SÜDAFRIKA, LEICHTATHLETIK: 400m-LÄUFER MIT PROTHESEN SCHAFFT OLYMPIA-ANFORDERUNGEN – Athlétisme: le Sud-Africain Oscar Pistorius réalise les minima olympique pour le 400 m avec des prothèses

Leichtathletik: Oscar Pistorius aus Südafrika realisiert die Mindestanforderungen für die Olympischen 400 m
JOHANNESBURG (AFP) – 2012.03.18 09.03 Uhr
Der Südafrikaner Oscar Pistorius, der mit Prothesen anstelle von Beinen läuft, hat die Olympischen Mindestenanforderungen für 400 m bei einem Treffen Samstag in Südafrika geschafft, eine Leistung, die durch das nationale Olympische Komitee validiert werden muss, um ihm den Weg nach London zu eröffnen.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Athlétisme: le Sud-Africain Oscar Pistorius réalise les minima olympique pour le 400 m
JOHANNESBURG (AFP) – 18.03.2012 09:03
Le Sud-Africain Oscar Pistorius, qui court avec des prothèses à la place des jambes, a réalisé les minima olympiques sur 400 m samedi lors d’une réunion en Afrique du Sud, une performance qui doit être validée par le comité olympique de son pays pour lui ouvrir la route de Londres.

Le Sud-Africain Oscar Pistorius lors d'un entrainement le 13 septembre 2011 à Bruxelles.
Foto (c) AFP: Der Südafrikaner Oscar Pistorius während eines Trainings 13. September 2011 in Brüssel.
Le Sud-Africain Oscar Pistorius lors d’un entrainement le 13 septembre 2011 à Bruxelles.

Pistorius a remporté le 400 m de la réunion de Gauteng North, qualificative pour les Championnats d’Afrique du Sud, en 45.20, soit un dixième plus vite que les minima olympiques requis par la Fédération sud-africaine.
“Je suis tellement heureux d’avoir couru sous les (minima) olympiques, s’est réjoui l’athlète aux jambes mi-humaines mi-artificielles. C’est un si fort moment, je veux en profiter pleinement.”
Pistorius reste désormais suspendu à l’arbitrage du comité olympique sud-africain (SASCOC) qui devra valider son temps et décider de sa sélection, alors que d’autres sélections doivent encore se dérouler.
“J’espère que le SASCOC confirmera ma présence dans l’équipe olympique, je ferai tout mon possible pour me préparer” à cette échéance, a souligné le Sud-Africain de 25 ans. Je serais si fier de courir pour mon pays aux jeux Olympiques et Paralympiques.”
Pistorius a été l’an passé à Daegu le premier athlète handisport et champion paralympique a participer à des Mondiaux d’athlétisme. Il a remporté la médaille d’argent du relais 4×400 m sans toutefois courir la finale.
© 2012 AFP

Leichtathletik: Oscar Pistorius aus Südafrika realisiert die Mindestanforderungen für die Olympischen 400 m
JOHANNESBURG (AFP) – 2012.03.18 09.03 Uhr
Der Südafrikaner Oscar Pistorius, der mit Prothesen anstelle von Beinen läuft, hat die Olympischen Mindestenanforderungen für 400 m bei einem Treffen Samstag in Südafrika geschafft, eine Leistung, die durch das nationale Olympische Komitee validiert werden muss, um ihm den Weg nach London zu eröffnen.
Pistorius gewann die 400 m des Turniers von Gauteng North, ein Qualifikationswettbewerb für die WM in Südafrika, in 45,20, ein Zehntel schneller als das von der Olympischen Federation of South Africa geforderte Minimum.
“Ich bin so glücklich, das gelaufen zu haben (Mindest-)”, jubelte der Athlet mit halb menschlichen, halb künstlichen Beinen. “Dies ist so ein starker Moment, ich will ihn voll auskosten.”
Pistorius wird nun ein Schiedsverfahren beim südafrikanischen Olympischen Komitee (SASCOC) durchleben, die seine Zeit zu überprüfen und zu entscheiden haben, ob er in die Auswahl kommt,- während andere Qualifikationswettbewerbe noch ausstehen.
“Ich hoffe, das SASCOC bestätigt meine Präsenz im Olympia-Team, ich werde mein Bestes tun, um bereit zu sein” für diesen Tag, sagte der südafrikanische Sportler von 25 Jahren. “Ich wäre so stolz, für mein Land zu laufen, bei den Olympischen und Paralympischen Spielen. ”
Pistorius war letztes Jahr in Daegu der erste Athlet des Behindertensports und Paralympic-Champion , der an einer Leichtathletik-Weltmeisterschaft teilnahm. Er gewann die Silbermedaille in der 4x400m Staffel, allerdings ohne das Finale selber mitzulaufen.
© 2012 AFP

Leave a Reply