Tag Archives: gesundheit-SANTE

DIARRHOE, AFRIKA, ASIEN: WELTGESUNDHEITSORGANISATION WHO VERDREIFACHT OPFERSCHÄTZUNGEN – Diarrhées: l’OMS triple ses estimations des victimes

Durchfall: WHO verdreifacht Schätzungen der Opfer von mehr als 5 Jahren
GENF (AFP) – 30.10.2009 12:14
An der Ruhr sterben jedes Jahr in Afrika und Asien mehr als 1,1 Millionen Menschen im Alter von fünf Jahren, mindestens drei Mal mehr als das, was wir bisher angenommen, sagte Freitag die Weltgesundheitsorganisation (WHO).
Durchfall, oft mit Wasser und kontaminierte Lebensmittel verursacht werden, auch töten jährlich 1,5 Millionen Kinder unter fünf Jahren nach UN-Statistiken.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Diarrhées: l’OMS triple ses estimations des victimes de plus de 5 ans
GENÈVE (AFP) – 30.10.2009 12:14
Les diarrhées tuent chaque année en Afrique et en Asie 1,1 million de personnes âgées de plus de cinq ans, soit au moins trois fois plus que ce que l’on croyait jusqu’ici, a annoncé vendredi l’Organisation mondiale de la santé (OMS).
Les diarrhées, le plus souvent causées par de l’eau et des aliments contaminés, tuent également chaque année 1,5 million d’enfants de moins de cinq ans, selon les statistiques de l’ONU.

Kenia, 17aug09, (c)AFPFoto (c) AFP: Ein Kind trägt einen Behälter mit Wasser August 17, 2009 in Kenia.
Photo (c)AFP: Un enfant porte un bidon d’eau le 17 août 2009 au Kenya.

Continue reading DIARRHOE, AFRIKA, ASIEN: WELTGESUNDHEITSORGANISATION WHO VERDREIFACHT OPFERSCHÄTZUNGEN – Diarrhées: l’OMS triple ses estimations des victimes

CHIRAC RUFT GEGEN GEFÄLSCHTE MEDIKAMENTE AUF – Chirac lance "l’appel de Cotonou" contre les faux médicaments

Chirac lanciert “Call Cotonou” gegen gefälschten Arzneimitteln
PARIS (AFP) – 12.10.2009 05:32
Ehemalige Französisch Präsident Jacques Chirac hat Montag in Benin “Appell von Cotonou” genannt, das Vorspiel zu der Kampagne Mobilisierung von der Stiftung gegen gefälschte Medikamente, die jedes Jahr Ursache von Zehntausende von Toten sind.
Die Beschwerde zielt darauf ab, den politischen Entscheidungsträgern auf der ganzen Welt zu fordern, um gegen dieses traffics, die laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO), entsprechen 10% der weltweiten Pharma-Markt, was etwa 45 Milliarden Euro sind, zu mobilisieren.
“Es ist allgemein bekannt, dass der Handel mit gefälschten Arzneimitteln boomt und hoch profitabel”, sagte er AFP Professor Marc Gentilini, Delegierter Generaldirektor für den Zugang zu qualitativ hochwertigen Medikamenten Stiftung Chirac. Er sagte: “Es bewegt sich nun mit dem Drogenhandel.”

DEUTSCH (GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL


Chirac lance “l’appel de Cotonou” contre les faux médicaments

PARIS (AFP) – 12.10.2009 05:32
L’ancien président français Jacques Chirac lance lundi au Bénin “l’appel de Cotonou”, prélude à une campagne de mobilisation de sa Fondation contre les médicaments falsifiés qui font chaque année des dizaines de milliers de morts.
L’appel vise à inciter des responsables politiques du monde entier à se mobiliser contre ce trafic, qui, selon l’Organisation mondiale de la santé (OMS), correspondrait à 10% du marché pharmaceutique mondial, soit quelque 45 milliards d’euros.
“Il est de notoriété publique que le trafic de faux médicaments est florissant et extrêmement rentable”, a déclaré à l’AFP le Pr Marc Gentilini, délégué général pour l’accès aux médicaments de qualité de la Fondation Chirac. Selon lui, “il est en train de passer devant le trafic de drogue”.
Continue reading CHIRAC RUFT GEGEN GEFÄLSCHTE MEDIKAMENTE AUF – Chirac lance "l’appel de Cotonou" contre les faux médicaments