Tag Archives: frankreich

KONFERENZ PARIS: KRIEGSERKLÄRUNG an BOKO HARAM v NIGERIA u NACHBARSTAATEN – Le Nigeria et ses voisins déclarent la guerre à Boko Haram

1. Aktionsplan gegen Terrorgruppe Boko Haram in Paris vereinbart
17. Mai 2014, 18:28 http://derstandard.at/r652/Afrika
Krisengipfel nach Entführung von Schülerinnen – Tschad kündigt “totalen Krieg” an
Paris – Frankreich und fünf afrikanische Länder haben einen Aktionsplan gegen die Terrororganisation Boko Haram beschlossen. Man werde den Informationsaustausch der Geheimdienste verstärken, die Aktionen afrikanischer Militärs koordinieren und die Grenzen in Afrika kontrollieren, sagte der französische Präsident François Hollande zum Abschluss des Anti-Terrorgipfels am Samstag in Paris.

2. Krisengipfel zu Boko Haram in Paris
Der Anfang vom Ende des Terrors?
Von Anne Allmeling, ARD-Hörfunkstudio Nordwestafrika

DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRANZÖSISCHEN

=> => ALLE ARTIKEL ZUM THEMA “ENTFÜHRTE MÄDCHEN” – TOUS ARTICLES SUR LE SUJET “LYCÉENNES ENLEVÉES”

Le Nigeria et ses voisins déclarent la guerre à Boko Haram
Paris (AFP) – 17.05.2014 16:19 – Par Anne LE COZ, Hervé ASQUIN
Cinq chefs d’Etat africains ont adopté samedi à Paris, avec le soutien des Occidentaux, un plan de “guerre” contre le groupe islamiste armé nigérian Boko Haram, qualifié de “secte terroriste” et de “menace majeure” pour la stabilité de la région.

Les présidents duLes présidents du Niger Mahamadou Issoufou, du Tchad Idriss Deby Itno, du Nigeria Goodluck Jonathan, de France Francois Hollande, du Cameroun Paul Biya et du Bénin Thomas Boni Yayi au Sommet sur la sécurité en Afrique le 17 mai 2014 à Paris
afp.com – Alain Jocard

Continue reading KONFERENZ PARIS: KRIEGSERKLÄRUNG an BOKO HARAM v NIGERIA u NACHBARSTAATEN – Le Nigeria et ses voisins déclarent la guerre à Boko Haram

NIGERIA, ENTFÜHRUNGEN, ANTI-TERRORISMUS: AFRIKANISCHES GIPFELTREFFEN SAMSTAG IN PARIS – Nigeria: probable sommet africain samedi à Paris

Hollande schlägt Gipfeltreffen zu Boko Haram vor
11. Mai 2014, 22:35 http://derstandard.at/r652/Afrika
Reaktion auf Entführung von Schülerinnen in Nigeria
Baku – Nach der Entführung von fast 300 Schulmädchen in Nigeria hat Frankreichs Präsident Francois Hollande ein Gipeltreffen afrikanischer Staatschefs zur Bedrohung durch die Islamistengruppe Boko Haram vorgeschlagen. Gemeinsam mit Nigerias Präsident Goodluck Jonathan habe er ein Treffen der Nachbarländer Nigerias zur Sicherheit in Westafrika angeregt, sagte Hollande am Sonntag in Baku.

DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRANZÖSISCHEN

=> => ALLE ARTIKEL ZUM THEMA “ENTFÜHRTE MÄDCHEN” – TOUS ARTICLES SUR LE SUJET “LYCÉENNES ENLEVÉES”

Nigeria: probable sommet africain samedi à Paris
Bakou (AFP) – 11.05.2014 19:25
Le président français François Hollande a annoncé la tenue probable samedi à Paris d’un sommet de dirigeants africains sur la sécurité au Nigeria où le groupe islamiste Boko Haram a enlevé plus de 200 lycéennes, s’adressant dimanche à la presse à Bakou.

Photo d'archives de l'école de Chibok au Nigeria, le 21 avril 2014, où ont été enlevées plus d'une c
Die Schule in Chibok, Nigeria, aus der Schülerinnen entführt wurden. Archivfoto AFP
Photo d’archives de l’école de Chibok au Nigeria, le 21 avril 2014, où ont été enlevées plus d’une centaine de lycéennes par le groupe islamiste extrémiste Boko Haram le 14 avril
afp.com – –

Continue reading NIGERIA, ENTFÜHRUNGEN, ANTI-TERRORISMUS: AFRIKANISCHES GIPFELTREFFEN SAMSTAG IN PARIS – Nigeria: probable sommet africain samedi à Paris

NIGERIA: BLUTBAD, BOKO HARAM TERRORISIERT UNUNTERBROCHEN – REAKTION WIRD INTERNATIONAL — Nigeria: nouveau massacre de Boko Haram, mobilisation pour les lycéennes

1. Hollande: Paris “wird alles tun, um Nigeria zu helfen, die Geiseln zu finden”
1399462721438-grafik-apaParis ( AFP) – 2014.05.07 15.29 Uhr
François Hollande sagte am Mittwoch , Frankreich werde “alles tun, um Nigeria zu helfen”, die Mitte April im Nordosten des Landes von der islamischen Sekte Boko Haram entführten Mädchen zu finden, berichtete der Sprecher der Regierung, Stéphane Le Foll .
2. Boko-Haram-Sekte terrorisiert Nigeria
Bei einem erneuten Anschlag wurden bis zu 300 Menschen getötet, elf weitere Mädchen wurden entführt
DEUTSCHE ARTIKEL WEITER UNTER DEN UNTEREN BILDERN

=> => ALLE ARTIKEL ZUM THEMA “ENTFÜHRTE MÄDCHEN” – TOUS ARTICLES SUR LE SUJET “LYCÉENNES ENLEVÉES”
=> MORE FRAUEN – FEMMES in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE KINDER – ENFANTS in AFRIKANEWS ARCHIV
=> => MORE NIGERIA in AFRIKANEWS ARCHIV

1. Hollande: Paris “fera tout pour aider le Nigeria” à “retrouver les otages”
Paris (AFP) – 07.05.2014 15:29
François Hollande a assuré mercredi que la France ferait “tout pour aider le Nigeria” à “retrouver” les jeunes filles enlevées mi-avril dans le nord-est du pays par la secte islamiste Boko Haram, a rapporté le porte-parole du gouvernement, Stéphane Le Foll.

Une salle de classe ravagée par un attentat à Chibok le 21 avril 2014
Nach Attentat zerstörtes Klassenzimmer in Chibok, Nigeria
Une salle de classe ravagée par un attentat à Chibok le 21 avril 2014
afp.com

Continue reading NIGERIA: BLUTBAD, BOKO HARAM TERRORISIERT UNUNTERBROCHEN – REAKTION WIRD INTERNATIONAL — Nigeria: nouveau massacre de Boko Haram, mobilisation pour les lycéennes

SÜDSUDAN an GRENZE zu VÖLKERMORD, UNO WILL HANDELN – Soudan du Sud: le Conseil de sécurité brandit la menace de sanctions

4. Deutschland lehnt stärkeres Engagement ab – Morden im Südsudan, Schweigen in Berlin
Von Arnd Henze, WDR, ARD-Hauptstadtstudio 23.04.2014
Mit gerade mal 14 Soldaten beteiligt sich Deutschland an der UN-Mission im Südsudan. Ein größeres Engagement lehnt die Bundesregierung bislang ab – obwohl im Südsudan ein Völkermord und eine Hungerkatastrophe drohen.

Une capture d'écran d'une vidéo de l'UNMiss montre des corps à Bentiu le 22 avril 2014
Foto der UNO-Mission aus Bentiu, Südsudan
Une capture d’écran d’une vidéo de l’UNMiss montre des corps à Bentiu le 22 avril 2014
afp.com –

1. Südsudan: Massaker mit hunderten Toten in Öl-Stadt Bentiu
21. April 2014, 16:52 http://derstandard.at/r652/Afrika
Offenbar Massaker an Zivilisten nach Einnahme von Öl-Stadt Bentiu durch Rebellen
Carte localisant Bentiu, où un massacre des forces pro-Machar a fait de plus de 200 victimes3. Süd-Sudan : Nur die internationale Gemeinschaft kann das Blutbad stoppen
Nairobi (AFP) – 23/04/2014 04.16 – Von Peter Martell, Ivan CROWN Washington
Nur entschlossenes Handeln der internationalen Gemeinschaft kann nun den Süd-Sudan , den jüngsten Staat der Welt, aktuell wieder im Krieg , an einem Zurückrutschen in einen langwierigen Konflikt nochhindern, sagen Experten.
7. Gewalt im Südsudan: USA und Frankreich fordern Strafen
Berlin (AFP) 24.04.2014 http://www.donaukurier.de/nachrichten/topnews/
Angesichts der jüngsten Gewalt im Südsudan sprechen sich Washington und Paris für Strafmaßnahmen gegen die Verantwortlichen aus. Wie Diplomaten bei den Vereinten Nationen nach Beratungen im UN-Sicherheitsrat mitteilten, brachte Frankreich auch Verfahren vor dem Internationalen Strafgerichtshof ins Gespräch. Die Grünen im Bundestag unterstützten Forderungen für einen verstärkten Einsatz der Bundeswehr in dem nordostafrikanischen Land.
8. Südsudan – Sicherheitsrat droht wegen Gewalt mit Sanktionen
25.04.2014 http://www.nzz.ch/aktuell/international/auslandnachrichten/
(afp) Wegen der brutalen Gewalt im Südsudan hat der Uno-Sicherheitsrat allen beteiligten Parteien mit Sanktionen gedroht. In einer am Donnerstag in New York verabschiedeten Erklärung zeigte sich das Gremium «entsetzt und erzürnt» über die Tötung Hunderter Zivilisten.
DEUTSCHE ARTIKEL WEITER UNTER DEN UNTEREN FOTOS

=> MORE SÜDSUDAN, SUD-SUDAN in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE MIGRATIONS in AFRIKANEWS ARCHIV

1. Soudan du Sud: les rebelles ont massacré des “centaines” de civils à Bentiu
Juba (AFP) – 21.04.2014 17:13
L’ONU a accusé lundi les troupes de l’ancien vice-président sud-soudanais Riek Machar, qui affrontent depuis mi-décembre l’armée gouvernementale, d’avoir massacré des centaines de civils sur des bases ethniques lorsqu’elle ont repris la localité septentrionale de Bentiu la semaine dernière.

Des Sud-Soudanais à bord d'un canot avant de traverser la rivière Gany à Bentiu le 23 mars 2014
Südsudanesische Flüchtlinge aus Bentiu am Fluß Gany
Des Sud-Soudanais à bord d’un canot avant de traverser la rivière Gany à Bentiu le 23 mars 2014
afp.com – Ivan Lieman

Continue reading SÜDSUDAN an GRENZE zu VÖLKERMORD, UNO WILL HANDELN – Soudan du Sud: le Conseil de sécurité brandit la menace de sanctions

FRANKOPHONIE OIF (III): PROGRAMM 100.000 LEHRER FÜR AFRIKA – Francophonie: "course de vitesse" entre croissances démographique et éducative

Frankophonie: “Wettlauf” zwischen Bevölkerungswachstum und Bildungszuwachs
Paris ( AFP) – 2014.03.20 15.53 Uhr
schulebannerDie Frankophonie, die 220 ​​Millionen Menschen (in 57 Mitgliedsstaaten, Ed) umfasst, sieht sich “einem Wettlauf zwischen Bevölkerungswachstum und Bildungszuwachs” gegenüber, sagte am Donnerstag der französische Außenminister Laurent Fabius und betonte die Notwendigkeit, den Französischunterricht zu verbessern .
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> => MORE KINDER – ENFANTS in AFRIKANEWSARCHIV

=> => FRANCOPHONIE, OIF — MEHR — PLUS:
=> GIPFEL 2010 der FRANCOPHONIE in MONTREUX: AFRIKA STÄRKEN – Sommet Francophonie 2010 Montreux veut une Afrique plus présente dans les instances mondiales
=> 40 JAHRE FRANKOPHONIE! PROGRESSION DANK AFRIKA – 40 ans de Francophonie : la langue française progresse grâce à l’Afrique
=> => => HINTERGRUND — LES DESSOUS
»»» EMPFEHLUNG: Meinen sehr umfassenden Artikel “Was ist die Francophonie?” (mit vielen eigenen Übersetzungen in richtigem Deutsch)
»»» RECOMMANDATION: Mon grand article bilingue deutsch-francais sur la francophonie

Francophonie: “course de vitesse” entre croissances démographique et éducative
Paris (AFP) – 20.03.2014 15:53
La francophonie, qui compte 220 millions de personnes, est confrontée à “une course de vitesse entre croissance démographique et croissance éducative”, a estimé jeudi le ministre français des Affaires étrangères, Laurent Fabius, soulignant la nécessité d’améliorer l’enseignement du français.

oif3

Continue reading FRANKOPHONIE OIF (III): PROGRAMM 100.000 LEHRER FÜR AFRIKA – Francophonie: "course de vitesse" entre croissances démographique et éducative

FRANKOPHONIE in AFRIKA (II): FRANZÖSISCH, GEMEINSAME SPRACHE – Le français, une langue métissée indispensable

(Kauderwelsch-) Französisch, eine unerlässliche Sprache für die Verständigung der Kongolesen
Kinshasa (AFP) – 13.10.2012 09:09 – Von Pierre Briand
Französisch, obwohl nicht von der Mehrheit der Menschen in der Demokratischen Republik Kongo (DRC) gesprochen, bleibt die Sprache des Austausches zwischen den Menschen in diesem Land von 70 Millionen Einwohnern.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> => FRANCOPHONIE, OIF — MEHR — PLUS:
=> GIPFEL 2010 der FRANCOPHONIE in MONTREUX: AFRIKA STÄRKEN – Sommet Francophonie 2010 Montreux veut une Afrique plus présente dans les instances mondiales
=> 40 JAHRE FRANKOPHONIE! PROGRESSION DANK AFRIKA – 40 ans de Francophonie : la langue française progresse grâce à l’Afrique
=> => => HINTERGRUND — LES DESSOUS
»»» EMPFEHLUNG: Meinen sehr umfassenden Artikel “Was ist die Francophonie?” (mit vielen eigenen Übersetzungen in richtigem Deutsch)
»»» RECOMMANDATION: Mon grand article bilingue deutsch-francais sur la francophonie

Le français, une langue métissée indispensable à la communication des Congolais
KINSHASA (AFP) – 13.10.2012 09:09 – Par Pierre BRIAND
Le français, s’il n’est pas parlé par la majorité des habitants de la République démocratique du Congo (RDC), reste la langue d’échange entre les habitants de ce pays de 70 millions d’habitants.

oif2

Continue reading FRANKOPHONIE in AFRIKA (II): FRANZÖSISCH, GEMEINSAME SPRACHE – Le français, une langue métissée indispensable