Tag Archives: guinea-bissau

AFRIKA: AUFRUF ZU ENTKRIMINALIESIERUNG von DROGENKONSUM – KOFI ANNAN – Drogues: appel à la dépénalisation en Afrique

2. Kofi Annan fordert die Legalisierung weicher Drogen
Drogen und Korruption schwächen die westafrikanischen Staaten massiv. Jetzt fordert der frühere UN-Generalsekretär Annan die Legalisierung weicher Drogen – als Mittel gegen Staatsverfall in Afrika.
1. Drogen: Aufruf zur Entkriminalisierung
12. Juni 2014 – 06.20 Uhr GMT http://www.bbc.co.uk/afrique/region/
Die vom ehemaligen nigerianischen Präsidenten Olusegun Obasanjo geleitete Westafrikanische Drogenkommission legt besonderen Wert auf die persönliche Nutzung von Cannabis, in Westafrika verbreiteteter als in den meisten anderen Regionen der Welt. Nach Angaben der Kommission haben die Drogenkartelle die Autorität der Regierungen in Westafrika unterlaufen und Drogenkriege und Militärputsche in Ländern wie Mali und Guinea -Bissau verursacht. Die Studie stellt fest, dass Kartelle weiterhin vom Gesetz getroffen werden sollten, aber die Autoren argumentieren, dass die Kriminalisierung des persönlichen Gebrauchs weicher Drogen keinen Vorteil dabei einbringt.
DEUTSCHE ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRANZÖSISCHEN

=> RUBRIK – RUBRIQUE GESUNDHEIT – SANTE in AFRIKANEWS ARCHIV
Weiterblättern, es sind viele!
Feuilletez, il y en a beaucoup!

Drogues: appel à la dépénalisation
12 juin, 2014 – 06:20 GMT http://www.bbc.co.uk/afrique/region/
La Commission de l’Afrique d’Ouest sur la drogue présidée par l’ancien président nigérian Olusegun Obasanjo met un accent particulier sur l’usage personnel du cannabis, largement plus consommé en Afrique de l’Ouest que dans la plupart des autres régions du monde. D’après elle, les cartels de la drogue ont sapé l’autorité des gouvernements d’Afrique de l’Ouest, en causant des guerres de la drogue et des coups militaires dans des pays comme le Mali et la Guinée-Bissau. L’étude établit que les cartels devraient continuer à subir les effets de la loi, mais les auteurs affirment que la criminalisation de l’usage personnel des drogues douces n’a aucun avantage.
Continue reading AFRIKA: AUFRUF ZU ENTKRIMINALIESIERUNG von DROGENKONSUM – KOFI ANNAN – Drogues: appel à la dépénalisation en Afrique

GUINEA-BISSAU, WAHLERGEBNIS: NEUER PRÄSIDENT aus ALTER MACHTPARTEI PAIGC – Présidentielle en Guinée-Bissau: José Mario Vaz vainqueur

Präsidentschaftswahlen in Guinea-Bissau : José Mario Vaz Gewinner mit 61,90 % der Stimmen
Bissau ( AFP) – 2014.05.20 04.24 Uhr
Der Kandidat der größten Partei Guinea-Bissaus, José Mario Vaz , gewann die zweite Runde der Präsidentschaftswahl mit 61,90 % der Stimmen , nach vorläufigen Ergebnissen der Nationalen Wahlkommission ( CNE) . Herr Vaz , 57, von der Afrikanischen Partei für die Unabhängigkeit von Guinea und Kap Verde ( PAIGC ) , stand Sonntag gegen Nuno Gomes Nabiam , 51, unabhängiger Kandidat, aber notorisch mit den Führern der Armee verbunden, der 38,10 % der Stimmen bekam .
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> SIEHE MEHR – VOIR PLUS GUINEA-BISSAU/-Guinée-Bissau in AFRIKANEWS ARCHIV

Présidentielle en Guinée-Bissau: José Mario Vaz vainqueur avec 61,90% des voix
Bissau (AFP) – 20.05.2014 16:24
Le candidat du principal parti de Guinée-Bissau, José Mario Vaz, a remporté le second tour de l’élection présidentielle avec 61,90% des voix, selon des résultats provisoires publiés mardi par la Commission nationale électorale (CNE). M. Vaz, 57 ans, du Parti africain pour l’indépendance de la Guinée et du Cap-Vert (PAIGC), était en lice dimanche face à Nuno Gomes Nabiam, 51 ans, candidat sans étiquette mais notoirement apprécié des chefs de l’armée, qui a obtenu 38,10% des suffrages.

Le candidat du principal parti de Guinée-Bissau, José Mario Vaz à Bissau
Der Kandidat der Haupt-Partei von Guinea-Bissau, José Mario Vaz Bissau, wurde zum Sieger der zweiten Runde der Präsidentschaftswahl mit 61,90 % der Stimmen erklärt
Le candidat du principal parti de Guinée-Bissau, José Mario Vaz à Bissau le 16 mai 2014, a été déclaré vainqueur du second tour de l’élection présidentielle avec 61,90% des voix
afp.com – Seyllou

Continue reading GUINEA-BISSAU, WAHLERGEBNIS: NEUER PRÄSIDENT aus ALTER MACHTPARTEI PAIGC – Présidentielle en Guinée-Bissau: José Mario Vaz vainqueur

GUINEA-BISSAU, WAHLEN: ALLES KORREKT, 2. RUNDE 18. MAI – Guinée Bissau: vote calme et massif, 2e tour entre José Mario Vaz et Nuno Gomes Nabiam, soutenu par l’armée

guinea-bissau wahlen dpa

3. Guinea-Bissau : 2. Runde zwischen José Mario Vaz und dem Kandidaten der Armee
Bissau ( AFP) – 2014.04.16 21.48 Uhr
Die zweite Runde der Präsidentschaftswahlen in Guinea-Bissau am 18. Mai läuft zwischen Mario José Vaz , Kandidat der Afrikanischen Partei für die Unabhängigkeit von Guinea -Bissau und Kap Verde ( PAIGC , der wichtigsten Partei des Landes) und Nuno Gomes Nabiam (unterstützt von der Armee) , gab die Nationale Wahlkommission (CNE) am Dienstag bekannt.
2. Guinea-Bissau wählte massiv, um die Seite der Putsche zu wenden
Bissau ( AFP) – 13/04/2014 18.41 – Von Stephane Barbier und Allen Yero Embalo
Die Wähler in Guinea-Bissau wählten am Sonntag massiv und friedlich in einer Präsidentschafts- und Parlamentwahl, von denen sie hoffen, dass sie die Seite der Staatsstreich, der letzte in einer langen Reihe war vor zwei Jahren, wenden werden.
1. Endlich: Guinea-Bissau darf wählen
10.04.2014 Deutsche Welle http://www.dw.de/themen/afrika/s-12324
Keine Wahl wurde in Afrika in letzter Zeit so oft verschoben wie die in Guinea-Bissau. Seit dem Putsch 2012 warten die Menschen auf eine legitime Regierung. Am Sonntag ist es soweit. Die Namen der Kandidaten überraschen.
0. Guinea-Bissau : Beginn der Kampagne für Wahlen, die die Stabilität wieder herstellen sollen
Bissau ( AFP) – 22/3/2014 07.21 – Von Allen Yero Embalo
Die Kampagne für die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen vom 13. April beginnt Samstag in Guinea-Bissau. Sie sollen die Stabilität wieder herstellen, zwei Jahren nach einem Staatsstreich in diesem an politische und militärische Gewalt gewöhnten Land. Chronische Instabilität und extreme Armut in Guinea-Bissau, einer ehemaligen portugiesischen Kolonie von 1,6 Millionen Menschen, sowie die unzähligen Staatsstreiche seit der Unabhängigkeit im Jahr 1974 , erleichterten die Implantation von Drogenhändlern mit der angeblichen Komplizenschaft ranghoher Militärs , darunter Armeechef General Antonio Indjai .
DEUTSCHE ARTIKEL (AFP: VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNGEN) WEITER UNTER DEM UNTERSTEN FOTO

=> SIEHE MEHR – VOIR PLUS GUINEA-BISSAU/-Guinée-Bissau in AFRIKANEWS ARCHIV

=> GUINEA-BISSAU, WAHLERGEBNIS: NEUER PRÄSIDENT aus ALTER MACHTPARTEI PAIGC – Présidentielle en Guinée-Bissau: José Mario Vaz vainqueur

0. Guinée-Bissau: début de campagne pour des scrutins censés rétablir la stabilité
Bissau (AFP) – 22.03.2014 07:21 – Par Allen Yero EMBALO
La campagne pour la présidentielle et les législatives du 13 avril débute samedi en Guinée-Bissau, des scrutins censés ramener la stabilité deux ans après un coup d’Etat qui avait à nouveau frappé ce pays habitué à la violence politico-militaire. L’instabilité chronique et l’extrême pauvreté de la Guinée-Bissau, ex-colonie portugaise de 1,6 million d’habitants qui ne compte plus les coups d’Etat depuis son indépendance en 1974, ont facilité l’implantation de trafiquants de drogue avec la complicité présumée de hauts responsables de l’armée, dont son chef, le général Antonio Indjai.

Des fermiers récoltent des noix de cajou à Kapa en Guinée-Bissau, le 21 avril 2012
Landwirte ernten Cashewnüsse in Kapa in Guinea-Bissau, 21. April 2012
Des fermiers récoltent des noix de cajou à Kapa en Guinée-Bissau, le 21 avril 2012
afp.com –

Continue reading GUINEA-BISSAU, WAHLEN: ALLES KORREKT, 2. RUNDE 18. MAI – Guinée Bissau: vote calme et massif, 2e tour entre José Mario Vaz et Nuno Gomes Nabiam, soutenu par l’armée

GUINEA-BISSAU: TOD DES EX-PRÄSIDENTEN "ROTE MÜTZE" KUMBA YALA – Guinée-Bissau: décès de l’ex-président Kumba Yala, surnommé "Bonnet rouge"

Guinea-Bissau: Tod des ehemaligen Präsidenten Kumba Yala , der den Spitznamen “Rote Mütze” hatte
Bissau ( AFP) – 2014.04.04 15.49 Uhr
Kumba Yala , der ehemalige Präsident von Guinea -Bissau (2000-2003), dem die oft in der Öffentlichkeit getragene Kopfbedeckung den Spitznamen „Rote Mütze“ einbrachte, starb am Freitag im Alter von 61, laut seiner Familie und den Behörden in Bissau. “Der ehemalige Präsident Kumba Yala ist an einem Herzstillstand gestorben”, sagte die Regierung in einer kurzen Mitteilung am Freitagmorgen, während Guinea-Bissau’s politische Klasse in die Kampagne für die Präsidentschaftswahlen und Parlamentswahlen am 13. April getaucht ist.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE GUINEA-BISSAU/ Guinée-Bissau in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE PORTRAITS in AFRIKANEWS ARCHIV

Guinée-Bissau: décès de l’ex-président Kumba Yala, surnommé “Bonnet rouge”
Bissau (AFP) – 04.04.2014 15:49
Kumba Yala, ancien président de Guinée-Bissau (2000-2003), surnommé “Bonnet rouge”, à cause de la coiffure qu’il portait souvent en public, est décédé vendredi à l’âge de 61 ans, selon sa famille et les autorités à Bissau. “L’ex-président Kumba Yala est mort des suites d’un arrêt cardiaque”, a annoncé le gouvernement dans un bref message vendredi matin, alors que la classe politique bissau-guinéenne est plongée dans la campagne pour les élections présidentielle et législatives prévues le 13 avril.

Kumba Yala, ancien président de Guinée-Bissau (2000-2003), surnommé Bonnet rouge, le 17 mars 2012 à
Kumba Yala , der ehemalige Präsident von Guinea -Bissau (2000-2003) , der den Spitznamen “Rote Mütze” trug
Kumba Yala, ancien président de Guinée-Bissau (2000-2003), surnommé “Bonnet rouge”, le 17 mars 2012 à Bissau
afp.com – Issouf Sanogo

Continue reading GUINEA-BISSAU: TOD DES EX-PRÄSIDENTEN "ROTE MÜTZE" KUMBA YALA – Guinée-Bissau: décès de l’ex-président Kumba Yala, surnommé "Bonnet rouge"

GUINEA-BISSAU: WAHLEN NOVEMBER 2013 AUF MÄRZ 2014 VERSCHOBEN – La Guinée-Bissau reporte ses présidentielle et législatives à mars 2014

Guinea- Bissau: Präsidentschafts- und Parlamentswahlen auf März 2014 verschoben
Bissau ( AFP) – 15.11.2013 18.19 Uhr
Die Präsidentschafts-und Parlamentswahlen in Guinea-Bissau , die am 24. November stattfinden sollten, sind auf den 16. März 2014 verschoben worden , nach einem Erlass des Übergangspräsidenten Manuel Serifo Nhamadjo, veröffentlicht Freitag in Bissau.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> SIEHE MEHR – VOIR PLUS GUINEA-BISSAU/-Guinée-Bissau in AFRIKANEWS ARCHIV

La Guinée-Bissau reporte ses présidentielle et législatives à mars 2014
Bissau (AFP) – 15.11.2013 18:19
Les élections présidentielle et législatives en Guinée-Bissau, qui devaient être organisées le 24 novembre, ont été repoussées au 16 mars 2014, selon un décret du président de transition Manuel Serifo Nhamadjo publié vendredi à Bissau.
Continue reading GUINEA-BISSAU: WAHLEN NOVEMBER 2013 AUF MÄRZ 2014 VERSCHOBEN – La Guinée-Bissau reporte ses présidentielle et législatives à mars 2014

AFRIKANISCHE FILME: 5 NEUE, EMPFEHLUNG – recommandations par le site "Africa is a country"

Meine deutsche (schnell-)Übersetzung ist unter dem englischen Original von “Africa is a country“. Achten Sie auf die links im Originaltext. Die vimeo-Videos sind etwas langsam.
Ma traduction francaise (rapide) est tout en bas. Veuillez trouver les liens soumis dans l’original anglais. Les clips vimeo sont lents.

5 African Films to Watch Out For, N°19

Vers la forêt de nuages Continue reading AFRIKANISCHE FILME: 5 NEUE, EMPFEHLUNG – recommandations par le site "Africa is a country"