TSCHAD, UMWELTSCHUTZ: CHINESISCHE ERDÖLFIRMA GESTOPPT – Le Tchad suspend les activités d’une compagnie pétrolière chinoise

Tschad: Aussetzung der Tätigkeiten einer chinesischen Ölgesellschaft
N’Djamena (AFP) – 13.08.2013 03.25 Uhr
Die tschadische Regierung sagte am Dienstag, sie habe “alle Aktivitäten” der tschadischen Tochtergesellschaft der chinesischen staatlichen Ölgesellschaft (CNPCIC) wegen “eklatanter Verletzung von Umweltstandards” in ihren Erkundungsbohrungen für Rohöl im Süden ausgesetzt.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Le Tchad suspend les activités d’une compagnie pétrolière chinoise
N’Djamena (AFP) – 13.08.2013 15:25
Le gouvernement tchadien a annoncé mardi avoir suspendu “toutes les activités” de la filiale tchadienne de la compagnie pétrolière publique chinoise (CNPCIC) pour “violation flagrantes des normes environnementales” dans ses forages d’exploration de brut dans le sud du pays.
“Nous nous sommes rendus sur les zones d’activité de la China National Petroleum Corporation International Chad (CNPCIC) à Koudalwa (environ 200 km au sud de N’Djamena); nous avons constaté une violation flagrante par cette société des normes environnementales”, a déclaré à l’AFP le ministre Pétrole, Djérassem Le Bémadjiel, en annonçant la suspension des activités de la société dans le pays, sans préciser la durée de cette mesure.
“Non seulement ils n’ont pas d’équipements pour le nettoyage de brut qui était déversé, mais c’est en plus un déversement intentionnel dans le souci de réduire les coûts”, a accusé le ministre, ajoutant: “ils creusent des tranchées énormes et ils déversent le brut dans ces tranchées sans aucune protection et après ils font appel aux employés tchadiens pour venir enlever ce brut, sans toutefois prendre des précautions de protection pour ces employés”.
Pour le ministre, “le comportement de la CNPCIC est inadmissible. Toute la chaîne hiérarchique de cette société va répondre de ses actes”.
La CNPCIC mène depuis 2009 des campagnes d’exploration dans cette partie du pays. Elle exploite également une raffinerie au Tchad.
Le pays a commencé à exploiter ses gisements pétroliers en 2003. selon des sources officielles, la production était de l’ordre de 120.000 barils/jour en 2011.
Les revenus pétroliers lui ont permis de moderniser son armée, de se doter d’un meilleur réseau routier et de construire de nombreux bâtiment publics. Mais certains membres de la société civile demandent au régime d’employer davantage cette manne pour l’amélioration des conditions de vie de la population.
© 2013 AFP

Tschad: Aussetzung der Tätigkeiten einer chinesischen Ölgesellschaft
N’Djamena (AFP) – 13.08.2013 03.25 Uhr
Die tschadische Regierung sagte am Dienstag, sie habe “alle Aktivitäten” der tschadischen Tochtergesellschaft der chinesischen staatlichen Ölgesellschaft (CNPCIC) wegen “eklatanter Verletzung von Umweltstandards” in ihren Erkundungsbohrungen für Rohöl im Süden ausgesetzt.
“Wir besuchten die Tätigkeitsbereiche der China National Petroleum Corporation Internationale Tschad (CNPCIC) in Koudalwa (ca. 200 km südlich von N’Djamena) und fanden dort eine klare Verletzung von Umweltstandards vor”, sagte der Nachrichtenagentur AFP gegenüber der Ölminister Djerassem Die Bémadjiel und kündigte die Aussetzung der Aktivitäten des Unternehmens in dem Land an, ohne Angabe der Dauer der Maßnahme.
“Nicht nur, dass sie keine Möglichkeiten für die Reinigung von verschüttetem Rohöl haben, aber sie verschütten es vorsätzlich, um die Kosten zu reduzieren”, warf der Minister vor und fügte hinzu: “Sie graben riesige Gräben und sie werfen das Rohöl ohne Schutz hinein, und danach holen sie die tschadischen Mitarbeiter, um es zu entfernen, aber ohne Vorkehrungen zu treffen, um diese Mitarbeiter zu schützen. ”
Für den Minister “ist das Verhalten von CNPCIC inakzeptabel. Die gesamte hierarchische Kette des Unternehmens wird ihre Taten zu verantworten haben.”
Die CNPCIC führt seit 2009 Explorations-Kampagnen in diesem Teil des Landes durch. Darüber hinaus betreibt sie eine Raffinerie in Tschad.
Das Land begann im Jahr 2003, seine Ölfelder zu nutzen. Offiziellen Quellen zufolge war die Produktion etwa 120.000 Barrel / Tag im Jahr 2011.
Öleinnahmen ermöglichten es ihm, seine Armee zu modernisieren, bessere Straßen und viele öffentliche Gebäude zu bauen. Aber einige Mitglieder der Zivilgesellschaft fordern von Regime, das Geld mehr für die Verbesserung der Lebensbedingungen der Bevölkerung zu nutzen.
© 2013 AFP

One thought on “TSCHAD, UMWELTSCHUTZ: CHINESISCHE ERDÖLFIRMA GESTOPPT – Le Tchad suspend les activités d’une compagnie pétrolière chinoise”

Leave a Reply