Tag Archives: sudan (&darfur)

SUDAN: ZUM TODE VERURTEILTE CHRISTIN FREI IN ITALIEN – L’Italie accueille Meriam, la Soudanaise chrétienne condamnée à mort

Im Sudan zum Tode verurteilte Christin in Rom eingetroffen
24. Juli 2014, 12:03 http://derstandard.at/r3526/Sudan
Reise von italienischer Regierung organisiert.
DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRANZÖSISCHEN

=> KEYWORD “TODESSTRAFE – PEINE DE MORT” in AFRIKANEWS ARCHIV

=> MORE SUDAN / DARFUR in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE ITALIA in AFRIKANEWS ARCHIV

L’Italie accueille Meriam, la Soudanaise chrétienne condamnée à mort
Rome (AFP) – 24.07.2014 08:34
La Soudanaise qui avait été condamnée au Soudan à 100 coups de fouet pour adultère et à mort par pendaison pour apostasie est arrivée jeudi matin à Rome sur un vol du gouvernement italien.
Meriam Yahia Ibrahim Ishag, qui a atterri peu après 09h30 (07h30 GMT) à l’aéroport militaire de Roma-Ciampino, est accompagnée de sa famille, ainsi que du vice-ministre italien des Affaires étrangères Lapo Pistelli.

Continue reading SUDAN: ZUM TODE VERURTEILTE CHRISTIN FREI IN ITALIEN – L’Italie accueille Meriam, la Soudanaise chrétienne condamnée à mort

SUDAN: TAUSENDE VERTRIEBENE IN KORDOFAN-SÜD – Soudan: des milliers de déplacés au Kordofan-Sud, alerte l’ONU

Sudan : Tausende Vertriebene in Süd-Kordofan , warnen die Vereinten Nationen
Khartum ( AFP) – 2014.04.24 11.37 Uhr
Tausende von Menschen sind erneut vor Kämpfen in den sudanesischen Bundesstaaten Süd-Kordofan und Blue Nile geflohen, sagte am Donnerstag die UN . Zusammenstöße zwischen Regierungstruppen und Rebellen des nördlichen Zweiges der Volksbefreiungsbewegung (SPLM -N, Ex-Rebellion im Südsudan) in der Region von Rashad in Süd-Kordofan haben 6.700 Zivilisten vertrieben , meldete das Amt für Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (OCHA) in seinem wöchentlichen Bulletin unter Berufung auf Zahlen aus der sudanesischen Kommission für humanitäre Hilfe.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE SUDAN / DARFUR in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE MIGRATIONS in AFRIKANEWS ARCHIV

Soudan: des milliers de déplacés au Kordofan-Sud, alerte l’ONU
Khartoum (AFP) – 24.04.2014 11:37
Des milliers de personnes ont fui de nouveaux combats dans les Etats soudanais du Kordofan-Sud et du Nil-Bleu, a indiqué jeudi l’ONU.

Des déplacés dans un camp de Kalma au Darfour le 9 mars 2014
Vertriebene auf der Flucht vor den Kämpfen über den Blauen Nil, in Minkamman
Des déplacés, qui fuient les combats, traversent le Nil-Bleu vers Minkamman le 1er mars 2014
afp.com – JM Lopez

Continue reading SUDAN: TAUSENDE VERTRIEBENE IN KORDOFAN-SÜD – Soudan: des milliers de déplacés au Kordofan-Sud, alerte l’ONU

SUDAN: OPPOSITIONELLER al-MAHDI WIEDER FREI – Soudan: le leader d’opposition Sadek al-Mahdi libéré

Sudan: Oppositionsführer Sadiq al-Mahdi nach einem Monat in Haft freigelassen
Khartum (AFP) – 2014.06.15 19.01 Uhr
Der Oppositionsführer und ehemalige sudanesische Premierminister Sadiq al-Mahdi wurde am Sonntag fast einen Monat nach seiner Festnahme (die im Ausland sehr kritisiert worden war), weil er eine paramilitärische Einheit in Darfur (Westen) der Mißbräuche beschuldigt hatte, freigelassen, berichtet ein Journalist der AFP.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE SUDAN / DARFUR in AFRIKANEWS ARCHIV

Soudan: le leader d’opposition Sadek al-Mahdi libéré après un mois de détention
Khartoum (AFP) – 15.06.2014 19:01
Le leader d’opposition et ancien Premier ministre soudanais Sadek al-Mahdi a été libéré dimanche près d’un mois après son arrestation, très contestée à l’étranger, pour avoir accusé une unité paramilitaire d’exactions au Darfour (ouest), a constaté un journaliste de l’AFP.
Continue reading SUDAN: OPPOSITIONELLER al-MAHDI WIEDER FREI – Soudan: le leader d’opposition Sadek al-Mahdi libéré

SUDAN: VERFOLGTE CHRISTIN IN US-BOTSCHAFT u FREI – la Soudanaise condamnée pour apostasie libre en asyle

Festgenommene Christin im Sudan wieder frei
27. Juni 2014, 13:05 http://derstandard.at/r652/Afrika
Khartum/Washington – Sie war zum Tode verurteilt und dann von einem Berufungsgericht freigesprochen worden. Doch am Flughafen wurde die 27-jährige Christin wieder festgenommen – angeblich weil ihre Papiere gefälscht waren. Jetzt hat sie mit ihrer Familie Zuflucht in der US-Botschaft gesucht.
DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRANZÖSISCHEN

=> KEYWORD “TODESSTRAFE – PEINE DE MORT” in AFRIKANEWS ARCHIV

=> MORE SUDAN / DARFUR in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE RELIGIONS in AFRIKANEWS ARCHIV

Soulagement pour la famille de la Soudanaise condamnée pour apostasie
Khartoum (AFP) – 27.06.2014 10:52
Une Soudanaise chrétienne qui a reçu des menaces après l’annulation de sa condamnation à mort pour apostasie était réfugiée vendredi avec sa famille à l’ambassade des Etats-Unis à Khartoum, où son mari s’est dit soulagé par l’accueil “très obligeant” du personnel.

Meriam Yahia Ibrahim Ishag le 28 mai 2014 à Omdurman, au SoudanMeriam Yahia Ibrahim Ishag le 28 mai 2014 à Omdurman, au Soudan
afp.com –

Continue reading SUDAN: VERFOLGTE CHRISTIN IN US-BOTSCHAFT u FREI – la Soudanaise condamnée pour apostasie libre en asyle

SUDAN: TODESURTEIL für CHRISTIN wg ABFALL VOM ISLAM – Soudan: une chrétienne condamnée à mort pour apostasie

2. Die wegen Apostasie zum Tode verurteilte Sudanesin gebar im Gefängnis
Khartum ( AFP) – 27.05.2014 00.10 Uhr
Eine christliche Frau, die im Sudan wegen Apostasie zur Todesstrafe durch Erhängen verurteilt wurde, gebar im Gefängnis , sagte ein westlicher Diplomat am Dienstag .
1.Sudan – Italien will zum Tode verurteilte Christin retten
17.05.2014 http://www.welt.de/politik/ausland/
Der Sudan will eine Christin wegen angeblichen “Abfalls” vom Islam hinrichten. Italien will die Behörden jetzt zum Umlenken bewegen. Die Außenministerin hat bereits Kontakt mit dem Anwalt aufgenommen.
3. Sudan entlässt zum Tode verurteilte Christin
31.05.2014 http://www.welt.de/politik/ausland/
Vor ein paar Tagen hatte eine zum Tode verurteilte Christin im Gefängnis eine Tochter zur Welt gebracht, jetzt kündigte das Außenministerium ihre Freilassung an. Sie wurde wegen Ehebruchs verurteilt.
4. Sudan: Zum Tode verurteilte Christin soll doch nicht frei kommen
01.06.2014 http://www.spiegel.de/politik/ausland/
Die im Sudan zum Tode verurteilte Christin soll doch nicht aus der Haft entlassen werden. Das sudanesische Außenministerium widersprach Ankündigungen eines Mitarbeiters.
DEUTSCHE ARTIKEL WEITER UNTER DEN FRANZÖSISCHEN

=> KEYWORD “TODESSTRAFE – PEINE DE MORT” in AFRIKANEWS ARCHIV

=> MORE SUDAN / DARFUR in AFRIKANEWS ARCHIV
=> MORE RELIGIONS in AFRIKANEWS ARCHIV

1. Soudan: une chrétienne condamnée à mort pour apostasie
Khartoum (AFP) – 15.05.2014 12:56
Une jeune chrétienne a été condamnée jeudi à la peine de mort par pendaison pour apostasie au Soudan, malgré des appels d’ambassades occidentales à un respect de sa liberté religieuse. Née d’un père musulman, Meriam Yahia Ibrahim Ishag a été condamnée en vertu de la charia, en vigueur au Soudan depuis 1983 et qui interdit les conversions sous peine de mort.

Manifestation de soutien à une journaliste condamnée à 40 coups de fouet pour avoir porté un pantalo
Unterstützungsdemonstration für eine Journalistin, die wegen Hosetragens zu 40 Peitschenhieben verurteilt worden war, 2009
Manifestation de soutien à une journaliste condamnée à 40 coups de fouet pour avoir porté un pantalon, le 4 août 2009 à Khartoum
afp.com – Ashraf Shazly

Continue reading SUDAN: TODESURTEIL für CHRISTIN wg ABFALL VOM ISLAM – Soudan: une chrétienne condamnée à mort pour apostasie

SUDAN: VERHAFTUNG VON REGIMEGEGNER UNTERGRÄBT NATIONALEN DIALOG – Soudan: l’arrestation d’un opposant compromet le "dialogue national"

Sudan: die Verhaftung von einem Regimegegner untergräbt den “nationalen Dialog”
Khartum ( AFP) – 18/05/2014 13.19
Die Festnahme des sudanesischen Gegners und ehemaligen Premierministers Sadiq al -Mahdi untergräbt den “nationalen Dialog”, der im Januar ins Leben gerufen wurde, um eine Lösung für die vielfältigen Krisen im Land zu finden, sagten Beobachter am Sonntag.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> MORE SUDAN / DARFUR in AFRIKANEWS ARCHIV

Soudan: l’arrestation d’un opposant compromet le “dialogue national”
Khartoum (AFP) – 18.05.2014 13:19
L’arrestation de l’opposant et ancien Premier ministre soudanais Sadek al-Mahdi compromet le “dialogue national” engagé en janvier dans le but de trouver une solution aux multiples crises que traverse le pays, ont estimé dimanche des observateurs.

L'opposant et ancien Premier ministre soudanais Sadek al-Mahdi, le 26 janvier 2010 à Khartoum
Der Gegner und ehemalige sudanesische Premierminister Sadiq al -Mahdi , 26 Januar 2010 in Khartum
L’opposant et ancien Premier ministre soudanais Sadek al-Mahdi, le 26 janvier 2010 à Khartoum
afp.com – Ashraf Shazly

Continue reading SUDAN: VERHAFTUNG VON REGIMEGEGNER UNTERGRÄBT NATIONALEN DIALOG – Soudan: l’arrestation d’un opposant compromet le "dialogue national"