Tag Archives: CAR-zentralafrikanische republik

ZENTRALAFRIKA: GOLD, DER NERV DES KRIEGES – Centrafrique: l’or, le nerf de la guerre

Zentralafrika : bei der Goldmine Gaga tötet man für Strohhalme
Gaga (CAR) (AFP) – 2014.11.05 03.41 – Von Pachomius PABANDJI
bannergold 240-170Männer, Frauen, Kinder: in Gaga , einer kleinen Stadt im Westen Zentralafrikas lebt jeder vom handwerklichen – und illegalen – Bergbau von Gold, der die Lust der Banden , die das Gebiet durchstreifen, weckt. “Wir verließen Schule für den Goldbergbau (…) , weil es eine Menge Geld ergibt”, sagt gegenüber AFP Dieu Béni Gueret, ein 12 Jahre altes Kind, das damit beschäftigt ist ein Loch in den sandigen Boden von Gaga, 200 km nordwestlich von Bangui, zu graben.
Dieu Béni öffnet seine Brieftasche, die einige der berühmten Nuggets und ein paar Geldscheine FCFA enthält: die “Frucht von dem, was wir jeden Tag tun “, sagt er mit Stolz.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM UNTERSTEN FOTO

=> MORE CENTRAFRIQUE – CAR- Zentralafrikanische Republik in AFRIKANEWS ARCHIV

Centrafrique: à la mine d’or de Gaga, on tue pour des paillettes
Gaga (Centrafrique) (AFP) – 11.05.2014 15:41 – Par Pacôme PABANDJI
Hommes, femmes, enfants: à Gaga, petite localité de l’Ouest de la Centrafrique, tout le monde vit de l’exploitation artisanale – et clandestine – de l’or, qui suscite la convoitise des bandes armées qui rôdent dans la région.

Des enfants jouent à côté de leurs maisons détruites par des rebelles de la Séléka dans le village d
Kinder spielen neben dem von Seleka-Rebellen im Dorf Gaga zerstörten Häuser
Des enfants jouent à côté de leurs maisons détruites par des rebelles de la Séléka dans le village de Gaga en Centrafrique le 5 mai 2014
afp.com – Issouf Sanogo

Continue reading ZENTRALAFRIKA: GOLD, DER NERV DES KRIEGES – Centrafrique: l’or, le nerf de la guerre

ZENTRALAFRIKA: 4-PUNKTE-PLAN FÜR VERSÖHNUNG – Centrafrique: plan pour réconciliation

Zentralafrika: Ein Vier-Punkte-Plan für den Frieden
08.06.2014 Deutsche Welle Afrika http://www.dw.de/themen/afrika/s-12324
Die UN werfen den Konfliktparteien in Zentralafrika Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor. Die Regierung des Landes will derweil mit einem SMS-Verbot und einem Vier-Punkte-Plan Frieden und Versöhnung erreichen.
DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DE

=> MORE CENTRAFRIQUE – CAR- Zentralafrikanische Republik in AFRIKANEWS ARCHIV

Un plan d’urgence pour la RCA
05.06.2014 Deutsche Welle Afrique http://www.dw.de/actualit%C3%A9s/afrique/s-11551
Le Ministre de la communication et de la réconciliation nationale a lancé un plan d’action d’urgence en quatre points en vue de promouvoir la réconciliation. Le document prévoit l’adhésion de tous les Centrafricains.

car dpaphoto: pictures alliance / dpa

Continue reading ZENTRALAFRIKA: 4-PUNKTE-PLAN FÜR VERSÖHNUNG – Centrafrique: plan pour réconciliation

KAMERUN, ZENTRALAFRIKA: UNHCR und WFP MOBILISIEREN gg FLÜCHTLINGSELEND – Centrafrique réfugiés Cameroun : des taux de malnutrition au-delà des seuils d’urgence

UNHCR und WFP fordern: Leid der Flüchtlinge aus der Zentralafrikanischen Republik beenden
04.06.2014 http://de.wfp.org/was-wir-tun
Testen Sie Ihr Wissen und unterstützen Sie Frauen und Mütter weltweitROM – Ertharin Cousin, Exekutivdirektorin des UN World Food Programme (WFP), und António Guterres, UN-Flüchtlingskommissar (UNHCR), haben die internationale Gemeinschaft heute gedrängt, schnelle Unterstützung zu leisten, um die erschreckende Not tausender unterernährter und kranker Frauen und Kinder zu beenden, die aus der Zentralafrikanischen Republik nach Kamerun geflohen sind. Bis zu 2.000 Menschen erreichen das Nachbarland jede Woche – insgesamt fast 90.000 Flüchtlinge seit Dezember 2013, die meisten Frauen und Kinder. 20 bis 30 Prozent von ihnen leiden laut Untersuchungen von WFP und UNHCR unter akuter Unterernährung. Die Rate liegt damit deutlich über dem Grenzwert von 15 Prozent, der Notfälle markiert.
DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRANZÖSISCHEN

=> MORE CENTRAFRIQUE – CAR- Zentralafrikanische Republik in AFRIKANEWS ARCHIV
=> => KEYWORD WFP / PAM in AFRIKANEWS ARCHIV
Weiterblättern, es sind viele!
Feuilletez, il y en a beaucoup!

=> THEMA “MIGRATIONEN” in AFRIKANEWS ARCHIV, ca 110 blogposts 2010 – 2013
=> MORE KAMERUN in AFRIKANEWS ARCHIV

Cameroun : des taux de malnutrition au-delà des seuils d’urgence
06.06.2014 http://fr.wfp.org/actualites
Epuisées, affamées, souvent malades, des dizaines de milliers de personnes ont passé la frontière entre la Centrafrique et le Cameroun. La malnutrition frappe durement les plus jeunes enfants.

wfp car kamerun
WFP Hilfe bei zentralafrikanischen Flüchtlingen => Fotoreportage WFP
PAM aide réfugiés centrafricains => reportage photos

Continue reading KAMERUN, ZENTRALAFRIKA: UNHCR und WFP MOBILISIEREN gg FLÜCHTLINGSELEND – Centrafrique réfugiés Cameroun : des taux de malnutrition au-delà des seuils d’urgence

ZENTRALAFRIKA: MOMENTAN SMS-FREIE ZONE – Centrafrique: l’utilisation des sms suspendue pour restaurer la sécurité

Zentralafrika : die Versendung von SMS ausgesetzt, um die Sicherheit wiederherzustellen
Bangui (AFP) – 03.06.2014 21:17
Die Möglichkeit, SMS zu versenden, wird “in Zentralafrika bis auf weiteres ausgesetzt”, um “zur Wiederherstellung der Sicherheit im gesamten Staatsgebiet beizutragen”, meldete heute das Ministerium für Post und Telekommunikation.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE CENTRAFRIQUE – CAR- Zentralafrikanische Republik in AFRIKANEWS ARCHIV

Centrafrique: l’utilisation des sms suspendue pour restaurer la sécurité
Bangui (AFP) – 03.06.2014 21:17
L’utilisation des textos est “suspendue en Centrafrique jusqu’à nouvel ordre” en vue “de contribuer à la restauration de la sécurité sur toute l’étendue du territoire”, a annoncé mardi le ministère des postes et télécommunications.

Un homme avec son portable à Bangui, le 30 avril 2014
Ein Mann mit seinem Handy in Bangui, am 30. April 2014
Un homme avec son portable à Bangui, le 30 avril 2014
afp.com – Issouf Sanogo

Continue reading ZENTRALAFRIKA: MOMENTAN SMS-FREIE ZONE – Centrafrique: l’utilisation des sms suspendue pour restaurer la sécurité

TOLL! ZENTRALAFRIKA: EIN RADIO DER VERSÖHNUNG – Centrafrique: une radio pour calmer les tensions entre musulmans et chrétiens

Zentralafrikanische Republik: ein Radio , um die Spannungen zwischen Muslimen und Christen zu beruhigen
Bambari (Central) (AFP) – 2014.04.22 00.19 – By Joris Fioriti
Die Räumlichkeiten des Radios BE- Oko (“Ein einziges Herz” in Sangosprache ) sind miserabel, aber seine Mission ist immens: in Bambari möchte diese zwischengemeinschaftliche Station die Spannungen zwischen Christen und Muslimen abbauen, die Zentralafrika angezündet haben.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> => MORE CENTRAFRIQUE – CAR- Zentralafrikanische Republik in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE RELIGIONS in AFRIKANEWS ARCHIV

Centrafrique: une radio pour calmer les tensions entre musulmans et chrétiens
Bambari (Centrafrique) (AFP) – 22.04.2014 12:19 – Par Joris FIORITI
Les locaux de la radio Bê-Oko (“Un seul coeur”, en sango) sont misérables mais sa mission est immense: à Bambari, la station intercommunautaire cherche à apaiser les tensions entre chrétiens et musulmans, qui ont embrasé la Centrafrique.

Philémon Tchang Peuty Palou, journaliste à la radio Be-Oko à Bambari le 19 avril 2014
Philemon Chiang Peuty Palou , Radiojournalist bei “Be – Oko” in Bambari, Zentralafrika
Philémon Tchang Peuty Palou, journaliste à la radio “Be-Oko” à Bambari le 19 avril 2014
afp.com – Miguel Medina

Continue reading TOLL! ZENTRALAFRIKA: EIN RADIO DER VERSÖHNUNG – Centrafrique: une radio pour calmer les tensions entre musulmans et chrétiens

ZENTRALAFRIKA, JETZT AUCH KRIMINALITÄT: TÖDLICHER RAUBÜBERFALL auf KRANKENHAUS – République centrafricaine (RCA) : 16 civils dont trois employés de MSF tués à l’hôpital de Boguila

Zentralafrikanische Republik – Drei Mitarbeiter von Ärzte ohne Grenzen in Krankenhaus getötet
28. April 2014 https://www.aerzte-ohne-grenzen.de/aktuelles/presse/pressemitteilungen
Bangui/Berlin, 28. April 2014. Drei zentralafrikanische Mitarbeiter von Ärzte ohne Grenzen sind am Samstagnachmittag bei einem bewaffneten Raubüberfall auf ein Krankenhaus der Organisation in der Zentralafrikanischen Republik getötet worden. Insgesamt starben bei dem Vorfall in der Stadt Boguila im Norden des Landes 16 Zivilisten. Die Organisation hat ihre Hilfe in Boguila ausgesetzt.
DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRANZÖSISCHEN

=> SIEHE AUCH: 2. Zentralafrika: Verbrechen, die letzte Plage
=> => MORE CENTRAFRIQUE – CAR- Zentralafrikanische Republik in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE NGOs – ONG in AFRIKANEWS ARCHIV

République centrafricaine (RCA) : 16 civils dont trois employés de MSF tués à l’hôpital de Boguila
» Amsterdam/Paris/Bangui, 28 Avril 2014 http://www.msf.fr/presse/communiques
16 civils non armés, dont trois employés locaux de Médecins Sans Frontières ont été tués lors d’un vol à main armée qui s’est produit samedi après-midi à l’hôpital de Boguila, un hôpital géré par MSF, au nord de la République centrafricaine (RCA).

Un membre de Médecins sans frontières à l'hôpital général de Bangui, le 28 avril 2014
Mitarbeiter von Ärzte ohne Grenzen im Allgemeinen Krankenhaus in Bagui, Zentralafrika
Un membre de Médecins sans frontières à l’hôpital général de Bangui, le 28 avril 2014
afp.com – Issouf Sanogo

Continue reading ZENTRALAFRIKA, JETZT AUCH KRIMINALITÄT: TÖDLICHER RAUBÜBERFALL auf KRANKENHAUS – République centrafricaine (RCA) : 16 civils dont trois employés de MSF tués à l’hôpital de Boguila