Tag Archives: CAR-zentralafrikanische republik

ZENTRALAFRIKA: DIAMANTENHANDEL TROTZ EMBARGO – RCA : le diamant circule malgré l’embargo

Zentralafrikanische Republik CAR: Diamanten zirkulieren trotz Embargo
1. Juli 2014 – 10.16 Uhr BBC
Das World Diamond Council, CMD, ist alarmiert durch die Tatsache, dass die zentralafrikanischen Diamanten immer noch, trotz der Aussetzung des Landes aus dem Kimberley-Prozess, ausgeführt werden. Der Weltdiamantenrat vereint die Diamanten- und Schmuckindustrie, während der Kimberley-Prozess ein Mechanismus ist, um den Handel mit so genannten Blutdiamanten zu zügeln.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE CENTRAFRIQUE – CAR- Zentralafrikanische Republik in AFRIKANEWS ARCHIV
=> => MORE BLUTDIAMANTEN – KIMBERLEY -DIAMANTS DE SANG in AFRIKANEWS ARCHIV

RCA : le diamant circule malgré l’embargo
1 juillet, 2014 – 10:16 GMT http://www.bbc.co.uk/afrique/region/
Le Conseil mondial du diamant, CMD, se dit alarmé par le constat que les diamants centrafricains sont toujours exportés, malgré la suspension de ce pays du Processus de Kimberley.
Le CMD rassemble les industries du diamant et de la bijouterie, tandis que le Processus de Kimberley est un mécanisme mis en place pour juguler le trafic des diamants dits du sang.

Continue reading ZENTRALAFRIKA: DIAMANTENHANDEL TROTZ EMBARGO – RCA : le diamant circule malgré l’embargo

ZENTRALAFRIKA: GROßE FRIEDENSVERHANDLUNGEN ENDEN MIT MINIMALKONSENS – Centrafrique: signature d’un accord de cessez-le-feu fragile

2. Konfliktparteien vereinbaren Waffenruhe in Zentralafrika
24. Juli 2014, 08:59 http://derstandard.at/r4039/Zentralafrikanische-Republik
Brazzaville – Die Konfliktparteien in der Zentralafrikanischen Republik haben sich am Mittwoch auf die sofortige Einstellung der Kampfhandlungen geeinigt. Die Waffenruhe soll laut der in der kongolesischen Hauptstadt Brazzaville unterzeichneten Einigung sofort auf dem gesamten Gebiet des Landes in Kraft treten. Medienberichten zufolge sieht der Text des Weiteren die Einstellung der Gewalt gegen Zivilisten, den Schutz der Menschenrechte und die Vermeidung aller Taten vor, welche die nationale Einheit gefährden können.
Die Einigung war jedoch nur ein Minimalkonsens.

1. Friedensverhandlungen Zentralafrika: Kaum Aussicht auf Frieden
21.07.2014 Deutsche Welle http://www.dw.de/search/german/zentralafrikanische+republik/category/9077/
Seit mehr als einem Jahr dreht sich die Spirale der Gewalt in der Zentralafrikanischen Republik – jetzt soll ein Waffenstillstand verhandelt werden. Doch die Rebellen scheinen wenig gesprächsbereit.
Es soll ein Versöhnungsforum werden, mit dem Ziel, einen Waffenstillstand zwischen den verfeindeten Séléka- und Anti-Balaka-Milizen auszuhandeln. Ab Montag (21.07.2014) sollen Vertreter beider Seiten dafür in Brazzaville, der Hauptstadt der Republik Kongo, zusammenkommen. Soweit die Theorie…..

DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEN UNTEREN BILDERN

=> MORE CENTRAFRIQUE – CAR- Zentralafrikanische Republik in AFRIKANEWS ARCHIV

1. Centrafrique: difficile tentative de réconciliation nationale à Brazzaville
Brazzaville (AFP) – 21.07.2014 08:30 – Par Laudes Martial MBON
Une nouvelle tentative de réconciliation nationale pour ramener la paix en Centrafrique en proie aux violences de milices rivales s’ouvre lundi à Brazzaville mais ses chance d’aboutir paraissent minces.

Un camp de déplacés près de l'aéroport de Bangui le 18 mars 2014
Zentralafrika: Flüchtlingslager beim Flughafen in Bangui
Un camp de déplacés près de l’aéroport de Bangui le 18 mars 2014
afp.com – Pacome Pabandji

Continue reading ZENTRALAFRIKA: GROßE FRIEDENSVERHANDLUNGEN ENDEN MIT MINIMALKONSENS – Centrafrique: signature d’un accord de cessez-le-feu fragile

KAMERUN: ZENTRALAFRIKANISCHE FLÜCHTLINGSKINDER vor ERSCHÖPFUNG GESTORBEN – Cameroun: 29 enfants ayant fui la Centrafrique morts d’épuisement

Kamerun : 29 Kinder, die aus Zentralafrika flohen, starben an Erschöpfung
Genf ( AFP) – 23/05/2014 00.42
Innerhalb etwa eines Monats starben 29 kleine und junge Kinder, die das Töten in Zentralafrika flohen, nach der Ankunft in Kamerun an Durst, Kälte oder Erschöpfung, warnte die UN am Freitag . “Seit Mitte April ist die Todesrate unter den Flüchtlingskindern besonders hoch “, sagte ein Sprecher des UN-Hochkommissars für Flüchtlinge ( UNHCR) in Genf, Adrian Edwards, während ein Pressekonferenz .
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE CENTRAFRIQUE – CAR- Zentralafrikanische Republik in AFRIKANEWS ARCHIV

=> THEMA “MIGRATIONEN” in AFRIKANEWS ARCHIV
=> => MORE KINDER – ENFANTS in AFRIKANEWSARCHIV

Cameroun: 29 enfants ayant fui la Centrafrique morts d’épuisement
Genève (AFP) – 23.05.2014 12:42
En près d’un mois, 29 petits et jeunes enfants ayant fui les tueries en Centrafrique sont morts de soif, de froid ou de fatigue après être arrivés au Cameroun, a averti vendredi l’ONU. “Depuis la mi-avril, le taux de décès parmi les enfants réfugiés a été particulièrement élevé”, a déclaré un porte-parole du Haut-Commissariat des Nations Unies pour les réfugiés (HCR) à Genève, Adrian Edwards, lors d’un point presse.

Des enfants dans un camp de réfugiés à Bangui, le 3 mai 2014. Près de 30 enfants sont morts en tenta
Kinder in einem Flüchtlingslager in Bangui, Zentralafrika, 3. Mai 2014. Fast 30 Kinder sterben bei dem Versuch, Zuflucht in Kamerun zu suchen
Des enfants dans un camp de réfugiés à Bangui, le 3 mai 2014. Près de 30 enfants sont morts en tentant de fuir la Centrafrique pour se réfugier au Cameroun
afp.com – Issouf Sanogo

Continue reading KAMERUN: ZENTRALAFRIKANISCHE FLÜCHTLINGSKINDER vor ERSCHÖPFUNG GESTORBEN – Cameroun: 29 enfants ayant fui la Centrafrique morts d’épuisement

ZENTRALAFRIKA, DIAMANTENSTADT BRIA: DER STAAT KEHRT ZURÜCK – Centrafrique: l’Etat fait son retour à Bria, la capitale du diamant

Zentralafrika : Der Staat ist zurück in Bria , der Diamantenhauptstadt
Bria (Central) (AFP) – 24/4/2014 08.21 – By Joris Fioriti
Sie sind nur 18, aber verkörpern ein starkes Symbol : die Polizei in blauen Uniformen , die jetzt täglich in Bria patrouillieren, der Diamantenstadt im Zentrum von Zentralafrika. Sie zeigen, dass der Staat versucht, allmählich wieder die Kontrolle über die Hohburg der ehemaligen Seleka-Rebellen wieder zu erlangen.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM UNTEREN FOTO

=> MORE CENTRAFRIQUE – CAR- Zentralafrikanische Republik in AFRIKANEWS ARCHIV

Centrafrique: l’Etat fait son retour à Bria, la capitale du diamant
Bria (Centrafrique) (AFP) – 24.04.2014 08:21 – Par Joris FIORITI
Ils ne sont que 18 mais incarnent un symbole fort: les gendarmes en uniforme bleu, qui patrouillent désormais quotidiennement à Bria, ville diamantifère du centre de la Centrafrique, montrent que l’Etat tente de reprendre peu à peu le contrôle de ce fief de l’ex-rébellion Séléka.

car
CAR. Flüchtlinge

Continue reading ZENTRALAFRIKA, DIAMANTENSTADT BRIA: DER STAAT KEHRT ZURÜCK – Centrafrique: l’Etat fait son retour à Bria, la capitale du diamant

ZENTRALAFRIKA: IStGh/ ICC-MISSION UNTERSUCHT KRIEGSVERBRECCHEN – Centrafrique: arrivée d’une première mission de la CPI

CAR: Ankunft der ersten Mission des Internationalen Strafgerichtshofs
Bangui (AFP) – 2014.08.05 19.22 Uhr
Eine erste Mission des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) ist im Rahmen einer vorläufigen Untersuchung der Verbrechen, die in dem Land seit 2012 begangen wurden, in der Zentralafrikanischen Republik angekommennach einem AFP- Journalisten. “Schwere Straftaten wurden in der CAR seit 2012 begangen”, sagte Amadi Bah, Bereichsleiter Internationale Zusammenarbeit des ICC, während einer Pressekonferenz am Donnerstag in Bangui .
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE CENTRAFRIQUE – CAR- Zentralafrikanische Republik in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE JUSTICE in AFRIKANEWS ARCHIV

Centrafrique: arrivée d’une première mission de la Cour pénale internationale
Bangui (AFP) – 08.05.2014 19:22
Une première mission de la Cour pénale internationale (CPI) est en Centrafrique dans le cadre d’une enquête préliminaire sur les crimes commis dans le pays depuis 2012, a constaté un journaliste de l’AFP. “Des crimes graves ont été commis depuis 2012 en Centrafrique”, a déclaré Amadi Bah, le chef de section de la Coopération internationale de la CPI, lors d’une conférence de presse jeudi à Bangui.

Des familles Pullo arrivent dans un centre pour les réfugiés musulmans qui ont fui les milices anti-
Pullo Familien, die vor der Anti- Balaka Miliz geflohen sind, kommen zu einem Zentrum für muslimische Flüchtlinge in Yaloke 200 km östlich von Bangui
Des familles Pullo arrivent dans un centre pour les réfugiés musulmans qui ont fui les milices anti-balaka à Yaloke, à 200 km à l’est de Bangui, le 4 mai 2014
afp.com – Issouf Sanogo

Continue reading ZENTRALAFRIKA: IStGh/ ICC-MISSION UNTERSUCHT KRIEGSVERBRECCHEN – Centrafrique: arrivée d’une première mission de la CPI

ZENTRALAFRIKA: RELIGION IST NUR VORWAND FÜR BÜRGERKRIEG – Centrafrique: manipulations et déséquilibres socio-économiques nourrissent le conflit

Zentralafrikanische Republik CAR: Manipulationen und sozio-ökonomische Ungleichgewichte naähren den Konflikt
Bangui (AFP) – 2014.07.08 10.54 – Von Christian Panika in Bangui, Jean-Pierre KAMPAGNE in Libreville
Der Konflikt in der Zentralafrikanischen Republik mit seiner angeblich “interreligiösen” Gewalt, weil die Identitäten der gegnerischen Gruppen – Christen gegen Muslime – damit sichtbar werden, hat seine tiefen Ursachen in politischer Manipulation und sozio-ökonomischen Ungleichgewichten. “Die Feinde des Friedens wollen glauben machen, dass der Konflikt eine interreligiöser Konflikt ist, das ist völlig falsch. Es sind keine wahren Christen, die die Moscheen zerstören, noch wahre Muslime, die die Kirchen angreifen. Das sind Menschen im Sold der Feinde des Friedens “, sagte gegenüber AFP „General“ Abdoulaye Hissène, der ehemalige Rebellenführer der Seleka und aktueller politischer Koordinator der Bewegung, aus dem nun ein Berater der Präsidentschaft wurde.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM UNTEREN FOTO

=> MORE CENTRAFRIQUE – CAR- Zentralafrikanische Republik in AFRIKANEWS ARCHIV

Centrafrique: manipulations et déséquilibres socio-économiques nourrissent le conflit
Bangui (AFP) – 08.07.2014 10:54 – Par Christian PANIKA à Bangui, Jean-Pierre CAMPAGNE à Libreville
Le conflit qui déchire la Centrafrique, avec ses violences dites “interreligieuses” car opposant des groupes dont les identités visibles sont confessionnelles – chrétiens contre musulmans -, puise ses raisons profondes dans des manipulations politiques et des déséquilibres socio-économiques.

La présidente centrafricaine Catherine Samba Panza au chevet de victimes de violences dans un hopita
Zentralafrikanische Präsidentin Catherine Samba Panza am Krankenbett der Opfer von Gewalt in einem Krankenhaus in Bangui
La présidente centrafricaine Catherine Samba Panza au chevet de victimes de violences dans un hopital à Bangui, le 31 mai 2014
afp.com – Marco Longari

Continue reading ZENTRALAFRIKA: RELIGION IST NUR VORWAND FÜR BÜRGERKRIEG – Centrafrique: manipulations et déséquilibres socio-économiques nourrissent le conflit