arbeitsplätzen und Zuma sagte, dass der private Sektor die staatlichen Bemühungen, um mehr Arbeitsplätze zu schaffen, unterstützen wird.
Zuma hielt seine Rede während seine Popularität in der öffentlichen Meinung war von 77 auf 62 Prozent gefallen Laufe des Jahres 2010.
© 2011 AFP

Leave a Reply