SÜDAFRIKA: PLATINMINE WEGEN FALLENDER PREISE DICHT – Rustenburg – Afrique du Sud: une mine de platine provisoirement fermée face à la chute des prix

=> AUGUST 2012 AOUT : SÜDAFRIKA: MASSAKER in RUSTENBURG, MARIKANA: TÖDLICHES (Polizei)GEWALT- UND SOZIALDRAMA IN PLATINMINE – (Part II) – Afrique du Sud: drame social, violences intersyndicales et massacre policier dans mine de platine, 8 articles

Südafrika: eine Platin-Mine vorübergehend geschlossen wegen fallender Preise
JOHANNESBURG (AFP) – 2012.11.06 10.56 Uhr
Der Kälteeinbruch auf den Preis von Platin führte zum vorübergehenden Stopp des Betriebs einer Mine in der Nähe von Rustenburg (North West) Südafrika, weltgrösster Lieferant von diesem Edelmetall, meldeten die Besitzer Anglo American und Aquarius Platinum.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> SIEHE AUCH – VOIR AUSSI : SÜDAFRIKA; BERGBAU: 13.000 ENTLASSUNGEN WEGEN STREIK – Afrique du Sud: le groupe minier Impala Platinum licencie 13.000 personnes pour grève

Afrique du Sud: une mine de platine provisoirement fermée face à la chute des prix
JOHANNESBURG (AFP) – 11.06.2012 10:56
Le coup de froid sur les prix du platine a conduit à stopper provisoirement l’exploitation d’une mine près de Rustenburg (nord-ouest) en Afrique du Sud, premier fournisseur mondial de ce métal précieux, a-t-on appris auprès de ses propriétaires Anglo American et Aquarius Platinum.

Des mineurs en Afrique du Sud
Bergarbeiter in Südafrika
Des mineurs en Afrique du Sud
Foto (c) AFP/Archives – by Paballo Thekiso

Les partenaires du site de Marikana “sont convenus de placer les activités du site P&SA2 en maintenance en raison de la faiblesse persistante des prix des métaux du groupe platine”, a indiqué dans un communiqué le groupe australien Aquarius, propriétaire à 50-50 de la mine avec Anglo American.
“En conséquence, le puits de Marikana 4 et l’usine de concentration de Marikana sont placés en maintenance, et les fonctions de direction seront regroupées avec le site de P&SA1 à Kroondal”, a ajouté le communiqué. Le site employait 1.528 salariés en juin 2011.
Selon le quotidien économique sud-africain Business Day, cette décision fait suite à celle du groupe Eastern Platinum de suspendre un projet de nouvelle mine de platine à Steelpoort, dans le nord de l’Afrique du Sud, à cause des faibles perspectives commerciales.
“Les conditions commerciales dans l’industrie du platine devraient rester difficiles à court et moyen terme, et elles rendent les activités de P&SA2 (la mine de Marikana, ndlr) non rentables”, a souligné Aquarius.
L’Afrique du Sud abrite environ 87% des réserves mondiales de platine, notamment utilisé dans les pots d’échappement catalytiques.
Or, actuellement, les investisseurs se désengagent des métaux précieux, dont le platine, pour se procurer des liquidités, tandis que le secteur automobile, principal débouché des métaux platinoïdes, pâtit du contexte économique morose.
L’exploitation du platine est par ailleurs coûteuse car gourmande en énergie, dont le coût est tiré par les cours du pétrole.
Du coup, en trois mois, le cours du platine a chuté de 20% passant d’un pic à 1.737,25 dollars l’once le 29 février à 1.387,25 dollars le 30 mai (son plus bas niveau depuis début septembre 2011). Il évolue actuellement autour de 1.450 dollars l’once.
Le négociant Johnson Matthey, leader mondial du secteur des platinoïdes, s’attend à ce que le marché reste en surplus, ce qui contribue à peser sur les prix.
© 2012 AFP

Südafrika: eine Platin-Mine vorübergehend geschlossen wegen fallender Preise
JOHANNESBURG (AFP) – 2012.11.06 10.56 Uhr
Der Kälteeinbruch auf den Preis von Platin führte zum vorübergehenden Stopp des Betriebs einer Mine in der Nähe von Rustenburg (North West) Südafrika, weltgrösster Lieferant von diesem Edelmetall, meldeten die Besitzer Anglo American und Aquarius Platinum.
Die Partner des Standortes in Marikana “haben vereinbart, die Aktivitäten von P&SA2 auszusetzen auf Grund der weiterhin niedrigen Preise von Metallen der Platingruppe”, sagte eine Erklärung von der australischen Gruppe Aquarius Platinum, Eigentümer zu 50-50 der Mine mit Anglo American.
“Als Ergebnis werden die Mine Marikana 4 und die Konzentrationsfabrik von Marikana in Wartung gestellt, und die Management-Funktionen werden mit dem Standort P&SA1 bei Kroondal konsolidiert werden”, hieß es weiter. Der Standort beschäftigte 1.528 Mitarbeiter im Juni 2011.
Nach Angaben der südafrikanischen Wirtschaftszeitung Business Day, folgt diese Entscheidung jener von der Gruppe Eastern Platinum, eine projektierte neue Platin-Mine in Steelpoort, im Norden Südafrikas, auszusetzen, wegen der schwachen Geschäftsaussichten.
“Die Handelsbedingungen in der Platin-Industrie bleiben kurz-und mittelfristig schwierig, und sie machen die Aktivitäten von P&SA2 (Mine Marikana, ed) unrentabel”, sagte Aquarius.
Südafrika ist die Heimat von etwa 87% der weltweiten Reserven an Platin, das typischerweise in Katalysatoren verwendet wird.
Aber jetzt ziehen die Investoren sich aus Edelmetallen wie Platin zurück, um Barmittel zu beschaffen, während der Automobilsektor, der wichtigste Absatzmarkt der Platinmetalle, unter schwacher Konjunktur leidet.
Die Verwendung von Platin ist auch teuer, weil energieintensiv, und die Kosten werden durch die Ölpreise angetrieben.
Also, in drei Monaten fiel der Preis für Platin um 20% vom Höchststand bei 1.737,25 Dollar pro Unze am Februar 29 auf 1.387,25 Dollar am Mai 30 (das niedrigste Niveau seit Anfang September 2011) . Momentan sind es rund 1.450 Dollar pro Unze.
Der Händler Johnson Matthey, Weltmarktführer in Platin, erwartet, dass der Markt im Überschuss bleiben wird und so helfen wird, die Preise weiterhin zu drücken.
© 2012 AFP

Leave a Reply