Tag Archives: history

LIBERIA, 10 JAHRE FRIEDEN (III): GEERBTE VERGEWALTIGUNGSKULTUR – Liberia: des viols dus à une culture de l’"hyper-masculinité" héritée de la guerre

Liberia: Vergewaltigungen, geerbt von einer Kultur der “Hyper-Männlichkeit” aus dem Krieg
Dakar (AFP) – 2014.06.09 07.10 Uhr
Mehr als zehn Jahre nach dem Ende des Bürgerkriegs in Liberia stehen heute Mütter, die damals vergewaltigt wurden, nun vor sexuellem Missbrauch ihrer Töchter, dies wegen der Beharrlichkeit einer Kultur der “Hyper-Männlichkeit”, berichtet ein Think Tank. Das Institut für Entwicklung in Übersee (ODI) mit Hauptsitz in London schrieb in einem am Montag veröffentlichten Bericht, dass während des Bürgerkrieges von 1989 – 2003 mehr als drei Viertel der Frauen Opfer von sexueller Gewalt geworden waren, und dass das Land weiterhin ein sexuelle Verbrechensrate hat, die zu den höchsten in der Welt gehört.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) + ENGLISCHER BERICHT WEITER UNTER DEN UNTEREN FOTO

=> => MORE FRAUEN – FEMMES in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE LIBERIA in AFRIKANEWS ARCHIV

Liberia: des viols dus à une culture de l'”hyper-masculinité” héritée de la guerre
Dakar (AFP) – 09.06.2014 19:10
Plus de dix ans après la fin de la guerre civile au Liberia, des mères qui furent violées sont aujourd’hui confrontées à des violences sexuelles sur leurs filles en raison de la persistance d’une culture de “l’hyper-masculinité”, selon un centre de réflexion. L’Institut pour le développement en outre-mer (ODI), dont le siège est à Londres, écrit dans un rapport publié lundi que plus de trois-quarts des femmes sur quatre ont été victimes de violences sexuelles pendant la guerre civile de 1989-2003 et que le pays continue d’enregistrer un des taux de criminalité sexuelle parmi les plus hauts du monde.

Une affiche représentant un homme violant une femme barré d'une croix noire, dans un marché de Monro
Plakat gegen Vergewaltigung auf einem Markt in Monrovia, Liberia
Une affiche représentant un homme violant une femme barré d’une croix noire, dans un marché de Monrovia le 30 novembre 2009
afp.com – Glenna Gordon

Continue reading LIBERIA, 10 JAHRE FRIEDEN (III): GEERBTE VERGEWALTIGUNGSKULTUR – Liberia: des viols dus à une culture de l’"hyper-masculinité" héritée de la guerre

LIBERIA, 10 JAHRE FRIEDEN (II): VERLORENE GENERATION DER KINDERSOLDATEN – Liberia: la génération perdue des enfants-soldats

Liberia: Die verlorene Generation der Kindersoldaten
Monrovia (AFP) – 2014.06.06 10.41 – By Frankie TAGGART
Abdul Sesay trug eine AK-47 in den “Demon Forces” des ehemaligen Kriegsherrn Charles Taylor (heute im Gefängnis), einer Miliz, die während des zweiten Bürgerkriegs in Liberia massiv getötet, gefoltert und vergewaltigt hat. Elf Jahre nach dem Ende des Krieges schläft Abdul in den Straßen von Monrovia und hat keinen festen Arbeitsplatz, versucht nur, etwas Geld zu schnorren, um die Drogen, die ihn seinem Schicksal vergessen lassen, kaufen zu können.
Er war einer von Tausenden von Kindern, die während der beiden Konflikte in Liberia 1989-2003 verwüsteten, von den verschiedenen Milizen im Krieg rekrutiert wurden, als Kämpfer, Träger von Munition, Dienern, Köchen oder Sexsklaven.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN UNTEREN FOTOS

=> MORE LIBERIA in AFRIKANEWS ARCHIV
=> => => MORE KINDER – ENFANTS in AFRIKANEWS ARCHIV
=> KEYWORD KINDERSOLDATEN – ENFANTS SOLDATS in AFRIKANEWSARCHIV

Liberia: la génération perdue des enfants-soldats
Monrovia (AFP) – 06.06.2014 10:41 – Par Frankie TAGGART
Abdul Sesay portait un fusil AK-47 au sein des “Forces du démon” de l’ex-chef de guerre emprisonné Charles Taylor, une milice qui a massivement tué, torturé et violé pendant la seconde guerre civile du Liberia. Onze ans après la fin de cette guerre, Abdul dort dans les rues de Monrovia et n’a pas d’emploi stable, essayant seulement de grappiller un peu d’argent pour acheter la drogue qui lui permet d’oublier son sort.

Abdul Sesay, un ancien enfant-soldat, le 8 mai 2014 à Monrovia
Ein ehemaliger Kindersoldat 2014 in Monrovia, Liberia
Abdul Sesay, un ancien enfant-soldat, le 8 mai 2014 à Monrovia
afp.com – Seyllou

Continue reading LIBERIA, 10 JAHRE FRIEDEN (II): VERLORENE GENERATION DER KINDERSOLDATEN – Liberia: la génération perdue des enfants-soldats

LIBERIA, 10 JAHRE FRIEDEN (I): FORTSCHRITTE, ABER ANGST u KORRUPTE POLIZEI – Liberia: malgré 10 ans de paix, la menace de troubles hante encore

1. Liberia : Trotz 10 Jahre Frieden spukt die Bedrohung durch Unruhen noch immer im Land
Monrovia ( AFP) – 29/05/2014 18.50 – By Frankie TAGGART und Zoom Dosso
Liberia geht ins zweite Jahrzehnt eines unruhigen Friedens nach Bürgerkriegen , die etwa 250.000 Todesfälle zwischen 1989 und 2003 kosteten, aber das Gespenst eines erneuten Konfliktes spukt noch immer in diesem englischsprachigen Land in Westafrika. In Monrovia, der Hauptstadt mit ihrem Stadtzentrum voller Aktivität, bezeugen mehrere verfallene Gebäude mit Einschusslöchern immer noch die Vergangenheit der Gewalt.
Liberia sollte den Frieden nicht als Selbstverständlichkeit nehmen, denn Wut kocht in den Reihen der Veteranen, warnt der ehemalige Rebellenführer Sekou Conneh Damateh , der die jetzt aufgelöste Partei Vereinigte Liberianer für Versöhnung und Demokratie ( LURD ) führt.

2. Liberia: Die Bürger über die korrupte Polizei verärgert
Monrovia ( AFP) – 30/05/2014 06:01 – Von Frankie TAGGART
Im Schatten der Palmen auf einem Markt in Monrovia locken Straßenhändler die Kunden lauthals. Aber sie haben immer ein Auge auf die Polizei, der sie Erpressung vorwerfen. In ihrem Schmuckstand im Waterside Market, einem großen Markt direkt am Strand, hat Zoe Freman , 29, ein ängstliches Lächeln, als sie erzählt, wie die Polizei routinemäßig ihre Waren konfisziert und Geld von ihr erpresst.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNGEN) WEITER UNTER DEN ORIGINALEN

=> MORE LIBERIA in AFRIKANEWSARCHIV
=> => MORE GESCHICHTE – HISTOIRE in AFRIKANEWSARCHIV

1. Liberia: malgré 10 ans de paix, la menace de troubles hante encore le pays
Monrovia (AFP) – 29.05.2014 18:50 – Par Frankie TAGGART et Zoom DOSSO
Le Liberia entre dans sa deuxième décennie de paix fragile, après des guerres civiles qui y ont fait environ 250.000 morts entre 1989 et 2003, mais le spectre d’un nouveau conflit hante encore ce pays anglophone d’Afrique de l’Ouest. A Monrovia, la capitale au centre-ville grouillant d’activité, plusieurs immeubles délabrés constellés d’impacts de balles témoignent encore des violences du passé.

Augustine Trebe, un ex-combattant de la guerre civile, tient sa nièce dans ses bras, à Robertsport,
Augustine Trebe, Ex-Kämpfer aus dem Bürgerkrieg, mit seiner Nichte, in Robertsport, Liberia
Augustine Trebe, un ex-combattant de la guerre civile, tient sa nièce dans ses bras, à Robertsport, le 7 mai 2014
afp.com – SEYLLOU

Continue reading LIBERIA, 10 JAHRE FRIEDEN (I): FORTSCHRITTE, ABER ANGST u KORRUPTE POLIZEI – Liberia: malgré 10 ans de paix, la menace de troubles hante encore

BURKINA FASO, EXHUMINIERUNG SANKARA: JUSTIZ INKOMPETENT – Burkina Faso: la justice se déclare incompétente sur l’exhumation de Sankara

Burkina Faso: Justiz erklärt sich inkompetent zur Exhumierung von Sankara
Ouagadougou (AFP) – 30.04.2014 11.43 Uhr
Burkina Fasos Justiz erklärte sich Mittwoch inkompetent zum Antrag auf Exhumierung von Thomas Sankara , Burkina Faso’s Führer, der im Jahr 1987 während eines Putsches , der den aktuellen Präsidenten Blaise Compaoré die Macht gebracht hatte, ermordet wurde. Bei der Verlautbarung der Entscheidung demonstrierten Hunderte von Menschen innerhalb des Gerichtsbereiches und riefen: “Nieder mit der burkinischen Justiz” oder “Wann kommt die Wahrheit für die Menschen in Burkina Faso ? ” .
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> SIEHE AUCH – VOIR AUSSI BURKINA FASO: SANKARAs (historische Videos) GRAB GESCHÄNDET – Burkina: la tombe de Thomas Sankara vandalisée
=> 0> MORE BURKINA in AFRIKANEWS ARCHIV

Burkina Faso: la justice se déclare incompétente sur l’exhumation de Sankara
Ouagadougou (AFP) – 30.04.2014 11:43
La justice burkinabè s’est déclarée incompétente mercredi sur la demande d’exhumation du corps de Thomas Sankara, dirigeant du Burkina Faso assassiné en 1987 lors d’un coup d’Etat qui porta au pouvoir l’actuel président Blaise Compaoré. A l’énoncé de la décision, une centaine de personnes ont manifesté dans l’enceinte même du tribunal, s’écriant “A bas la justice burkinabé” ou encore “A quand la vérité pour le peuple burkinabè ?”.

La tombe de Thomas Sankara au cimetière de Dagnoën à Ouagadougou, le 29 juillet 2011
Thomas Sankaras Grab auf dem Friedhof von Dagnoën in Ouagadougou, 29. Juli 2011
La tombe de Thomas Sankara au cimetière de Dagnoën à Ouagadougou, le 29 juillet 2011
afp.com – Ahmed Ouoba

Continue reading BURKINA FASO, EXHUMINIERUNG SANKARA: JUSTIZ INKOMPETENT – Burkina Faso: la justice se déclare incompétente sur l’exhumation de Sankara

MALI: RESTAURIERUNG d MAUSOLEEN in TIMBUKTU v UNESCO u EU FINANZIERT – reconstruction du patrimoine de Tombouctou

Die UNESCO und die EU arbeiten zusammen, um das Kulturerbe Timbuktus zu restaurieren
UNESCO – 16. Mai 2014
Die Vereinten Nationen und die Europäische Union haben heute eine Vereinbarung geschmiedet, um die Restauration des kulturellen Erbes von Timbuktu, das von Extremisten zerstört wurde …, zu finanzieren.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE CULTURE in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE GESCHICHTE – HISTOIRE in AFRIKANEWS ARCHIV
=> => MORE TOURISMUS in AFRIKANEWS ARCHIV

L’UNESCO et l’UE s’engagent en faveur de la reconstruction du patrimoine de Tombouctou
UNESCO – 16 mai 2014
L’Organisation des Nations Unies pour l’éducation, la science et la culture (UNESCO) et l’Union européenne ont signé vendredi à Tombouctou, au Mali, un accord qui permettra de financer la restauration du patrimoine culturel de cette ville.

UNESCO and the European Union have undertaken to reconstruct the cultural heritage of Timbu
Fotos © UNESCO/F. Bandarin – La restauration du patrimoine culturel de Tombouctou est crucial pour les Maliens.
Die Restaurierung des kulturellen Erbes von Timbuktu ist wesentlich für die Malier.

Continue reading MALI: RESTAURIERUNG d MAUSOLEEN in TIMBUKTU v UNESCO u EU FINANZIERT – reconstruction du patrimoine de Tombouctou

ALGERIEN, JÄGERGLÜCK: SCHÄDLICHE WILDSCHWEINVERMEHRUNG wg KAMPF GEGEN TERRORISMUS in 90ERN – En Algérie, la lutte contre les groupes armés a fait proliférer le sanglier

In Algerien vermehrte der Kampf gegen die bewaffneten Gruppen die Wildschweine
Thénia (Algerien) ( AFP) – 16/5/2014 09.32 – Von Amal BELALLOUFI
In einem Dickicht bei Thénia in der Nähe von Algier bereiten sich dreißig Jäger auf die Jagd auf Wildschweine vor, die sich durch das vor mehr als 20 Jahren wegen des Kampfes gegen die bewaffneten Gruppen erlassene Jagdverbot stark vermehrt haben. In den frühen 90er Jahren beschlossen die Behörden im Rahmen des Kampfes gegen die bewaffneten islamistischen Gruppen („das dunkle Jahrzehnt“), auch die Waffen von möglicherweise sympathisierenden Dorfbewohnern zu konfiszieren. Und die Jagd wurde verboten.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN UNTEREN FOTOS

=> MORE: TIERE / WILDEREI — ANIMAUX / BRACONNAGE in AFRIKANEWS ARCHIV
=> => MORE: ALGERIE in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE: GESCHICHTE – HISTOIRE in AFRIKANEWS ARCHIV

En Algérie, la lutte contre les groupes armés a fait proliférer le sanglier
Thénia (Algérie) (AFP) – 16.05.2014 09:32 – Par Amal BELALLOUFI
Dans un maquis de Thénia, près d’Alger, une trentaine de chasseurs s’apprêtent à traquer le sanglier qui a proliféré grâce à l’interdiction de la chasse en vigueur depuis plus de 20 ans dans le cadre de la lutte contre les groupes armés. Au début des années 90, face aux raids des groupes armés islamistes pour délester les villageois de leurs fusils de chasse afin d’équiper leurs maquisards, les autorités avaient décidé de confisquer les armes. Et la chasse fut suspendue.

Des sangliers abattus dans le village de Thenia dans le nord de l'Algérie, le 9 mai 2014
Erlegte Wildschweine im Dorf Thenia im nördlichen Algerien
Des sangliers abattus dans le village de Thenia dans le nord de l’Algérie, le 9 mai 2014
afp.com – Farouk Batiche

Continue reading ALGERIEN, JÄGERGLÜCK: SCHÄDLICHE WILDSCHWEINVERMEHRUNG wg KAMPF GEGEN TERRORISMUS in 90ERN – En Algérie, la lutte contre les groupes armés a fait proliférer le sanglier