UGANDA: FRAUENPROTEST (in BH) GEGEN SEXUELLE AGGRESSION DER POLIZEI – Ouganda: manifestation en soutien-gorge contre l’agression d’une opposante

Uganda: Demonstration in BH gegen die Aggression gegen eine Oppositionelle
Kampala (AFP) – 23/04/2012 03.04 Uhr
Sechs ugandische Regimegegnerinnen wurden am Montag in Kampala kurz festgenommen, nachdem sie aus Protest gegen sexuelle Übergriffe durch die Polizei bei einer Kollegin in BH demonstrierten.
2. Uganda: ein Polizist suspendiert wegen Greifens an die Brust einer Oppositionellen
Kampala (AFP) – 24/04/2012 10.29 Uhr
Ein Polizist wurde wegen Greifens an die Brust einer Oppositionellen suspendiert, sagte Dienstag das ugandische Ministerium des Innern, während der Zwischenfall eine Welle von Protest in Uganda auslöste.
DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

1. Ouganda: manifestation en soutien-gorge contre l’agression d’une opposante
KAMPALA (AFP) – 23.04.2012 15:04
Six opposantes politiques ougandaises ont été brièvement détenues lundi à Kampala, après avoir manifesté en soutien-gorge pour protester contre l’agression sexuelle par la police d’une collègue.

Des opposantes ougandaises font face à un policier pendant une manifestation à Kampala, le 23 avril
“Wie fühlst Du dich, wenn wir Dir Deine Eier quetschen?”
Oppositionelle Frauen demonstrieren in Kampala, Uganda
“Comment est-ce que vous vous sentiriez si on vous pressait les couilles?”
Des opposantes ougandaises font face à un policier pendant une manifestation à Kampala, le 23 avril 2012
AFP – Isaac Kasamani

Une douzaine de femmes ont manifesté en direction du principal poste de police de la capitale, pour exprimer leur colère contre le traitement policier réservé la semaine dernière à une importante responsable de l’opposition qu’un agent de police avait tenté d’attraper par les seins pour l’arrêter.
“Comment est-ce que vous vous sentiriez si on vous pressait les couilles?” interrogeaient notamment, sur des pancartes, les manifestantes, dont certaines avaient retiré leur chemise en signe de protestation.
“Nous avons voulu montrer que nous ne tolèrerions pas ce comportement”, a expliqué à l’AFP l’organisatrice de la manifestation, Barbara Allimadi.
“Nous voulions demander à la police si elle est là pour faire son travail ou pour pincer les seins”, a-t-elle ajouté, précisant que les six personnes arrêtées avaient été depuis libérées.
Vendredi, la télévision ougandaise avait diffusé des images montrant la police saisir par un sein l’une des responsables du Forum pour le changement démocratique, Ingrid Turinawe, pour la faire sortir de sa voiture et l’arrêter, lors d’une tentative de manifestation de l’opposition.
Le chef du Forum pour le changement démocratique, Kizza Besigye, avait pris il y a un an la tête de manifestations d’opposition contre la vie chère. Il a depuis été lui-même régulièrement arrêté puis libéré au cours de manifestations.
© 2012 AFP

2. Ouganda: un policier suspendu pour avoir saisi le sein d’une opposante
KAMPALA (AFP) – 24.04.2012 10:29
Un agent de police soupçonné d’avoir saisi une responsable de l’opposition ougandaise par le sein en vue de l’arrêter, a été suspendu, a indiqué mardi le ministère ougandais de l’Intérieur, alors que l’incident a suscité une vague de protestation en Ouganda.
“Un agent a été suspendu le temps de l’enquête”, a déclaré James Baba, ministre délégué aux Affaires intérieures, dans un communiqué, sans préciser si l’agent en question était un homme ou un femme.
bannerwomen“L’incident s’est déroulé lors de l’arrestation d’une femme suspectée de plusieurs violations du code de la route et qui a refusé de se plier aux instructions légitimes d’un agent de police. Il semble que cette dame ait subi une agression en résistant à son arrestation”, poursuit le ministre dans ce texte.
Cet incident a déclenché une vague de protestations en Ouganda.
© 2012 AFP

1. Uganda: Demonstration in BH gegen die Aggression gegen eine Oppositionelle
Kampala (AFP) – 23/04/2012 03.04 Uhr
Sechs ugandische Regimegegnerinnen wurden am Montag in Kampala kurz festgenommen, nachdem sie aus Protest gegen sexuelle Übergriffe durch die Polizei bei einer Kollegin in BH demonstrierten.
Ein Dutzend Frauen marschierten in Richtung der Hauptwache in der Hauptstadt, um ihre Wut gegen die Polizeipraktiken auszudrücken: letzte Woche hatte ein Polizist versucht, eine wichtige Oppositionsführerin durch das Packen ihrer Brüste zu stoppen.
“Wie fühlst Du dich, wenn wir Dir Deine Eier quetschen?”, so die Frage auf Plakaten der Demonstrantinnen, von denen einige ihre Hemden aus Protest entfernt hatten.
“Wir wollten zeigen, dass wir dieses Verhalten nicht dulden”, sagte der AFP die Organisatorin der Veranstaltung, Barbara Allimadi.
“Wir wollten die Polizei fragen, ob es sie Job machen oder Brüste kneifen will”, sagte sie und fügte hinzu, dass die sechs Personen, die festgenommen worden waren, wieder frei sind.
Freitag zeigte das ugandische Fernsehen Bilder, wie die Polizei eine Verantwortliche des oppositionellen Forum for Democratic Change, Ingrid Turinawe, an den Brüsten aus dem Auto zieht, um sie vor ihrem Versuch, zu demonstrieren, zu verhaften.
Der Leiter dises Forums für Demokratischen Wandel, Kizza Besigye, hatte vor einem Jahr als Chef der Opposition Demonstrationen gegen hohe Preise organisiert. Auch er wurde regelmäßig während der Demonstrationen verhaftet und später freigelassen.
© 2012 AFP

2. Uganda: ein Polizist suspendiert wegen Greifens an die Brust einer Oppositionellen
Kampala (AFP) – 24/04/2012 10.29 Uhr
Ein Polizist wurde wegen Greifens an die Brust einer Oppositionellen suspendiert, sagte Dienstag das ugandische Ministerium des Innern, während der Zwischenfall eine Welle von Protest in Uganda auslöste.
“Ein Offizier wurde für die Dauer der Untersuchung ausgesetzt”, sagte James Baba, Minister für Inneres, in einer Erklärung, ohne anzugeben, ob die betreffende Person ein Mann oder eine Frau ist.
“Der Vorfall ereignete sich während der Verhaftung einer Frau, die verschiedener Verstöße gegen die Verkehrsregeln verdächtig ist und sich weigerte, den gesetzlichen Anweisungen eines Polizisten zu gehorchen. Es scheint, dass diese Dame hat Körperverletzung erlitten bei ihrem Widerstand gegen die Verhaftung”, so der Minister in diesem Text.
Dieser Vorfall löste eine Welle von Protesten in Uganda aus.
© 2012 AFP

Leave a Reply