Tag Archives: mosambik

NASHORN-MASSAKER: AUCH MOSAMBIK WILL HANDELN – Massacres de rhinocéros: Mozambique veut agir

Massaker an Nashörnern nehmen in Südafrika zu, Mosambik will handeln
Johannesburg (AFP) – 2014.04.09 17.55 Uhr
Das mosambikanische Parlament akzeptierte Mittwoch einen Gesetzentwurf zur Verschärfung Strafen gegen Wilderer, während das Tempo des Tötens von Nashörnern im benachbarten Südafrika sich weiter beschleunigt. “Es gibt zunehmenden Druck von Wilderern , deren Hauptziele die afrikanischen Elefanten und Nashörner sind”, resümierte vor Abgeordneten der mosambikanische Tourismusminister Carvalho Muaria.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> => SPECIAL AFRIKA ELEFANTENSCHUTZ (I): NOTFALLPLAN KONFERENZ BOTSWANA und HINTERGRÜNDE – Un plan d’urgence international pour sauver les éléphants d’Afrique
=> MORE: TIERE / WILDEREI — ANIMAUX / BRACONNAGE in AFRIKANEWS ARCHIV

Massacres de rhinocéros en hausse en Afrique du Sud, le Mozambique veut agir
Johannesburg (AFP) – 09.04.2014 17:55
Le Parlement mozambicain a été saisi mercredi d’un projet de loi durcissant les sanctions contre les braconniers, alors que le rythme du massacre des rhinocéros s’est encore accéléré dans l’Afrique du Sud voisine. “Il y a une pression accrue des braconniers dont les cibles principales sont les éléphants d’Afrique et les rhinocéros”, a résumé devant les députés le ministre mozambicain du Tourisme Carvalho Muaria.

Un rhinocéros de trois jours tué à Houtboschrand en Afrique du Sud le 27 novembre 2013
Ein drei Tage altes Nashorn getötet in Houtboschrand in Südafrika
Un rhinocéros de trois jours tué à Houtboschrand en Afrique du Sud le 27 novembre 2013
afp.com – STRINGER

Continue reading NASHORN-MASSAKER: AUCH MOSAMBIK WILL HANDELN – Massacres de rhinocéros: Mozambique veut agir

MOSAMBIK: MINENRÄUMUNG wg NEUER GEWALT VERZÖGERT – Le déminage du Mozambique prend du retard

Landminenräumung in Mosambik wird verzögert
Maputo ( AFP) – 31.03.2014 15.00 Uhr
Die Minenräumung in Mosambik, deren Ende für 2014 geplant war, 22 Jahre nach dem Ende des Bürgerkriegs, wird wegen der sporadischen Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Mitgliedern der ehemaligen Guerilla Renamo verzögert werden , warnte am Montag ein Beamter. “Wenn es keine Waffenruhe gibt, glaube ich nicht, dass dies geschehen wird”, sagte gegenüber AFP Alberto Augusto , Direktor des Nationalen Instituts für Minenräumung in Mosambik .
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE MOSAMBIK/ MOZAMBIQUE in AFRIKANEWS ARCHIV

Le déminage du Mozambique prend du retard
Maputo (AFP) – 31.03.2014 15:00
Le déminage du Mozambique prévu pour s’achever en 2014, soit 22 ans après la fin de la guerre civile, devrait être retardé en raison des affrontements sporadiques entre forces de l’ordre et membres de l’ex-guérilla de la Renamo, a mis en garde lundi un responsable. “S’il n’y a pas de cessez-le feu, je ne pense pas qu’on y arrivera”, a indiqué à l’AFP Alberto Augusto, directeur de l’Institut national de déminage du Mozambique.

Le 24 juin 2005, l'un des neuf rats africains rats qui détectent les mines antipersonnel au Mozambiq
Eine der neun afrikanischen Ratten, die Landminen aufspüren, von denen manche 22 Jahre nach dem Bürgerkrieg in Mosambik immer noch vergraben liegen
Le 24 juin 2005, l’un des neuf rats africains qui détectent les mines antipersonnel au Mozambique toujours enfouies 22 ans après la guerre civile
afp.com – Alexander Joe

Continue reading MOSAMBIK: MINENRÄUMUNG wg NEUER GEWALT VERZÖGERT – Le déminage du Mozambique prend du retard

MALARIA IN AFRIKA WEITERHIN EINE BEDROHUNG – Paludisme: plus de 57 % de la population d’Afrique sub-saharienne exposée

Malaria bedroht Mehrheit der Menschen in Afrika südlich der Sahara
(AFP) 20.02.2014
Paris — Trotz der Fortschritte im Kampf gegen die Malaria lebt immer noch mehr als die Hälfte der Menschen im Afrika südlich der Sahara in Gebieten mit einem bedeutenden Infektionsrisiko. 57 Prozent der Bewohner leben in Gebieten mit einem mittleren oder hohen Malaria-Risiko, wie es in einer am Donnerstag in der Fachzeitschrift “The Lancet” veröffentlichten Studie heißt.
DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE GESUNDHEIT-SANTE in AFRIKANEWS ARCHIV

Paludisme: plus de 57 % de la population d’Afrique sub-saharienne exposée
Paris (AFP) – 20.02.2014 08:20
Plus de 57% de la population d’Afrique sub-saharienne vit toujours dans des régions à risque, élevé ou modéré, de contracter le paludisme, en dépit des investissements sans précédent faits au cours de la décennie passée.

Un enfant reçoit un traitement contre le paludismen en Ouganda
Uganda: Ein Kind wird gegen Malaria behandelt
Un enfant reçoit un traitement contre le paludismen en Ouganda
afp.com – Walter Astrada

Continue reading MALARIA IN AFRIKA WEITERHIN EINE BEDROHUNG – Paludisme: plus de 57 % de la population d’Afrique sub-saharienne exposée

MOSAMBIK: RENAMO NIMMT AN WAHLEN TEIL – Mozambique: la Renamo accepte de participer aux élections générales

Mosambik: Renamo vereinbart, an den allgemeinen Wahlen teilzunehmen
Maputo ( AFP) – 2014.01.30 00.19 Uhr
Renamo , die größte Oppositionspartei in Mosambik, deren bewaffnete Kämpfer sporadisch mit Sicherheitskräften seit mehreren Monaten kollidieren, will sich immer noch an den Parlamentswahlen im Oktober beteiligen.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE MOSAMBIK/ MOZAMBIQUE in AFRIKANEWS ARCHIV

Mozambique: la Renamo accepte de participer aux élections générales
Maputo (AFP) – 30.01.2014 12:19
La Renamo, le principal parti d’opposition au Mozambique, dont des militants armés affrontent sporadiquement les forces de l’ordre depuis plusieurs mois, va tout de même participer aux élections générales d’octobre prochain.

Des membres de l'ancienne guérilla à Gorongosa, au Mozambique, le 8 novembre 2012
Kämpfer der ehemaligen Guerilla in Gorongosa, Mosambik
Des membres de l’ancienne guérilla à Gorongosa, au Mozambique, le 8 novembre 2012
afp.com

Continue reading MOSAMBIK: RENAMO NIMMT AN WAHLEN TEIL – Mozambique: la Renamo accepte de participer aux élections générales

NIGER VORNE BEIM KAMPF GEGEN KINDERSTERBLICHKEIT – Mortalité infantile: le Niger en tête des pays ayant le plus progressé

schulebannerNIGER: Beim Kampf gegen Kindersterblichkeit ganz vorn
NEW YORK afp Die Sterblichkeitsrate bei Kindern ist nach wie vor hoch. Doch in einigen Staaten tut sich was. Vor allem im Niger, wie aus einer Studie von Save the Children hervorgeht.
DEUTSCH (ARTIKEL AUS taz) WEITER UNTER DEM UNTEREN FOTO

=> SIEHE AUCH – VOIR AUSSI NIGER in AFRIKANEWS ARCHIV
=> SIEHE AUCH – VOIR AUSSI KINDER-ENFANTS in AFRIKANEWS ARCHIV
=> KEYWORD KINDERSTERBLICHKEIT – MORTALITÉ INFANTILE in AFRIKANEWS ARCHIV

Mortalité infantile: le Niger en tête des pays ayant le plus progressé
New York (AFP) – 23.10.2013 06:28
Le Niger est en tête des pays qui ont réduit de la manière la plus drastique et la plus équitable la mortalité infantile depuis 1990, selon une étude publiée mercredi par l’ONG Save the Children.

Des femmes nigériennes attendent avec leurs enfants dans un centre de Médecins sans Frontières, à Do
Nigerische Frauen warten mit ihren Kindern bei Ärzte ohne Grenzen , in Dogo
Des femmes nigériennes attendent avec leurs enfants dans un centre de Médecins sans Frontières, à Dogo
afp.com – Issouf Sanogo

Continue reading NIGER VORNE BEIM KAMPF GEGEN KINDERSTERBLICHKEIT – Mortalité infantile: le Niger en tête des pays ayant le plus progressé

MOSAMBIK: RENAMO KÜNDIGT FRIEDENSVERTRAG – Mozambique: Renamo quitte le traité de paix, combâts

1. Mosambik befürchtet Rückfall in Bürgerkrieg
Tagblatt Online, 21. Oktober 2013, 21:48 Uhr
Mosambik droht nach mehr als zwanzig Jahren relativer Ruhe ein Rückfall in den Bürgerkrieg. Die ehemalige Rebellenbewegung Renamo kündigte am Montag das Friedensabkommen von 1992 auf, wie ihr Sprecher Fernando Mazanga sagte.
2. Mosambik : UN ruft zur Ruhe auf
New York (AFP) – 24.10.2013 06.10 Uhr
Generalsekretär Ban Ki -moon forderte am Mittwoch die mosambikanische Regierung und die ehemalige Rebellengruppe Renamo zu Ruhe und Dialog auf, mit dem Ausdruck von “Besorgnis über die jüngste Eskalation der Gewalt” in dem Land.
3. Mosambik : Der Präsident ruft zum Dialog auf, um den Frieden zu retten
Maputo (AFP) – 24.10.2013 15:44
Der mosambikanische Präsident Armando Guebuza sagte am Donnerstag, dass der Frieden in seinem Land durch die jüngsten Zusammenstöße zwischen der Armee und den ehemaligen Rebellen der Renamo “bedroht” sei und rief zum Dialog auf, um die Logik der Konfrontation zu überwinden.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE MOSAMBIK/ MOZAMBIQUE in AFRIKANEWS ARCHIV

1. Mozambique : L’armée attaque le camp de la Renamo, son chef en fuite
MAPUTO (Xinhua – Lundi 21 octobre 2013 | 22:14 UTC ) – L’armée mozambicaine a attaqué lundi un camp important de la Résistance nationale mozambicaine ( Renamo), ancienne guérilla armée du Mozambique transformée en parti politique depuis la fin de la guerre civile en 1992, dans la province de Sofala dans le centre du pays, alors que le chef de l’opposition, Afonso Dhlakama, a fui ce raid.

Des membres de l'ancienne guérilla à Gorongosa, au Mozambique, le 8 novembre 2012
Kämpfer der ehemaligen Guerilla in Gorongosa, Mosambik
Des membres de l’ancienne guérilla à Gorongosa, au Mozambique, le 8 novembre 2012
afp.com

Continue reading MOSAMBIK: RENAMO KÜNDIGT FRIEDENSVERTRAG – Mozambique: Renamo quitte le traité de paix, combâts