SÜDAFRIKA, VERGEWALTIGUNGEN: KINDER AM MEISTEN BETROFFEN – Afrique du Sud: les enfants de 12 à 17 ans principales victimes des viols

Südafrika: Kinder von 12 bis 17 die wichtigsten Opfer von Vergewaltigungen
JOHANNESBURG (AFP) – 2011.03.29 05.08
Kinder im Alter von 12 bis 17 Jahren sind die Hauptopfer der Vergewaltigungen in Südafrika, einem Land, wo die Zahl der Vergewaltigungen zu den höchsten in der Welt gehört, sagte am Dienstag die Ministerin für Frauen Lulu Xingwana.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FOTO

Afrique du Sud: les enfants de 12 à 17 ans principales victimes des viols
JOHANNESBURG (AFP) – 29.03.2011 17:08
Les enfants âgés de 12 à 17 ans sont les principales victimes des viols en Afrique du Sud, un pays où le nombre de viols est parmi les plus élevés du monde, a indiqué mardi la ministre en charge des Femmes Lulu Xingwana.
Cette constatation est tirée d’une étude des cas des personnes qui viennent consulter les centres publics d’aide aux victimes de viol Thuthuzela (confort en zoulou), a-t-elle précisé.
“Le groupe d’enfants âgés de 12 à 17 ans émerge comme le groupe le plus vulnérable, constituant la majorité, environ 15.000 personnes, de ceux qui consultent dans ces centres”, selon la ministre.
Plus de 34.000 victimes ont été reçues par les centres en trois ans, a-t-elle dit.
Plusieurs études montrent que l’Afrique du Sud connaît l’un des pires taux de viol, comme d’ailleurs d’homicides, dans le monde.
L’ONG médecins sans frontières a estimé qu’une femme s’y fait violer toutes les 26 secondes, un chiffre que l’on ne trouve habituellement que dans les pays en guerre.
En 2009, une étude du Conseil de la recherche médicale, un organe gouvernemental, a révélé que plus d’un quart des hommes sud-africains a reconnu avoir violé une femme ou une fillette, dont 9,8% avaient moins de 10 ans.
La plupart des cas restent non répertoriés, et les victimes connaissent souvent leurs agresseurs.
L’étude de Médecins sans frontières montre qu’un viol sur 25 seulement est dénoncé à la police et qu’un violeur identifié sur cinq est séropositif au virus HIV.
Les actes de violence sexuelle sont généralement associés à une activité criminelle ou à des violences domestiques.
© 2011 AFP

Des jeunes élèves participent à une réunion sur la prévention du sida le 8 mars 2011 à Mtubatuba dans le Kwazulu Natal

Des jeunes élèves participent à une réunion sur la prévention du sida le 8 mars 2011 à Mtubatuba danFoto (c) AFP: Junge Studenten in einer Sitzung zur Aids-Prävention 8. März 2011 bei Mtubatuba in KwaZulu Natal

Südafrika: Kinder von 12 bis 17 die wichtigsten Opfer von Vergewaltigungen
JOHANNESBURG (AFP) – 2011.03.29 05.08
Kinder im Alter von 12 bis 17 Jahren sind die Hauptopfer der Vergewaltigungen in Südafrika, einem Land, wo die Zahl der Vergewaltigungen zu den höchsten in der Welt gehört, sagte am Dienstag die Ministerin für Frauen Lulu Xingwana.
Dies ist Rückschluss laut einer Studie der Fälle von Menschen, die die öffentlichen Zentren für Vergewaltigungsopfer Thuthuzela (Trost in Zulu-Sprache) aufsuchen “, sagte sie.
“Die Gruppe der Kinder im Alter von 12 bis 17 Jahren zeigt sich als die am meisten gefährdeten Gruppe, die Mehrheit, etwa 15.000 Menschen, derjenigen, die diese Zentren besuchen”, sagte die Ministerin.
“Mehr als 34.000 Opfer wurden in drei Jahren durch die Zentren empfangen”, sagte sie.
Mehrere Studien zeigen, dass Südafrika einen der schlimmsten Sätze der Vergewaltigung hat, wie auch Tötungsdelikte, als anderswo in der Welt.
Die NGO “Ärzte ohne Grenzen” sagte, dass alle 26 Sekunden eine Frau vergewaltigt wird, eine Zahl, die sich normalerweise nur in Ländern im Krieg gefunden wird.
Im Jahr 2009 hat eine Studie des Medical Research Council, einer Regierungsbehörde, ergeben, dass über ein Viertel der südafrikanischen Männer bekannte sich schuldig der Vergewaltigung einer Frau oder eines Mädchens, von denen 9,8% unter 10 Jahren waren.
Die meisten Fälle bleiben ohne Aufzeichnung, und die Opfer kennen oft ihre Angreifer.
Die Studie von Ärzte ohne Grenzen zeigte, dass nur eine von 25 Vergewaltigungen bei der Polizei denunziert werden und ein Vergewaltiger in fünf identifizierten Fällen HIV-positiv getestet wurde.
Akte sexueller Gewalt sind in der Regel mit krimineller Tätigkeit oder häuslicher Gewalt assoziiert.
© 2011 AFP

Leave a Reply