TUNESIEN, VERFASSUNG: SCHUTZ der FRAUENRECHTE, PARITÄT und CHANCENGLEICHHEIT – Tunisie: la constitution soutient les femmes

Tunesien: das Prinzip der Parität der Geschlechter in der Verfassung
Tunis ( AFP) – 2014.09.01 24:47
Die verfassunggebende Versammlung Tunesiens verabschiedete am Donnerstag einen Artikel der künftigen Verfassung mit der Einführung des Grundsatzes der Gleichstellung der Geschlechter in gewählten Versammlungen.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> VORHER – AVANT: TUNESIEN, VERFASSUNG: ISLAMISTEN KASSIEREN NIEDERLAGEN – Tunisie: l’égalité entre “citoyens et citoyennes” dans la Constitution
=> => MORE TUNISIE in AFRIKANEWS ARCHIV

Tunisie: le principe de la parité homme-femme dans la Constitution
Tunis (AFP) – 09.01.2014 12:47
La Constituante tunisienne a approuvé jeudi un article de la future Constitution introduisant le principe de la parité hommes-femmes dans les assemblées élues.

Des femmes tunisiennes, après avoir tenu un sit-in pendant 12 jours à Tunis pour protester contre le
Tunesische Frauen nehmen nach einem 12-Tage-Sit-in in Tunis gegen die islamistische Regierung am 8. August 2013 teil am Gebet des Eid-al-Fitr, der das Ende des Fastenmonats Ramadan markiert.
Des femmes tunisiennes, après avoir tenu un sit-in pendant 12 jours à Tunis pour protester contre le gouvernement islamiste, participent le 8 août 2013 à la prière de l’Aïd-al-Fitr, qui marque la fin du ramadan.
afp.com – Fethi Belaïd

“L’Etat œuvre à la réalisation de la parité des hommes et des femmes dans les assemblées élues”, dispose le 3e paragraphe de l’article 45 adopté par 116 voix sur 188 votants de cette assemblée où les islamistes d’Ennahda disposent d’une majorité relative.
Après le vote, les élus se sont levés et ont entonné l’hymne national.
Les minutes précédant et suivant l’adoption de cette amendement à une courte majorité –109 voix étaient nécessaires pour son intégration à la Loi fondamentale– auront été houleuses, de nombreux députés criant pour prendre la parole.
bannerwomenL’article 45 dispose par ailleurs que “L’Etat garantit les droits acquis des femmes et travaille à les soutenir et les développer”.
Il note aussi que “L’Etat garantit l’égalité des chances entre les femmes et les hommes” et qu’il “prend les mesures nécessaires pour éliminer les violences faites aux femmes”.
Cet article a fait l’objet d’intenses négociations ces derniers jours qui ont abouti au compromis voté jeudi.
La Tunisie, sans consacrer l’égalité des sexes, est depuis 1956 le pays arabe accordant le plus de droits aux femmes. L’homme reste cependant privilégié, notamment concernant l’héritage.
© 2014 AFP

– AFRIKANEWS ARCHIV –
jetzt auch auf
FACEBOOK

Tunesien: das Prinzip der Parität der Geschlechter in der Verfassung
Tunis ( AFP) – 2014.09.01 24:47
Die verfassunggebende Versammlung Tunesiens verabschiedete am Donnerstag einen Artikel der künftigen Verfassung mit der Einführung des Grundsatzes der Gleichstellung der Geschlechter in gewählten Versammlungen.
“Der Staat arbeitet daran, die Parität zwischen Männern und Frauen in gewählten Versammlungen zu erzielen “, so der dritte Absatz des Artikels 45, der von 116 Stimmen von 188 in dieser Versammlung, wo die islamistische Ennahda eine relative Mehrheit hat, angenommen wurde.
Nach der Abstimmung standen die Politiker auf und sangen die Nationalhymne.
Die Minuten vor und nach der Annahme dieser Änderung mit knapper Mehrheit – 109 Stimmen waren für die Integration in das Grundgesetz erforderlich – waren tumultig und laut – viele Abgeordnete schrien, um zu sprechen.
Artikel 45 stellt ferner fest, dass “Der Staat die von den Frauen erworbenen Rechte zu garantieren hat und daran arbeitet, diese zu unterstützen und zu entwickeln. ”
Er stellt außerdem fest: ” Der Staat soll die Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern gewährleisten ” und dass er ” die erforderlichen Maßnahmen ergreifen muss, um Gewalt gegen Frauen zu beseitigen. ”
Dieser Artikel war Gegenstand intensiver Verhandlungen in den letzten Tagen , die zu dem adoptierten Kompromiss geführt haben.
Tunesien ist seit 1956 das der arabischen Länder, das die meisten Rechte für Frauen gewährt, ohne allerdings völlige Gleichstellung der Geschlechter. Allerdings bleibt der Mann privilegiert, insbesondere hinsichtlich Vererbung.
© 2014 AFP

Leave a Reply