SÜDAFRIKA: JUSTIZ VERBIETET STREIK IN GOLDMINEN – La justice sud-africaine interdit une grève dans des mines d’or

Südafrikanische Justiz verbietet einen Streik in Goldminen
Johannesburg (AFP) – 2014.01.22 05.19 Uhr
bannergold 240-170Die südafrikanische Justiz verbietet der AMCU Gewerkschaft Streiks in neun Goldminen nach einem diesbezüglichen Aufruf für Donnerstag, zeitgleich mit einer sozialen Bewegung für die Löhne im Platinbergbau, meldete die Bergbaukammer.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

La justice sud-africaine interdit une grève dans des mines d’or
Johannesburg (AFP) – 22.01.2014 17:19
La justice sud-africaine a interdit en référé au syndicat Amcu de faire grève dans les neuf mines d’or visées par un préavis jeudi, parallèlement à un mouvement social pour les salaires dans le platine, a-t-on appris auprès de la Chambre des mines.

Un mine d'or en Afrique du sud
Eine Goldmine in Südafrika
Une mine d’or en Afrique du sud
afp.com – Mujahid Safodien

“La grève proposée par Amcu dans certaines mines d’AngloGold Ashanti, Harmony et Sibanye Gold a été supendue en attendant un jugement prévu le 30 janvier par le tribunal du travail du Gauteng” la région de Johannesburg, a indiqué la Chambre dans un communiqué.
Le patronat des mines d’or avait saisi la justice lundi, arguant d’un accord majoritaire signé avec d’autres syndicats en septembre et s’imposant juridiquement à l’ensemble du personnel selon son analyse.
“Le tribunal a déclaré ne pas pouvoir rendre son jugement immédiatement et avoir besoin de temps pour examiner les arguments des deux parties (…). Elle a ordonné que la grève n’ait pas lieu provisoirement”, a ajouté la Chambre des mines.
Les responsables d’Amcu se sont refusés à tout commentaire à chaud.
Les mineurs pourraient-ils déclencher une grève sauvage ? “Je ne crois pas, je crois qu’Amcu est entré dans le processus en étant de bonne foi”, a estimé Memory Johnstone, chargée des relations publiques pour les producteurs d’or.
Après une grève éclair très suivie dans 16 mines d’or sur 23, le syndicat national des mines Num a obtenu des revalorisations de salaire de 7,5 à 8%. L’occasion pour ce syndicat de reprendre la main et de restaurer la crédibilité du secteur minier.
La production d’or reste stratégique pour la plus grosse économie d’Afrique, représentant 10% de ses recettes à l’exportation et 3% de son produit intérieur brut.
© 2014 AFP

– AFRIKANEWS ARCHIV –
jetzt auch auf
FACEBOOK

Südafrikanische Justiz verbietet einen Streik in Goldminen
Johannesburg (AFP) – 2014.01.22 05.19 Uhr
Die südafrikanische Justiz verbietet der AMCU Gewerkschaft Streiks in neun Goldminen nach einem diesbezüglichen Aufruf für Donnerstag, zeitgleich mit einer sozialen Bewegung für die Löhne im Platinbergbau, meldete die Bergbaukammer.
“Der von AMCU vorgeschlagene Streik in einigen Minen von Anglogold Ashanti, Harmony und Sibanye Gold wird ausgesetzt bis zur Entscheidung am 30. Januar durch das Arbeitsgericht Gauteng” der Johannesburg- Region, sagte die Kammer in einer Erklärung.
Die Arbeitgeber der Goldminen hatten Montag das Gericht angerufen und argumentieren mit einem Vertrag mit anderen Gewerkschaften vom September, der ihnen zufolge rechtlich alle Mitarbeiter des Sektors betrifft.
“Das Gericht sagte, es könne nicht sofort ein Urteil geben und brauche Zeit, um die Argumente beider Parteien zu berücksichtigen. ( …) Es ordnete an, dass der Streik temporär nicht stattfinden darf”, sagte die Kammer .
Die Gewerkschaft lehnte einen spontanen Kommentar ab.
Könnten die Bergleute einen wilden Streik auslösen? “Ich glaube nicht, ich glaube, Amcu ist gutwillig in das Verfahren eingetreten”, sagte Memory Johnstone, ein Sprecher für die Goldproduzenten .
Nach einem in 16 von 23 Goldminen sehr gut gefolgtem Blitzstreik bekam die National Union of Mines NUM Lohnerhöhungen von von 7,5 bis 8%. Die Chance für diese Union , die Kontrolle wieder zu erlangen und zur Wiederherstellung der Glaubwürdigkeit des Bergbausektors beizutragen.
Die Goldproduktion bleibt strategisch für die größte Volkswirtschaft in Afrika, sie hat einen Anteil von 10 % der Exporteinnahmen und 3% des Bruttoinlandsprodukts .
© 2014 AFP

Leave a Reply