TUNESIEN: ERSTER SPIELFILM ÜBER HOMOSEXUALITÄT – Le réalisateur tunisien Mehdi Ben Attia s’attaque au tabou de l’homosexualité

VIDEO: INTERVIEW AUF FRANZÖSISCH
Der tunesische Regisseur Mehdi Ben Attia befasst sich mit dem Tabu der Homosexualität
Der tunesische Regisseur Mehdi Ben Attia widmet seinen neuesten Film, Der Faden, zur Homosexualität. Es erzählt die Geschichte des dreißigjährigen Malik, zurück in Tunis, wieder bei seiner Mutter. Er möchte ihr erzählen, dass er Männer liebt, aber er kann es nicht und versinkt in Lügen.

Mehdi Ben Attia und Schauspieler Salim Kechiouche am Set von TV5Monde
Datum: 2010.04.30
Dauer: 8’38
Mehdi Ben Attia et l’acteur Salim Kechiouche sur le plateau de TV5Monde

Le réalisateur tunisien Mehdi Ben Attia s’attaque au tabou de l’homosexualité
Le réalisateur tunisien Mehdi Ben Attia consacre son dernier film, Le Fil, à l’homosexualité. Il raconte l’histoire d’un trentenaire Malik qui, de retour à Tunis, doit revivre chez sa mère. Il voudrait lui dire qu’il aime les hommes, mais il n’y arrive pas et s’enfonce dans les mensonges.

Leave a Reply